Alle Infos & Bewerbungstipps
Alle Jobs für den IT-Einstieg
Alle Arbeitgeber

Entdecke Top-Unternehmen bei get in IT

  • euro engineering AG
    5 Programme
  • KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
    36 Programme
  • MATHEMA Software GmbH
    5 Programme
  • ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
    7 Programme
Erfahrungsberichte

Meet the Geek: Der Scrum Master

Stellenanzeigen, Bilder und Videos können einen ersten Einblick ins Unternehmen geben. Aber wie sieht der echte Arbeitsalltag aus? Und welcher Berufsweg kann sich daraus entwickeln? In unserer Serie Meet the Geek sprechen wir mit erfahrenen IT-Experten und fragen für Euch nach.

Diesmal: 10 Fragen an Sven.

#1 Was ist Deine offizielle Jobbezeichnung?

Eigentlich Teamleiter Entwicklung, aber auch Scrum Master oder Software Architekt.

#2 Wie wirst Du inoffiziell genannt?

Meistens einfach "Sven", ich selbst bezeichne mich auch gerne als Mädchen für alles.

#3 Wo arbeitest Du?

Bei einer kleinen Produktfirma (noch im Startup-Stadium), die unseren Kunden aus der Energiewirtschaft Produkte zur Visualisierung und Interpretation von Smart Metering Daten anbietet. Nebenbei machen wir auch Software für Smart Home.

#4 Wie bist Du dort gelandet?

Das lief über "Vitamin B". Ich musste mir damals einen neuen Job suchen, nachdem die Java Entwicklung meiner alten Firma komplett eingestellt wurde (auch das kommt ja mal vor) und bin über direkten Kontakt angesprochen worden.

#5 Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?

Den typischen Tag gibt es nicht so richtig, ein typischer Vormittag enthält zumindest die kurzen Statusmeetings unserer beiden Entwicklungsteams. Häufig wird der Tag dann von weiteren Meetings und einer Menge Emails dominiert. Vor dem Rechner sitzen und entwickeln ist eher die Ausnahme in meiner Position. Die Kommunikation mit den verschiedensten Leuten innerhalb und außerhalb des Unternehmens ist an der Tagesordnung.

#6 Was sind die wichtigsten Eigenschaften eines Scrum Masters?

Kurz gesagt: Organisationstalent, technischer Überblick und moderieren, aber auch zuhören können. Weiterhin ganz wichtig ist Transparenz schaffen und Probleme offen ansprechen können (gerade auch gegenüber Vorgesetzten).

#7 Wie steht es mit der Work-Life-Balance?

In einem Startup-Unternehmen? Mittelmäßig, d.h. es gibt durchaus stressige Phasen, in denen eine Menge Überstunden anfallen, aber dann auch mal wieder "normale". Wichtig ist, einschätzen zu lernen, wann man selbst mal eine kurze Auszeit braucht und sich diese auch zu nehmen.

#8 Was war Deine bisher größte Herausforderung, Dein größter Erfolg?

Hmm, vermutlich Familie und Freunde davon zu überzeugen, dass ich nicht Word und Excel studiert habe.

#9 Wer ist Dein Held?

Puh, heutzutage niemand mehr. Als Kind vielleicht Lee Majors als Colt Seavers, der Stuntman ;-)

#10 Dein Tipp für Berufseinsteiger?

Da meiner Meinung nach Erfahrung durch nichts zu ersetzten ist, sollte man sie möglichst früh sammeln. Und weil das Jobben als Student bei den heutigen kurzen Bachelorstudiengängen gar nicht mehr möglich ist, sollte man möglichst direkt nach dem Studium einen Einstieg in die IT-Welt finden (wenn man keinen Master dranhängt).

Als Informatiker ist man erst mal Generalist und löst Probleme durch Abstraktion. Daher hat man recht viele Optionen, muss sich aber spätestens mit dem ersten Job entscheiden, in welche Richtung (Entwicklung, Administration, Beratung etc.) es gehen soll. Hier sollte man sich idealerweise schon während des Studiums orientieren und den eigenen Vorlieben folgen.

Mir hat als Einsteiger die alte Weisheit "Die Anderen kochen auch nur mit Wasser (und manchmal ist es nur lauwarm)!" geholfen.

Erfahrungsberichte

Meet the Geek: Der Administrator

Weißt Du schon, welchen Berufsweg Du einschlagen willst? Stellenanzeigen liefern die wichtigsten Fakten zum Job. Aber wie sieht der echte Arbeitsalltag aus? In unserer Serie "Meet the Geek" sprechen wir mit erfahrenen IT-Experten und fragen für Euch nach.

Artikel lesen

Erfahrungsberichte

Meet the Geek: Der Mobile Developer

Weißt Du schon, welchen Berufsweg Du einschlagen willst? Stellenanzeigen liefern die wichtigsten Fakten zum Job. Aber wie sieht der echte Arbeitsalltag aus? In unserer Serie "Meet the Geek" sprechen wir mit erfahrenen IT-Experten und fragen für Euch nach.

