Staub-Simulation für Brownout-Landungen in Blender

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Braunschweig

Top
Programminfos

Schwerpunkte

  • Forschung & Entwicklung

Gewünschte Studienfächer

  • Informatik
  • Informationstechnik

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Braunschweig

Gut zu wissen

  • Ausgeschrieben vom Institut für Flugsystemtechnik
Stellenbeschreibung

Ihre Mission:

Das Institut für Flugsystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) forscht an Wegen, das Hubschrauberfliegen sicherer zu machen. Zu diesem Zweck untersuchen wir unter anderem den Nutzen einer Verwendung von zusätzlicher Sensorik, wie zum Beispiel Kameras.

Im Rahmen von Untersuchungen zur optischen Navigation von Fluggeräten bei beeinträchtigter Sicht soll eine Simulation entwickelt werden, die eine Staubaufwirbelung (Brownout) nachbildet, die bei Hubschrauberlandungen auf sandigem Terrain entsteht. Hierzu wird als Werkzeug die Grafiksoftware Blender genutzt. Es soll möglich sein, mit der Simulation diverse Umgebungsparameter, wie zum Beispiel Rotordurchmesser, Flughöhe und Untergrundbeschaffenheit, zu variieren.

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik oder Luft- und Raumfahrttechnik
  • Grundkenntnis der Verwendung von Blender
  • idealerweise Grundkenntnis in Modellierung von Brownout

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Jetzt bewerben

28 weitere Einstiegsprogramme von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)