Drapierverhalten von Kohlefaser-Halbzeugen bei automatisierter Handhabung

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Augsburg

Top
Programminfos

Schwerpunkte

  • Forschung & Entwicklung

Gewünschte Studienfächer

  • Informatik

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Augsburg

Gut zu wissen

  • Ausgeschrieben vom Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie
Stellenbeschreibung

Ihre Mission:

Der moderne Flugzeugbau erfordert bei der Herstellung von Faserverbundbauteilen eine Umsetzung von bisher manuellen Arbeiten in automatisierte Prozessschritte. Am Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) in Augsburg werden die dafür notwendigen CFK-Fertigungstechniken überführt zu einer automatisierten, robotergestützten Produktion. Ein vielversprechender Ansatz zur Handhabung großer, textiler Halbzeuge ist das kooperierende Greifen mittels zweier Industrieroboter.

Im Rahmen einer Abschlussarbeit soll das Drapierverhalten dieser Halbzeuge, während der Aufnahme und des Transports, simuliert werden.

Die Arbeit umfasst u.a. folgende Aufgaben:

  • Recherche und Evaluierung aktueller Drapiersimulationen
  • Aufbau einer numerischen Simulation zur grafischen Analyse der Verformung und Verscherung des Halbzeugs
  • Integration externer Kräfte zur Simulation von Greifvorgängen und Wechselwirkungen mit der Umgebung
  • Ermittlung einer optimalen Transportpose des Zuschnitts zur Minimierung von auftretenden Kraftspitzen

Ihre Qualifikation:

  • Studium Informatik, Mathematik, Physik oder eine vergleichbare Fachrichtung
  • Programmierkenntnisse in mindestens einer Programmiersprache z. B. MATLAB, Python, C#, Java
  • analytisches Denken und Teamfähigkeit

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Wir bemühen uns, den Anteil an Mitarbeiterinnen zu erhöhen und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen.Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Jetzt bewerben

33 weitere Einstiegsprogramme von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)