Entdecke Top-Unternehmen bei get in IT

  • BearingPoint GmbH
    17 Programme
  • INSENTIS GmbH
    3 Programme
  • R+V Allgemeine Versicherung
    18 Programme
  • ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
    9 Programme
IT-Legende

Mitbegründer von Yahoo! Inc.

I thought I wanted to be an electrical engineer, which I turned out to be. But I was always curious about other things too, and what if I got interested in history or the law?

Jerry Yang Chih-Yuan ist ein aus Taiwan stammender US-amerikanischer Unternehmer. Mit 10 Jahren zog er von Taipeh nach San José in Kalifornien. "Shoe" war zu diesem Zeitpunkt das einzige englische Wort, dass er kannte. Dennoch legte er als Mitbegründer und langjährigem CEO von Yahoo! Inc. eine steile Karriere hin. 

Damals...

...im Jahr 1994 gründete er mit David Filo das Internetverzeichnis "Jerry and David’s Guide to the World Wide Web". Es entstand während ihrer Doktorarbeit an der Universität Standford. An der Fakultät für Elektronik arbeiteten sie gemeinsam an einer Navigationshilfe für das Internet.

Mitte der 90er wurde die Anzahl der im Webkatalog verzeichneten Internetseiten immer größer und unübersichtlicher. Mit der Idee, die Inhalte nach Kategorien zu ordnen, entwickelten Yang und Filo eine kommentierte Sammlung von Bookmarks. Ihre Bilanz im Herbst 1994 konnte sich sehen lassen: Sie hatten innerhalb weniger Monate eine Million Anfragen von 100.000 Nutzern verbucht. Es dauerte nicht lange, bis aus dem studentischen Suchdienst-Projekt eine offizielle Firma wurde. Und schon im April 1996 ging ihre Suchmaschine unter dem Namen Yahoo als eines der ersten reinen Internetunternehmen an die Börse.

Der Internet-Boom half den Pionieren beim schnellen Aufstieg. Ihr Konzept eines Internetportals, das Inhalte und Services integriert, war damals innovativ. Immer mehr internationale Portale wurden eröffnet, von Ländern wie Deutschland, Großbritannien, Japan, Australien, China und Indien bis Kanada waren bis zur Jahrtausendwende alle Kontinente "yahoonisiert". Ein Jahrzehnt nach der Gründung betrug der Umsatz schon über 5 Milliarden US-Dollar.

Ironie des Schicksals: Yang unterstützte damals mit 10 Millionen Dollar aus seinem Privatvermögen ein ebenfalls aufstrebendes Internetunternehmen, dass ihm eine Rendite von 5.000 % einbrachte. Trotzdem wird er diese Entscheidung immer bereuen – es handelte sich um Google Inc. Während Yang AOL und Microsoft als Hauptkonkurrenten betrachtete, hatte er die Suchmaschine, die heute unangefochtene Nummer 1 ist, hoffnungslos unterschätzt. Insbesondere im Bereich der Online Werbung hatte Google von Anfang an die Nase vorn.

Den Kauf durch Microsoft im Februar 2008 lehnte Yahoo ab. Und auch der Versuch einer Kooperation mit Google scheiterte. Yangs Unabhängigkeits-Strategien für Yahoos Zukunft blieben erfolglos. Im November 2008 musste er seinen Posten als CEO aufgeben, den er erst im Juli 2007 angetreten hatte. Davor hatte er diverse andere leitende Positionen im Unternehmen ausgeübt.

Heute...

...ist Yang nicht mehr für Yahoo tätig. Bis Januar 2012 hatte er noch für "seinen" Internetkonzern gearbeitet und war Teil des Aufsichtsrats. Sein aktuelles Vermögen wird auf 1,7 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Bild: Jerry yang 2010(4555102908) von Yahoo, CC BY 2.0 via Wikimedia Commons, zugeschnitten

Trends

Die digitalen Städte der Zukunft

Die vernetzte Stadt ist keine reine Zukunftsvision. Smart Cities bestehen schon heute die ersten Realitätstests. Immer mehr Aufgaben werden von intelligenten Technologien übernommen bzw. gesteuert. Schöne neue Welt?

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein System Engineer?

System Engineers lieben Komplexität. Denn in interdisziplinären Projekten zu neuen industriellen Entwicklungen halten sie alle Fäden zusammen und behalten immer den Überblick. Oft ergänzen sich hunderte Elemente, damit eine Anwendung einwandfrei funktioniert.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Anwendungsentwickler?

