Entdecke Top-Unternehmen bei get in IT

  • ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG
    24 Programme
  • PPI AG
    10 Programme
  • Landeshauptstadt München
    1 Programm
  • Acando GmbH
    16 Programme
IT-Legende

Pionier im Bereich der virtuellen Realität

It is impossible to work in information technology without also engaging in social engineering.

Jaron Lanier ist ein US-amerikanischer Informatiker, Autor, Künstler und Unternehmer. Er gilt als Pionier im Bereich der virtuellen Realität, entwickelte den ersten Avatar und machte sich als technologischer Vorreiter und philosophischer Kritiker einen Namen.

Damals...

...als der unangepasste Jaron Lanier mit 15 Jahren ohne Abschluss von der High School ging, hätte ihm wohl niemand zugetraut, dass er einmal gefragte Mathematik und Informatik-Vorlesungen halten würde. Und zwar nicht irgendwo, sondern u.a. an Elite-Universitäten wie Columbia, Dartmouth und Yale.

Mit seinem technischen und künstlerischen Talent machte er sich in der noch jungen Games Branche schon bald einen Namen. Für den C64 stellte er 1983 "Moondust" vor – das erste generative Musik-Videospiel. Ein Jahr später gründete er das Unternehmen VPL Research. Bis 1990 entwickelte und vermarktete er dort die ersten kommerziellen Virtual Reality-Anwendungen. Lanier setzte neue Maßstäbe für die 3D-Computergrafik und entwickelte außerdem die ersten Hardware-Komponenten, wie z.B. Headsets mit visuellem Computerinterface ("Goggles") und Handschuhe ("Smart Gloves").

Seit 1997 leitet er das Projekt National Tele-Immersion-Initiative (NTII), das sogenannte Immersions-Anwendungen entwickelt. Ziel dieser Anwendungen ist, dass sich die Wahrnehmung der eigenen Person von der realen in die virtuelle Welt verschiebt. Die Identifikation mit einem Avatar wird z.B. durch eine fesselnde und anspruchsvoll gestaltete virtuelle Umgebung verstärkt ("immersive virtual environment"), mit der der Nutzer direkt interagieren kann.

Lanier setzte sich von Anfang an nicht nur mit technologischen, sondern auch mit den damit verbundenen philosophischen und computerethischen Fragen auseinander. Bestimmten Aspekten von Künstlicher Intelligenz und Transhumanismus steht er skeptisch gegenüber. Also Denkrichtungen, die die Grenzen menschlicher Möglichkeiten durch technologische Verfahren erweitern wollen.

Er kritisiert außerdem Open Source-Bewegungen als Ausbeutung intellektueller Produktion. Ebenso Formen der Schwarmintelligenz, wie etwa Wikipedia, die für ihn keine endgültigen "Wahrheiten" enthält, sondern nur die Durchschnittsmeinung einer anonymen Masse. Durch kollektive Intelligenz ließen sich nur Statistiken und Zahlenwerte wie Marktpreise oder Wahlergebnisse vorhersagen, die aber nichts mit eigentlichem "Wissen" zu tun hätten. Den Irrglauben, dass das Internet ein Kollektiv hervorbringt, das intelligenter, überlegener – und wichtiger – als das Individuum ist, bezeichnet er als Digitalen Maoismus.

Heute...

...gilt Lanier als Schöpfer des Begriffs "Virtual Reality" und gleichzeitig als scharfer Kritiker der Rolle der Massen in der digitalen Welt. Als eine der schillerndsten Figuren des Silicon Valley philosophiert er über die Macht im Netz und stellt die Umsonst-Mentalität in Frage. Anstatt den Konzernen den Profit zu überlassen, soll nach seiner Ansicht jeder Nutzer Geld für seine Daten erhalten.

Zu seinen wichtigsten Essays und Manifesten gehören "Information is an alienated expense" (2006), "You are not a gadget” (2010) und "Who owns the future?" (2013).

Seit 2004 ist Lanier Fellow am International Computer Science Institute der University of California, Berkeley. 2006 erhielt er die Ehrendoktorwürde Doctor of Science des New Jersey Institute of Technology. Das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) verlieh ihm 2009 den "Virtual Reality Career Award". Ein Jahr später wurde Lanier von der TIME in die Top 100 der einflussreichsten Menschen gewählt.

Bild: Jaron Lanier1 von vanz auf flickr.com, CC BY 2.0 via Wikimedia Commons, zugeschnitten

Trends

Die digitalen Städte der Zukunft

Die vernetzte Stadt ist keine reine Zukunftsvision. Smart Cities bestehen schon heute die ersten Realitätstests. Immer mehr Aufgaben werden von intelligenten Technologien übernommen bzw. gesteuert. Schöne neue Welt?

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein System Engineer?

