Alle Infos & Bewerbungstipps
Alle Jobs für den IT-Einstieg
Alle Arbeitgeber

Allianz Deutschland AG

5 Einstiegsprogramme

IT-Berufe

Softwareentwickler bei der Allianz

Allianz Deutschland AG

    Vernetzt, immer online, überall verfügbar: Der digitale Wandel stellt uns als Versicherer vor neue Herausforderungen. Wir begegnen diesen Anforderungen, indem wir die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, um uns konsequent an den Bedürfnissen unserer Kunden auszurichten. Klassisch und agil arbeitende Teams arbeiten dafür Hand in Hand. Während sich unsere agilen Teams mit den kurzfristigen Anforderungen der Digitalisierung befassen, stellt unsere klassische Organisation eine hohe Verfügbarkeit und Nachhaltigkeit unserer Prozesse sicher.

    Für alle, die sich trauen, User Stories in Software zu übersetzen
    Mit meinem Code verändere ich die Versicherungswelt

    Allianz_Bild 2.jpg
     

    Im Mittelpunkt steht für mich der Nutzer

    meine allianz

    Ob Webportal, Cloud oder App: Softwareentwickler finden bei uns viele Möglichkeiten, um ihr Know-how anzuwenden und schnell anfassbare Ergebnisse zu erzielen.
    Einer von ihnen ist Benjamin Meyer. Er hat die "Meine Allianz App" mitentwickelt. Mit dieser Software können Kunden jederzeit vom Smartphone auf ihre Versicherungsunterlagen zugreifen.
    Bei der Wahl seiner Werkzeuge und Herangehensweisen hat Benjamin große Freiräume. Swift oder Kotlin als Programmiersprache? "Ich kann selbst entscheiden, wie ich etwas umsetze oder welche Tools ich verwende", sagt Benjamin.

    In seinem Team kann er arbeiten wie in einem Start-up. Klassische Hierarchien gibt es an seinem Arbeitsplatz ebenso wenig wie Störungen durch E-Mails oder Anrufe. Alle Projektverantwortlichen sitzen gemeinsam an einem Tisch. Das heißt, er kann sich voll auf sein Projekt und das Erreichen der Anforderungen im aktuellen Sprint konzentrieren. Gemeinsam mit einem zweiten Entwickler arbeitet er gleichberechtigt an einem Rechner. Das bringt nicht nur mehr Spaß an der Arbeit, sondern führt gleichzeitig dazu, dass Fehler früh erkannt werden und sich die Qualität der Software verbessert.

    allianz kicker

    Durch das Test Driven Development erhalten Benjamin und seine Kollegen frühestmöglich Feedback und können so ihre Software einfach, redundanzfrei und verständlich gestalten. Mit Tools wie Cloud Foundry sind Ergebnisse oft schon nach weniger als einer Stunde für Kunden verfügbar: "Wenn Funktionen beim Nutzer nicht gut ankommen, ändern oder löschen wir sie und optimieren somit unsere Produkte in kürzester Zeit."
    Benjamin hat sich bewusst für uns entschieden. Dabei haben Rahmenbedingungen eine wichtige Rolle gespielt: "Hier gibt es sehr gute Aufstiegsmöglichkeiten und die Allianz bietet mir einen sicheren Arbeitsplatz, der technologisch absolut State-of-the-art ist. Ich kann mich jederzeit in neue Technologien einarbeiten. Außerdem kann ich in verschiedenen Projekten auch andere Rollen einnehmen."

    Ihr Umfeld

    Als Softwareentwickler bei uns programmieren Sie mit neuesten Tools und Methoden Apps, Portale und andere digitale Lösungen für Kunden und Mitarbeiter. Dabei steht Ihnen eine moderne Toolbox zur Verfügung.

