Chemische Veränderung der globalen Atmosphäre nach Vulkanausbrüchen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Weßling

Top
Programminfos

Schwerpunkte

  • Forschung & Entwicklung

Gewünschte Studienfächer

  • Geoinformatik
  • Mathematik
  • Physik

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Weßling

Gut zu wissen

  • Ausgeschrieben vom Institut für Physik der Atmosphäre
Stellenbeschreibung

Ihre Mission:

Am Institut für Physik der Atmosphäre wurden in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Klimarechenzentrum in Hamburg und anderen Konsortialpartnern im Rahmen der Initiative ESCiMo ("Earth System Chemistry integrated Modelling“) mit dem Klima-Chemie Modell EMAC langjährige Klimasimulationen („hind-cast“: 1950-2010) durchgeführt.

Diese Klimasimulationen wurden unter anderem im Hinblick auf die anstehenden WMO/UNEP Ozon- und IPCC Klimaberichte durchgeführt. Die Simulationen sollen die noch offenen Fragen zu vergangenen Klimaveränderungen beantworten helfen.

Ihre Aufgabe wird es im Rahmen Ihrer Masterarbeit sein, die in diesen Modellsimulationen repräsentierten großen Vulkanausbrüche bezüglich des Einflusses auf die chemische Zusammensetzung der Atmosphäre zu analysieren.

Ihre Qualifikation:

  • Da es sich um eine Abschlussarbeit (Master) handelt, muss ein qualifizierender Abschluss (Bachelor) in einem der genannten Studiengänge vorliegen: Absolventen der Meteorologie, Physik, Geowissenschaften
  • Interesse an Klimaforschung
  • Interesse an chemischen Prozessen in der Atmosphäre
  • Interesse am Umgang mit Unix/Linux Systemen
  • Interesse am Umgang mit großen Datenmengen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Jetzt bewerben

36 weitere Einstiegsprogramme von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)