System Engineers lieben Komplexität. Denn in interdisziplinären Projekten zu neuen industriellen Entwicklungen halten sie alle Fäden zusammen und behalten immer den Überblick. Oft ergänzen sich hunderte Elemente, damit eine Anwendung einwandfrei funktioniert.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Anwendungsentwickler?

Wenn Software der Motor der Informationsgesellschaft ist, sitzt Du im Maschinenraum. Dein Job: Gute Ideen in geniale Applikationen verwandeln. Als Anwendungsentwickler arbeitest Du in einem der vielseitigsten IT-Berufe und stehst regelmäßig vor der Herausforderung, die passende Lösung für ein Problem zu finden.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Datenbankentwickler?

Datenbankentwickler sind in der Lage, Datenmeere zu teilen. Und große Datenfluten findet man heute in fast allen Unternehmen. Wenn Du Dich zum "Master of Data" berufen fühlst, erfährst Du hier, was Dich erwartet.

Artikel lesen

Trends

Smart City: Das Urbane Netzwerk

Im Jahr 2020 werden voraussichtlich 60 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Die Herausforderung für Informatiker: Smarten und lebenswerten Wohnraum in Ballungsgebieten sicherstellen.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Business Analyst?

Du möchtest gleichzeitig Prozessmanager, Koordinator und Vermittler zwischen Business- und IT-Welt sein? Wir geben Dir einen Überblick über den Job als Business Analyst.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Administrator?

Du wirst nervös, wenn Du keine Root-Rechte besitzt? Du bist ein hundertprozentiger Power-User? Dann solltest Du vielleicht Systemadministrator, Netzwerkadministrator, Systemmanager oder Operator werden.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Qualitätsmanager?

Qualitätsprüfer sind die Controller unter den IT-Profis. Sie schließen die Lücke zwischen Anwendungsentwicklung und Markteinführung. Ihr Ziel ist die bestmögliche Umsetzung und die langfristige Verlässlichkeit der entworfenen IT-Systeme.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein IT-Berater?

Berater sind Allround-Talente. Sie sind sowohl in der IT- als auch in der Business-Welt zuhause. Als "Dolmetscher" zwischen Engineers, Devs und Managern beraten sie Unternehmen so gut wie jeder Branche.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Webentwickler?

Anwendungsentwickler, die sich auf Webtechnologien spezialisiert haben, müssen heute deutlich mehr realisieren können, als die traditionell statischen, technisch übersichtlichen Websites. Mit Umfang, Komplexität und Dynamik der Webanwendungen steigen auch die Anforderungen an die Entwickler.

Artikel lesen

Trends

Wo sind die Frauen in der IT?

Ein Hörsaal voller Männer. Das ist in der Informatik kein seltener Anblick. Nur knapp 20 % der Studenten sind weiblich, bei den IT-Azubis sind es sogar nur 10 %. Wir stellen uns die Frage, wieso sich so wenige Frauen für die IT-Welt begeistern.

Artikel lesen

Trends

IT trifft Auto: Was ist AUTOSAR?

Das isolierte Fahrzeug ist Geschichte. In Zukunft werden wir uns in voll vernetzen, fahrenden Computern von A nach B bewegen. Welche Bedeutung hat Standardisierung für das Smart Car?

Artikel lesen

Studienfächer

Geoinformatik

Geoinformatik ist eines der am stärksten wachsenden Wissenschafts- und Wirtschaftsfelder. Das Fach kombiniert Geowissenschaften mit Mathematik und angewandter Informatik. Im Studium lernst Du, wie raumbezogene Informationen erfasst, gespeichert, analysiert, visualisiert, interpretiert und verbreitet werden.

Artikel lesen

Studienfächer

Informatik

Ist Informatik eine Wisschenschaft für sich? Jeder hat eine ungefähre Vorstellung davon, womit sich Philosophen, Chemiker oder Juristen beschäftigen. Aber welche Wissenschaft betreibt eigentlich der Informatiker?

Artikel lesen

Berufsstart

Direkteinstieg vs. Trainee

Der erste Job nach der Uni bestimmt Deinen weiteren Berufsweg. Grund genug, sich vor der Bewerbung zu informieren, was Dich erwartet. Welcher Einstieg passt zu Dir?

Artikel lesen

Branchen

Energiewirtschaft

Nicht nur Ingenieure arbeiten an Lösungen für die Energiewende. Auch Entwickler, IT-Berater und Systemarchitekten sind hier gefordert.

Artikel lesen

Branchen

Handel

Die Digitalisierung hat längst auch die Handelsbranche erreicht. Hier koordinierst Du die Logistik großer Konzerne oder baust Online Shops auf.

Artikel lesen

Kostenlos registrieren
Unternehmen suchen nach Dir!
Zeig Profil und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.