    Technologien und Methoden

    Arbeiten Sie mit innovativen Methoden und neuesten Technologien

    Als Softwareentwickler bei uns programmieren Sie mit neuesten Tools und Methoden Apps, Portale und andere digitale Lösungen für Kunden und Mitarbeiter. Dabei steht Ihnen eine moderne Toolbox zur Verfügung:

    • Agile Arbeitsmethoden eröffnen unseren Teams großen Freiraum
    • Unsere Teams tragen End-to-End-Verantwortung und setzen auf Pair Programming sowie Test-driven Development
    • Gemäß dem Lean-Start-up-Prinzip setzen unsere Teams bei der Entwicklung einen Fokus auf den Kundenmehrwert. Sie verzichten auf unnötige Features und erstellen Prototypen zur Verprobung mit Kunden
    • Durch den konsequenten Einsatz von CX-/UX-Methodik holen unsere Teams ständig Kunden- und Nutzerfeedback ein, dessen Umsetzung eine einfache und intuitive Nutzung unserer Produkte und Services ermöglicht
    • Durch die Nutzung einer elastischen Infrastruktur können wir ohne Erhöhung der Fixkosten skalieren und Continuous Deployment möglich machen
    • Unsere Softwareentwickler nutzen Programmiersprachen und Frameworks wie Java, Angular, Spring Boot, Swift oder Kotlin, unterstützt von der Allianz Toolchain mit Werkzeugen wie Git/GitHub Enterprise, Cloud Foundry, Jenkins und Kibana

    Team

    Arbeite mit anderen Experten zusammen an den besten Innovationen für unsere Kunden

    Das beste Produkt entsteht dann, wenn unterschiedliche Sichtweisen und Kompetenzen zusammenkommen und ineinandergreifen. In unseren (agilen) Teams arbeiten Spezialisten crossfunktional zusammen. Dadurch können sie ihr Produkt autark entwickeln und betreiben sowie die End-to-End Verantwortung für dessen Erfolg übernehmen. Unsere Softwareentwickler schreiben und testen ihren Code im Pair Programming. Auf dieser Grundlage entwickeln oder verbessern sie unsere Produkte gemeinsam mit unseren Product Ownern, Business Analysten und DevOps.

    Unsere Kultur

    Experimentierfreude und Unternehmertum

    Gute Ideen entstehen nur dort, wo sich Gedanken frei entfalten können. Wo Mitarbeiter eigene Ideen einbringen, weiterentwickeln, Fehler machen und Verantwortung übernehmen können. Unsere Unternehmenskultur fördert Unternehmertum. Führungskräfte schaffen bei uns Räume, in denen Neues entstehen kann. Sie stärken Mitarbeitern den Rücken, wenn es darum geht, Visionen zu entwickeln. Experimentieren – und dazu gehört es auch, Ideen zu verwerfen oder zu scheitern – ist ausdrücklich erwünscht. Aus Mitarbeitern werden Entrepreneure, die über ihren eigenen Bereich hinausdenken und bereit sind, Verantwortung zu tragen. So entstehen Innovationen.

    Unsere Standorte

    Konsequente Kundenorientierung an unseren Standorten in München und Stuttgart

    Etwa 2.000 Mitarbeiter sorgen bei uns dafür, dass Nachhaltigkeit und Agilität Hand in Hand gehen. Am Standort München arbeiten knapp 1.500, in Stuttgart mehr als 500 IT-Spezialisten und IT-Berater an Infrastruktur und Innovationen.

    Während die klassische IT-Organisation nah an unseren Kernthemen als Versicherungskonzern sowie dem IT-Betrieb ist, entwickeln und betreiben unsere interdisziplinär aufgestellten agilen Teams ihre Produkte weitestgehend autark.

    Ob klassische Organisation oder agiles Team, ob Stuttgart oder München – alle Einheiten unserer IT und IT-Beratung nehmen wichtige Aufgaben wahr. Gemeinsam helfen sie uns dabei, die kurzfristigen Anforderungen der Digitalisierung ebenso zu erfüllen, wie die hohe Verfügbarkeit und Nachhaltigkeit von versicherungstechnischen Prozessen zu gewährleisten.

     

    Entwickler-Typen bei der Allianz

    Wir suchen neugierige Softwareentwickler, die frische Ideen einbringen, Innovationen vorantreiben und gemeinsam mit ihrem crossfunktionalen Teams End-to-End-Verantwortung übernehmen möchten. Wenn du also nicht nur eine Programmiersprache sondern auch die zwischenmenschliche Kommunikation beherrschst, bist du bei uns genau richtig. Einsteigen kannst du zum Beispiel als einer dieser Entwickler-Typen bei der Allianz.

    Softwareentwickler

    Ob Webportal, Cloud oder App: Softwareentwickler finden bei der Allianz viele Möglichkeiten, um ihr Know-how anzuwenden und schnell anfassbare Ergebnisse zu erzielen. Als Softwareentwickler programmierst du bei uns mit neuesten Tools und Methoden digitale Lösungen für Kunden und Mitarbeiter. Bei der Wahl deiner Werkzeuge und Herangehensweisen hast du große Freiräume. Swift oder Kotlin als Programmiersprache? Das entscheidest du!

