Alle Infos & Bewerbungstipps
Alle Jobs für den IT-Einstieg
Alle Arbeitgeber

Entdecke Top-Unternehmen bei get in IT

  • Aareal Bank Gruppe
    5 Programme
  • ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
    5 Programme
  • euro engineering AG
    13 Programme
  • DATEV eG
    21 Programme
Trends

So wirst Du zum agilen Entwickler

Agile Entwickler sind keine Exoten mehr. 13 Jahre nachdem das agile Manifest veröffentlicht wurde, sind sie im Mainstream angekommen. Offensichtlich aus gutem Grund. Das vielzitierte Manifest beschreibt handlungsleitende Werte, die auf Vertrauen, Respekt, Individuen und Zusammenarbeit basieren. Die meisten Unternehmen streben heute agile Entwicklungspraktiken und -methoden an. Und das nicht nur in der IT.

    State of the Art: IT-Projektmanagement

    Prozesse, die nicht funktionieren. Dutzende Artefakte, die nichts zum finalen Produkt beitragen. Das gehörte in vielen IT-Abteilungen zum Alltag. Die Einführung leichtgewichtiger agiler Prinzipien konnte die schwerfälligen und überladenen Prozess-Monster vieler Unternehmen besiegen.

    Doch wofür steht "agil" überhaupt? Die Definitionen reichen von flexibel, leidenschaftlich, elanvoll, schnell, variabel, anregend, anschaulich und greifbar bis hin zu bunt. Alle diese Eigenschaften beschreiben nicht nur Agilität, sondern treffen auch auf Scrum zu. Damit die Teammitglieder wirklich motivierter und produktiver arbeiten, reicht es aber nicht, einfach ein neues Framework einzuführen.

    Agil: Keine Tätigkeit, sondern eine Einstellung

    Nur wer die Werte und Prinzipien des agilen Manifests verinnerlicht hat, kann die Projektabläufe verbessern. Das gilt nicht nur für Entwickler, sondern für das gesamte Team, die Produktverantwortlichen, die verschiedenen Fachbereiche und das Management.

    Voraussetzung für die erfolgreiche Arbeit nach Scrum ist ein Umdenken von allen Beteiligten. Die mechanische Umsetzung unter neuen Rahmenbedingungen führt zu nichts. Unternehmen brauchen ein tiefes Verständnis der Hintergründe, den Willen, Tranzparenz zu schaffen und vor allem Disziplin.

    Als IT-Berufseinsteiger solltest Du Dir bewusst machen, was ein agiles Arbeitsumfeld für Dich bedeutet und lernen, wie Du Dich dorthin entwickeln kannst. Denn Scrum stellt höhere Anforderungen an einen Entwickler als Prozess- und Artefakt-getriebene Vorgehensmodelle.

    Du bist ein agiler Entwickler, wenn...

    • ...Du ein Kommunikationstalent bist. Persönliche Gespräche "face to face" bevorzugst Du gegenüber allen anderen Kommikationswegen. Dir fällt es leicht, Dich auf Dein Gegenüber einzustellen. Der Java-Jedi von nebenan hat schließlich eine andere Perspektive auf das Projekt als ein Fachbereichsmitarbeiter oder Dein Chef.
    • ...Du die wichtigsten agilen Techniken kennst und anwenden kannst. Automatisierung, Refactoring und Test Driven Development sind kein #Neuland für Dich.  
    • ...Du ein sehr gutes Abstraktionsvermögen besitzt. Du denkst nicht nur vor, sondern vor allem während der Entwicklung an das Endprodukt. Du lieferst flexible Lösungen, die sich auch im Nachhinein noch anpassen lassen. Dein Ziel ist es, möglichst schnell ein lauffähiges Produkt zu deployen.
    • ...Du das Design im Entwicklungsprozess nicht außen vor lässt. Denn Du bekommst es nicht fix und fertig vorgelegt, sondern bist in den gesamten Designprozess mit integriert.
    • ...Du gerne Verantwortung übernimmst. Als agiler Entwickler stehst Du im Mittelpunkt des Projekts. Du bringst die Lösungen und stehst hinter dem Ergebnis Deiner Arbeit. 
    Trends

    Wie funktioniert Scrum?

    Bei der Softwareentwicklung zählen nicht nur technische, sondern auch methodische Skills. "Scrum" ist das Zauberwort für agile Entwicklung im Team. Doch was genau steckt hinter dem beliebten Framework?

    Artikel lesen

    Erfahrungsberichte

    Meet the Geek: Der Scrum Master

    Weißt Du schon, welchen Berufsweg Du einschlagen willst? Stellenanzeigen liefern die wichtigsten Fakten zum Job. Aber wie sieht der echte Arbeitsalltag aus? In unserer Serie "Meet the Geek" sprechen wir mit erfahrenen IT-Experten und fragen für Euch nach.

    Artikel lesen

    Trends

    Wo sind die Frauen in der IT?

    Ein Hörsaal voller Männer. Das ist in der Informatik kein seltener Anblick. Nur knapp 20 % der Studenten sind weiblich, bei den IT-Azubis sind es sogar nur 10 %. Wir stellen uns die Frage, wieso sich so wenige Frauen für die IT-Welt begeistern.

