Nutzungsbedingungen für das JobGateway

Allgemeines

Über das JobGateway von get in IT suchen Unternehmen ihre IT-Nachwuchskräfte und bewerben sich bei Dir! Damit unterstützt Dich das JobGateway bei Deinem Berufseinstieg. Egal, ob Du Dir als IT-Absolvent mit oder ohne Berufserfahrung eine konkrete Einstiegsposition vorstellst, oder als Studierender eines Studiengangs mit IT-Hintergrund nach einem Praktikum, einer Abschlussarbeit oder einer Werkstudententätigkeit Ausschau hältst. Damit das auch funktioniert sind einige Regeln zu beachten.

Wer kann sein Profil beim Job Gateway anlegen?

Grundsätzlich ist get in IT sowie das JobGateway speziell darauf ausgelegt, den Berufseinstieg in die IT-Welt zu erleichtern. Folgende Personengruppen können das JobGateway nutzen:

  • Young Professionals mit IT-Hintergrund
  • Absolventen eines IT-nahen Studiengangs
  • Studierende im IT-Umfeld
  • Absolventen einer einschlägigen Berufsausbildung
  • Quereinsteiger mit IT-Kompetenzen

Für Dich ist die Nutzung des JobGateways vollständig kostenlos. Möchtest Du das JobGateway nutzen, benötigst Du lediglich Zugang zum Internet sowie ein gültiges Profil. Auf der anderen Seite entsteht kein Anspruch auf den Erhalt von Unternehmensanfragen sowie die Nutzung des JobGateways.

Wie kannst Du ein gültiges Profil anlegen?

Du registrierst Dich kostenlos auf www.get-in-IT.de/jobgateway/. Wir fragen bei der Registrierung nach Deiner E-Mail-Adresse und Deinem gewünschten Passwort. Danach schicken wir Dir an die angegebene E-Mail-Adresse einen Link, mit dem Du Deine Registrierung im JobGateway bestätigst. Mit diesem sogenannten „Double-Opt-In-Verfahren“ beugen wir einer missbräuchlichen Verwendung des JobGateways vor. In der Folge stellen wir Dir einige Fragen zu Deiner Ausbildung und vor allem wo Du Deine beruflichen Perspektiven siehst. Das sind alles freiwillige Angaben. Zur Gültigkeit Deines Profils fragen wir nach sehr wenigen „Pflichtangaben“. Dein Vor- und Nachname gehört dazu. Beim JobGateway können die Mitarbeiter von Unternehmen zunächst immer nur Dein anonymisiertes Profil sehen. Erst dann, wenn Du selbst auf eine Unternehmensanfrage reagierst, kannst Du diese Anonymität aufheben. Dann jedoch sollte der Mitarbeiter des Unternehmens auch Deinen Namen erfahren dürfen. Schließlich entscheidest Du, wer Dein Profil in nicht anonymisierter Weise sehen darf.

Aus juristischer Perspektive entsteht mit der beschriebenen Anmeldung ein Vertrag zwischen Dir und get in IT über die Nutzung des JobGateways. Darüber hinaus müssen wir Dich auch darauf hinweisen, dass wir keinen Vertragstext speichern. Am Ende dieser Nutzungsbedingungen informieren wir Dich auch über Dein Widerrufsrecht. Da wir an dieser Stelle bestimmte gesetzliche Grundlagen erfüllen müssen, liest es sich ziemlich förmlich – sorry dafür. Auch da müssen wir bestimmte gesetzliche Grundlagen erfüllen, weshalb die Sprache wieder etwas hölzern wird.

Reagiere auf Unternehmensanfragen

Bitte reagiere in jedem Fall auf eine Unternehmensanfrage. Interessiert Dich das Angebot, kannst Du Deine Kontaktdaten freigeben und mit dem Unternehmen in Kontakt treten. Interessiert Dich das Angebot nicht, erteile dem Unternehmen bitte eine Absage. Führe diese beiden Aktionen ausschließlich über die dafür vorgesehenen Funktionen innerhalb des JobGateways durch. Wenn Du in mehr als 3 Fällen auf Unternehmensanfragen nicht reagiert hast, behalten wir uns das Recht vor, Dein Profil zu deaktivieren.

Der Hintergrund dieser Regel ist, dass Unternehmensmitarbeiter sich die Zeit nehmen, sich mit Deinem anonymisierten Profil zu befassen und bei Dir zu bewerben. Es ist einfach sehr frustrierend, wenn man als Mitarbeiter des Unternehmens kein Feedback bekommt. Deshalb die Bitte: Reagiere in jedem Fall auf eine Unternehmensanfrage.