    Klassische Hierarchien gibt es in unseren agilen Teams genauso wenig wie Störungen durch E-Mails oder Anrufe. Alle Projektverantwortlichen sitzen gemeinsam an einem Tisch. Das heißt, du kannst dich voll auf dein Projekt und das Erreichen der Anforderungen im aktuellen Sprint konzentrieren. Viele unserer Entwickler arbeiten im Pair Programming. Sie sitzen also mit einem zweiten Entwickler gleichberechtigt an einem Rechner und arbeiten gemeinsam an einer Aufgabe. Klingt womöglich erst einmal komisch, bringt jedoch viele Vorteile mit sich: Mehr Spaß an der Arbeit, eine frühzeitige Erkennung von Fehlern und eine Verbesserung der Qualität unserer Software.

    Unsere agilen Teams arbeiten nach dem Prinzip des Test-Driven Development. So erhalten unsere Softwareentwickler frühestmöglich Feedback und haben damit die Chance, ihre Software anhand der Kundenmeinung einfach und verständlich zu gestalten. Tools wie Cloud Foundry machen ihre Ergebnisse schon binnen einer Stunde für unsere Kunden nutzbar. Wenn Funktionen beim Nutzer nicht ankommen, löschen oder optimieren unsere Teams diese im Handumdrehen und optimieren unsere Produkte so in kürzester Zeit.

    DevOps

    DevOps-Teams sind bei der Allianz dafür verantwortlich, dass neue Softwareprodukte nach der Entwicklung reibungslos in Betrieb gehen. Sie stellen also sicher, dass Entwicklung und Betrieb eng zusammenarbeiten und ihre Prozesse und Methoden aufeinander abstimmen. Gemeinsam mit der Nutzung einer elastischen Infrastruktur ermöglicht uns der DevOps-Ansatz, unsere Applikationen per Continious Integration schnell verfügbar zu machen. Davon profitieren Millionen unserer Versicherungskunden.

    Effizienz und Geschwindigkeit verdanken unsere Teams aber auch der agilen Arbeitsweise. Mit kurzen Sprints und überschaubaren Arbeitspaketen fokussieren sich unsere DevOps auf den Mehrwert für den Kunden und verzichten auf unnötige Features.

    Unsere DevOps-Teams machen somit eine starke Verkürzung der Time-to-Market möglich und tragen einen großen Teil zur Erfüllung der Kundenerwartungen an Reaktionszeiten und Änderungswünsche bei.

    Software-Architekten

    Softwarearchitekten sind in unseren agilen Teams eng in die Softwareentwicklung eingebunden. Statt einer umfangreichen Architektur-Phase vor der Umsetzung treffen unsere Softwarearchitekten Architekturentscheidungen im laufenden Entwicklungsprozess immer dann, wenn diese tatsächlich notwendig sind.
    Vor dem Start des Entwicklungsprozesses erarbeiten unsere Architekten lediglich eine erste Architektur-Vision. Dies geschieht meist gemeinsam mit Entwicklern und den Stakeholdern des Produktes in einem interaktiven Workshop. Visualisiert wird diese im ersten Schritt mithilfe von Post-Its, Pinnwänden und Flipcharts.

    Vier Gründe für die Allianz

    Allianz_Bild 3.jpg
    • Eigene Ideen einbringen und mit bevorzugten Tools umsetzen
    • In Expertenteams Know-how austauschen und aus Fehlern lernen
    • In einer vielfältigen Umgebung schnell anfassbare Ergebnisse erzielen
    • Mit einem zukunftssicheren Arbeitsplatz planen und die eigene Entwicklung voranbringen

    Ihr Einstieg in unsere IT-Job-Welt

    Als IT-Spezialist oder Digital Native sind Sie bei uns am richtigen Platz, denn Sie gestalten mit uns den Weg zu einer digitalen und agilen Allianz. Dabei bringen Sie eigene Ideen ein und erzielen täglich sichtbare Ergebnisse. Vielfältige Weiterbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten bringen Sie voran.

    Diese Insights in die IT-Arbeitswelt wurden von der Allianz zur Verfügung gestellt.

    5 Einstiegsprogramme von der Allianz Deutschland AG