    Artikel lesen

    Trends

    Computerethik

    "Don't be evil!" appelliert Google in seinem informellen Slogan. Solange alle diesem Grundsatz folgen, muss sich doch eigentlich niemand Sorgen machen. Oder? Braucht die moderne Informationstechnologie eine eigene Ethik?

    Artikel lesen

    Trends

    Smart City: Das Urbane Netzwerk

    Im Jahr 2020 werden voraussichtlich 60 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Die Herausforderung für Informatiker: Smarten und lebenswerten Wohnraum in Ballungsgebieten sicherstellen.

    Artikel lesen

    Trends

    Die digitalen Städte der Zukunft

    Die vernetzte Stadt ist keine reine Zukunftsvision. Smart Cities bestehen schon heute die ersten Realitätstests. Immer mehr Aufgaben werden von intelligenten Technologien übernommen bzw. gesteuert. Schöne neue Welt?

    Artikel lesen

    Trends

    Infotainment auf vier Rädern

    Automobilhersteller kooperieren bei der Entwicklung neuer Infotainment-Angebote mit den großen Playern der Branche. Apple hat zur Zeit die Nase vorn. Mit dem neuen System "CarPlay" kann das iPhone eine direkte Verbindung zum Bordcomputer herstellen.

    Artikel lesen

    Trends

    Car2Car-Kommunikation

    Längst ist das Auto zum fahrenden Computer geworden. Car2Car-Kommunikation bezeichnet Fahrzeuge, die sich untereinander und mit ihrer Umwelt (Car-to-X) vernetzen und Informationen austauschen. Wenn Du am Auto der Zukunft arbeiten willst, erfährst Du hier, was Dich erwartet.

    Artikel lesen

    Trends

    So sieht der IT-Arbeitsmarkt 2017 aus

    Informatiker sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt. Euch stehen viele Einstiegsmöglichkeiten offen. Doch wie gravierend ist der oft beschworene Mangel an IT-Fachkräften wirklich? Und was können Berufseinsteiger im Jahr 2017 erwarten?

    Artikel lesen

    IT-Berufe

    Was macht ein Anwendungsentwickler?

    Wenn Software der Motor der Informationsgesellschaft ist, sitzt Du im Maschinenraum. Dein Job: Gute Ideen in geniale Applikationen verwandeln. Als Anwendungsentwickler arbeitest Du in einem der vielseitigsten IT-Berufe und stehst regelmäßig vor der Herausforderung, die passende Lösung für ein Problem zu finden.

    Artikel lesen

    Erfahrungsberichte

    Meet the Geek: Der Mobile Developer

    Weißt Du schon, welchen Berufsweg Du einschlagen willst? Stellenanzeigen liefern die wichtigsten Fakten zum Job. Aber wie sieht der echte Arbeitsalltag aus? In unserer Serie "Meet the Geek" sprechen wir mit erfahrenen IT-Experten und fragen für Euch nach.

    Artikel lesen

    Branchen

    Games Branche

    Wer sich nicht nur für designte Spielewelten, sondern auch für Zahlenreihen und Algorithmen begeistern kann, ist in der Spieleindustrie gut aufgehoben.

    Artikel lesen

    Arbeitsumfeld

    Die besten Recruiting-Videos

    Unternehmen setzen neben der klassischen Stellenausschreibung verstärkt auf Multimedia, um IT-Nachwuchskräfte zu erreichen. Wir haben eine kleine Typologie der Arbeitgebervideos aufgestellt – von konservativ bis unkonventionell, von seriös bis ironisch.

    Artikel lesen

    Berufsstart

    Generation Y: Work hard, play hard?

    Die sogenannte Generation Y ist always on, global vernetzt und ständig im Stand-by-Modus. Sie ist jung, tech-affin, gut ausgebildet, geht optimistisch und selbstbewusst durchs Leben. Doch wissen die Arbeitgeber wirklich, was heutige Berufsstarter wollen?

    Artikel lesen

    Erfahrungsberichte

    Meet the Geek: Der Administrator

    Weißt Du schon, welchen Berufsweg Du einschlagen willst? Stellenanzeigen liefern die wichtigsten Fakten zum Job. Aber wie sieht der echte Arbeitsalltag aus? In unserer Serie "Meet the Geek" sprechen wir mit erfahrenen IT-Experten und fragen für Euch nach.

    Artikel lesen

    Studienfächer

    Trendstudium: Bindestrich-Informatik

    Informatik studieren liegt im Trend. Aktueller Stand: Über 1000 Studiengänge im Fachbereich Informatik, die an mehr als 200 Hochschulen in Deutschland angeboten werden. Darunter sind viele sogenannte Bindestrich-Studiengänge.

    Artikel lesen

    Studienfächer

    Bioinformatik

    Klassische Informatik oder 2 in 1? Mit Bachelor und Master geht beides. Zuerst die technischen, theoretischen und praktischen Basics lernen. Danach auf ein Anwendungsgebiet spezialisieren. Mittlerweile gibt es weit über 100 interdisziplinäre IT-Studiengänge. In dieser Serie stellen wir die wichtigsten vor. Das Studium² zum Bioinformatiker:

    Artikel lesen

    Kostenlos registrieren
    Unternehmen suchen nach Dir!
    Zeig Dich und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
    Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.