Artikel lesen

Trends

Wie funktioniert Scrum?

Bei der Softwareentwicklung zählen nicht nur technische, sondern auch methodische Skills. "Scrum" ist das Zauberwort für agile Entwicklung im Team. Doch was genau steckt hinter dem beliebten Framework?

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Anwendungsentwickler?

Wenn Software der Motor der Informationsgesellschaft ist, sitzt Du im Maschinenraum. Dein Job: Gute Ideen in geniale Applikationen verwandeln. Als Anwendungsentwickler arbeitest Du in einem der vielseitigsten IT-Berufe und stehst regelmäßig vor der Herausforderung, die passende Lösung für ein Problem zu finden.

Artikel lesen

Arbeitsumfeld

Die besten Recruiting-Videos

Unternehmen setzen neben der klassischen Stellenausschreibung verstärkt auf Multimedia, um IT-Nachwuchskräfte zu erreichen. Wir haben eine kleine Typologie der Arbeitgebervideos aufgestellt – von konservativ bis unkonventionell, von seriös bis ironisch.

Artikel lesen

Berufsstart

Generation Y: Work hard, play hard?

Die sogenannte Generation Y ist always on, global vernetzt und ständig im Stand-by-Modus. Sie ist jung, tech-affin, gut ausgebildet, geht optimistisch und selbstbewusst durchs Leben. Doch wissen die Arbeitgeber wirklich, was heutige Berufsstarter wollen?

Artikel lesen

Trends

Wo sind die Frauen in der IT?

Ein Hörsaal voller Männer. Das ist in der Informatik kein seltener Anblick. Nur knapp 20 % der Studenten sind weiblich, bei den IT-Azubis sind es sogar nur 10 %. Wir stellen uns die Frage, wieso sich so wenige Frauen für die IT-Welt begeistern.

Artikel lesen

Trends

Computerethik

"Don't be evil!" appelliert Google in seinem informellen Slogan. Solange alle diesem Grundsatz folgen, muss sich doch eigentlich niemand Sorgen machen. Oder? Braucht die moderne Informationstechnologie eine eigene Ethik?

Artikel lesen

Studienfächer

Trendstudium: Bindestrich-Informatik

Informatik studieren liegt im Trend. Aktueller Stand: Über 1000 Studiengänge im Fachbereich Informatik, die an mehr als 200 Hochschulen in Deutschland angeboten werden. Darunter sind viele sogenannte Bindestrich-Studiengänge.

Artikel lesen

Studienfächer

Bioinformatik

Klassische Informatik oder 2 in 1? Mit Bachelor und Master geht beides. Zuerst die technischen, theoretischen und praktischen Basics lernen. Danach auf ein Anwendungsgebiet spezialisieren. Mittlerweile gibt es weit über 100 interdisziplinäre IT-Studiengänge. In dieser Serie stellen wir die wichtigsten vor. Das Studium² zum Bioinformatiker:

Artikel lesen

Studienfächer

Geoinformatik

Geoinformatik ist eines der am stärksten wachsenden Wissenschafts- und Wirtschaftsfelder. Das Fach kombiniert Geowissenschaften mit Mathematik und angewandter Informatik. Im Studium lernst Du, wie raumbezogene Informationen erfasst, gespeichert, analysiert, visualisiert, interpretiert und verbreitet werden.

Artikel lesen

Trends

Smart City: Das Urbane Netzwerk

Im Jahr 2020 werden voraussichtlich 60 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Die Herausforderung für Informatiker: Smarten und lebenswerten Wohnraum in Ballungsgebieten sicherstellen.

Artikel lesen

Trends

Die digitalen Städte der Zukunft

Die vernetzte Stadt ist keine reine Zukunftsvision. Smart Cities bestehen schon heute die ersten Realitätstests. Immer mehr Aufgaben werden von intelligenten Technologien übernommen bzw. gesteuert. Schöne neue Welt?

Artikel lesen

Studienfächer

Medieninformatik

Dieses Studium dreht sich rund um die Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Hier lernst Du, die sogenannte Human-Computer-Interaction zu optimieren und interaktive Systeme benutzergerecht zu gestalten.

Artikel lesen

Trends

Infotainment auf vier Rädern

Automobilhersteller kooperieren bei der Entwicklung neuer Infotainment-Angebote mit den großen Playern der Branche. Apple hat zur Zeit die Nase vorn. Mit dem neuen System "CarPlay" kann das iPhone eine direkte Verbindung zum Bordcomputer herstellen.

Artikel lesen

Trends

Car2Car-Kommunikation

Längst ist das Auto zum fahrenden Computer geworden. Car2Car-Kommunikation bezeichnet Fahrzeuge, die sich untereinander und mit ihrer Umwelt (Car-to-X) vernetzen und Informationen austauschen. Wenn Du am Auto der Zukunft arbeiten willst, erfährst Du hier, was Dich erwartet.

Artikel lesen

Kostenlos registrieren
Unternehmen suchen nach Dir!
Zeig Dich und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.