Alle Infos & Bewerbungstipps
Alle Jobs für den IT-Einstieg
Alle Arbeitgeber

Achssynchronisation zwischen Roboterbewegung und externer Achse

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Augsburg

Top
Programminfos

Schwerpunkte

  • Forschung & Entwicklung

Gewünschte Studienfächer

  • Elektrotechnik
  • Informatik

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Augsburg

Gut zu wissen

  • Ausgeschrieben vom Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie
Stellenbeschreibung

Ihre Mission:

Das DLR Zentrum für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) in Augsburg forscht gemeinsam mit industriellen Partnern an innovativen Produktionslösungen im Wachstumsbereich kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (CFK). Dabei steht die Entwicklung von Technologien zur Automatisierung von Produktionsprozessen im Vordergrund. Eine dieser Technologien ist die rollende Ablage von Endlosfasertextilien. Ein zentraler Aspekt ist hierbei die aktiv angetriebene Anpressrolle, die während des Ablageprozesses im ständigen Kontakt zur Ablageoberfläche steht. Um eine gute Ablagequalität zu gewährleisten, uss diese Anpressrolle möglichst exakt auf die Roboterbewegung synchronisiert werden. Im Rahmen dieser Abschlussarbeit steht die Implementierung einer Achssynchronisation auf die TCP (Tool Center Point) Geschwindigkeit des Roboters sowie die dazugehörige Kommunikationsstruktur zwischen Antriebsachse und Robotersteuerung im Vordergrund.

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung in das Thema Achssynchronisation
  • Erarbeitung von Randbedingungen hinsichtlich des Ablageprozesses (relevante Prozess-geschwindigkeiten, vorhandene Hardwarearchitektur, zeitliche Schranken usw.)
  • Konzeptentwicklung einer Kommunikationsstruktur und der Umsetzung einer Synchronisation zwischen der Roboterbewegung und einer externen Achse
  • Implementierung der Achssynchronisation in den vorhandenen Versuchsaufbau: Robotersteuerung (KUKA KRC4) und Ablagekopfsteuerung (Beckhoff TwinCAT 3)
  • Test und Validierung der Achsregelung mit einem Industrieroboter an einer Luftfahrtstruktur

Ihre Qualifikation:

  • Studium Elektrotechnik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • erste Erfahrungen im Umgang mit einer SPS
  • gute Programmierkenntnisse (TwinCAT 3, C oder C++)
  • Kenntnisse im Bereich der Roboterprogrammierung (KRL) sind wünschenswert
  • Vorkenntnisse im Bereich Achssteuerung und Regelungstechnik wünschenswert
  • zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Freude am Lösen komplexer Problemstellungen in einem interdisziplinären Umfeld

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Frauen und Männern sind fester Bestandteil unserer Personalpolitik. Daher begrüßen wir Bewerbungen von Frauen ausdrücklich.Schwerbehinderte Bewerberinnen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Jetzt bewerben

35 weitere Einstiegsprogramme von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)