Halte Dein Profil aktuell

Bitte aktualisiere Dein Profil regelmäßig! Mit einem aktuellen und vollständigen Profil hast Du deutlich bessere Chancen, dass sich Unternehmen bei Dir bewerben. Wir behalten uns das Recht vor, Dein Profil im JobGateway zu deaktivieren, wenn Du daran länger keine Aktualisierungen vorgenommen bzw. Dich länger nicht eingeloggt hast. Natürlich bekommst Du vor einer Deaktivierung eine Benachrichtigung via E-Mail von uns. Wenn Du Dich daraufhin wieder bei uns einloggst, bleibt Dein Profil auch weiterhin aktiv. Ist Dein Profil deaktiviert, können Unternehmensvertreter Dein anonymisiertes Profil nicht mehr finden.

Auch hier wollen wir Dir den Grund für diese Regel nennen: Wenn Du Dich länger nicht eingeloggt bzw. Aktualisierungen an Deinem Profil vorgenommen hast, liegt die Vermutung nahe, dass Du zum gegebenen Zeitpunkt nicht an Unternehmensanfragen interessiert sein könntest. Wieder mit Blick auf die Mitarbeiter von Unternehmen gerichtet ist es dann nur fair, wenn Dein Profil nicht den Anschein erweckt, als dass Du gerne Unternehmensanfragen erhalten würdest.

Richtigkeit Deiner Angaben im Profil

Falsche Angaben in Deinem Profil oder die Erstellung mehrerer Profile sind ausdrücklich untersagt und führen zur sofortigen Löschung des Profils.

Warum deaktivieren wir überhaupt Profile?

Wir haben den Anspruch, dass Ihr Euch unnötige Bewerbungen erspart und interessante Unternehmen den Kontakt zu Euch aufnehmen. Gleichzeitig möchten wir den Mitarbeitern in den Unternehmen die Möglichkeit geben, schnell und zielgerichtet die richtige Person für ihre Einstiegspositionen zu finden. Um diese Ziele zu erreichen, ist einerseits die Aktualität und Vollständigkeit Eurer Profile sehr wichtig. Andererseits ist auch Eure Reaktion auf Unternehmensanfragen, also die Freigabe bzw. die Verweigerung der Freigabe Eurer Kontaktdaten, von großer Bedeutung. Die mögliche Deaktivierung eines Profils unterstützt diese Zielsetzung.

Falls Dein Profil deaktiviert sein sollte und Du es wieder aktivieren möchtest, genügt eine kurze E-Mail an das get in IT-Team. Wir werden dann überprüfen, warum Dein Profil deaktiviert worden ist. Ein Anspruch zur Reaktivierung Deines Profils besteht dabei aber nicht.

Gewährleistung Deiner Anonymität

Den Umgang mit personenbezogenen Daten regeln unsere Datenschutzbestimmungen. Bitte trage personenbezogene Daten in Deinem Profil ausschließlich in die dafür gekennzeichneten Felder ein. Andernfalls können wir für Deine Anonymität nicht garantieren! Sollten uns davon abweichende Angaben auffallen, werden wir sie in Deinem Sinne kommentarlos löschen oder unkenntlich machen. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du hier: http://www.get-in-IT.de/datenschutzrichtlinien

Deaktivieren und Löschen Deines Profils

Du kannst Dein Profil zu jedem Zeitpunkt vollständig deaktivieren oder löschen. Bei einer Löschung Deines Profils bleiben keinerlei Daten gespeichert. Nur bei einer Deaktivierung des Profils bleibt Dein Profil weiterhin gespeichert. Unternehmen finden Dich jedoch nicht mehr in der Datenbank. Wenn Du zu einem späteren Zeitpunkt wieder offen für Unternehmensangebote bist, kannst Du Deinen Account erneut aktivieren – Dein Profil wird dann wieder für suchende Firmen sichtbar. Anders als bei der Deaktivierung kann die Löschung eines Profils nicht mehr rückgängig gemacht werden. Personenbezogene Daten werden nach Löschung in keinem Fall von get in IT gespeichert.

Lies regelmäßig Deine E-Mails

Damit Du keine Jobangebote verpasst und Dein Profil aktiv und für Unternehmen sichtbar bleibt, solltest Du regelmäßig Deinen E-Mail Posteingang prüfen.

Dein Widerrufsrecht

Bei der Widerrufsbelehrung müssen wir uns an bestimmte gesetzliche Vorgaben halten. Daher seht es uns bitte nach, dass die folgenden Absätze sehr förmlich gehalten sind, sie gehören sozusagen zum „Pflichtprogramm“.

„Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:
get in GmbH
Siegburger Str. 215
50679 Köln
Tel: +49 (0)221 / 998 991 – 900
Fax: +49 (0)221 / 998 991 – 99
E-Mail: kontakt@get-in-IT.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung“