Mensch-Maschine Interaktion - Human Factors in der Luftfahrt

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Braunschweig

Top
Programminfos

Schwerpunkte

  • Forschung & Entwicklung

Gewünschte Studienfächer

  • Informatik
  • Maschinenbau

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Braunschweig

Gut zu wissen

  • Ausgeschrieben vom Institut für Flugführung
Stellenbeschreibung

Ihre Mission:

Am Institut für Flugführung des DLR werden neue Betriebskonzepte, Arbeitsplätze und Assistenzsysteme für den Luftverkehr entwickelt, um trotz steigenden Verkehrszahlen die Sicherheit und Effizienz in der Luftfahrt zu garantieren. Obwohl die Arbeitsabläufe zunehmend automatisiert werden, ist der Mensch als Bediener weithin von zentraler Bedeutung. Die Herausforderung liegt darin, die Rollen und Aufgaben von Operateuren (wie z.B. Fluglotsen, Piloten) an die sich ändernden Rahmenbedingungen anzupassen. Die Abteilung Systemergonomie entwickelt in einem interdisziplinären Team sowohl Betriebskonzepte und Mensch-Maschine-Schnittstellen als auch Mess- und Auswertungsmethoden, um in Laborversuchen und High-Fidelity-Simulationskampagnen zu bewerten, ob Operateure mit den entwickelten neuartigen Konzepten den Luftverkehr auch in der Zukunft sicher und effizient abwickeln können.

Im Rahmen von Master- und Bachelorarbeiten haben Studierende die Möglichkeit, sich in Fragestellungen zur Mensch-Maschine-Interaktion im Bereich der Luftfahrt einzuarbeiten und zu aktuellen Themen beizutragen.

Derzeit aktuelle Fragestellungen sind:

  • multimodale Interaktion (bspw. Blickbewegung als Eingabemethode)
  • die Gestaltung von Arbeitsplätzen für Remotely Piloted Aircraft System-Operateure
  • die kognitive Modellierung von Operateuren
  • die Analyse von Interaktionen in Teams
  • die Erhebung und Auswertung physiologischer Daten

Die Arbeiten können sowohl das Durchführen eigener Laborversuche, die Auswertung komplexer Datensätze aus Simulationskampagnen, als auch die Entwicklung von Demonstratoren/ Prototypen von Assistenzsystemen und Mensch-Maschine-Schnittstellen umfassen.

Ihre Qualifikation:

  • Studienrichtung: Psychologie, Human Factors, Maschinenbau, Luft-und Raumfahrt, Informatik, oder verwandte Studiengänge
  • Interesse am Bereich Human Factor und an der Luftfahrt
  • Spaß am experimentellen Arbeiten in interdisziplinären Teams
  • nachgewiesene Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich.Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Jetzt bewerben

37 weitere Einstiegsprogramme von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)