Wenn Software der Motor der Informationsgesellschaft ist, sitzt Du im Maschinenraum. Dein Job: Gute Ideen in geniale Applikationen verwandeln. Als Anwendungsentwickler arbeitest Du in einem der vielseitigsten IT-Berufe und stehst regelmäßig vor der Herausforderung, die passende Lösung für ein Problem zu finden.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Datenbankentwickler?

Datenbankentwickler sind in der Lage, Datenmeere zu teilen. Und große Datenfluten findet man heute in fast allen Unternehmen. Wenn Du Dich zum "Master of Data" berufen fühlst, erfährst Du hier, was Dich erwartet.

Artikel lesen

Trends

Smart City: Das Urbane Netzwerk

Im Jahr 2020 werden voraussichtlich 60 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Die Herausforderung für Informatiker: Smarten und lebenswerten Wohnraum in Ballungsgebieten sicherstellen.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Business Analyst?

Du möchtest gleichzeitig Prozessmanager, Koordinator und Vermittler zwischen Business- und IT-Welt sein? Wir geben Dir einen Überblick über den Job als Business Analyst.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Administrator?

Du wirst nervös, wenn Du keine Root-Rechte besitzt? Du bist ein hundertprozentiger Power-User? Dann solltest Du vielleicht Systemadministrator, Netzwerkadministrator, Systemmanager oder Operator werden.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Qualitätsmanager?

Qualitätsprüfer sind die Controller unter den IT-Profis. Sie schließen die Lücke zwischen Anwendungsentwicklung und Markteinführung. Ihr Ziel ist die bestmögliche Umsetzung und die langfristige Verlässlichkeit der entworfenen IT-Systeme.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein IT-Berater?

Berater sind Allround-Talente. Sie sind sowohl in der IT- als auch in der Business-Welt zuhause. Als "Dolmetscher" zwischen Engineers, Devs und Managern beraten sie Unternehmen so gut wie jeder Branche.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Webentwickler?

Anwendungsentwickler, die sich auf Webtechnologien spezialisiert haben, müssen heute deutlich mehr realisieren können, als die traditionell statischen, technisch übersichtlichen Websites. Mit Umfang, Komplexität und Dynamik der Webanwendungen steigen auch die Anforderungen an die Entwickler.

Artikel lesen

Trends

Wo sind die Frauen in der IT?

Ein Hörsaal voller Männer. Das ist in der Informatik kein seltener Anblick. Nur knapp 20 % der Studenten sind weiblich, bei den IT-Azubis sind es sogar nur 10 %. Wir stellen uns die Frage, wieso sich so wenige Frauen für die IT-Welt begeistern.

Artikel lesen

Trends

IT trifft Auto: Was ist AUTOSAR?

Das isolierte Fahrzeug ist Geschichte. In Zukunft werden wir uns in voll vernetzen, fahrenden Computern von A nach B bewegen. Welche Bedeutung hat Standardisierung für das Smart Car?

Artikel lesen

Studienfächer

Geoinformatik

Geoinformatik ist eines der am stärksten wachsenden Wissenschafts- und Wirtschaftsfelder. Das Fach kombiniert Geowissenschaften mit Mathematik und angewandter Informatik. Im Studium lernst Du, wie raumbezogene Informationen erfasst, gespeichert, analysiert, visualisiert, interpretiert und verbreitet werden.

Artikel lesen

Studienfächer

Informatik

Ist Informatik eine Wisschenschaft für sich? Jeder hat eine ungefähre Vorstellung davon, womit sich Philosophen, Chemiker oder Juristen beschäftigen. Aber welche Wissenschaft betreibt eigentlich der Informatiker?

Artikel lesen

Berufsstart

Direkteinstieg vs. Trainee

Der erste Job nach der Uni bestimmt Deinen weiteren Berufsweg. Grund genug, sich vor der Bewerbung zu informieren, was Dich erwartet. Welcher Einstieg passt zu Dir?

Artikel lesen

Branchen

Energiewirtschaft

Nicht nur Ingenieure arbeiten an Lösungen für die Energiewende. Auch Entwickler, IT-Berater und Systemarchitekten sind hier gefordert.

Artikel lesen

Branchen

Handel

Die Digitalisierung hat längst auch die Handelsbranche erreicht. Hier koordinierst Du die Logistik großer Konzerne oder baust Online Shops auf.

Artikel lesen

Kostenlos registrieren
Unternehmen suchen nach Dir!
Zeig Profil und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.