Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Transformation der europäischen Gasinfrastrukturen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Stuttgart

Top
Job-Infos

Berufsfelder

  • Forschung

Gewünschte Studienfächer

  • Informatik
  • Ingenieurwissenschaften
  • Naturwissenschaften

Abschluss

  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Stuttgart

Fähigkeiten

  • Python
Stellenbeschreibung

TÄTIGKEIT: Promotion

Ihre Mission:

Das Institut für Vernetzte Energiesysteme beschäftigt an den Standorten Oldenburg und Stuttgart rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit seinen Abteilungen Stadt- und Gebäudetechnologien, Energiesystemtechnologie und Energiesystemanalyse widmet es sich systemtechnischen und systemanalytischen Fragestellungen zur intelligenten und effizienten Kopplung der Sektoren Strom, Wärme, Industrie und Verkehr. Vorrangiges Forschungsziel ist die Entwicklung von Konzepten und Technologien, die ein stabiles Energiesystem auf Basis wetterabhängiger und dezentraler Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien sicherstellen. Dabei stellt die Abteilung Energiesystemanalyse insbesondere das Orientierungswissen für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende bereit. Diesem Ziel folgend widmet sich die Gruppe Energiesystemmodellierung der Analyse von Systemtransformationspfaden in hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung, der methodischen Weiterentwicklung von Energiesystemmodellen sowie der Ermittlung und offenen Bereitstellung von Daten für diese Modelle.

Das Ziel der hier ausgeschriebenen Doktorandenstelle ist die Ableitung von Transformationsstrategien für das europäischen Energiesystems unter besonderer Berücksichtigung von Infrastrukturen im Strom- und Gassystem. Dies erfolgt auf der Grundlage einer detaillierten Modellierung des europäischen Strom- und Gasversorgungssystems durch Weiterentwicklung und Anwendung eines optimierenden Energiesystemmodells REMix. Um die Wirkung flexibler Sektorenkopplung vollständig zu erfassen, muss ergänzend dazu die strombasierte Dekarbonisierung des Wärme- und Verkehrssektors in der Gesamtsystemmodellierung adressiert werden. Dabei werden der Nutzen der vorhandenen Gasinfrastruktur sowie eine parallel entstehende überregionale Wasserstoffinfrastruktur gezielt betrachtet, um optimale Energieumwandlungsorte und Transportwege zu ermitteln. Weiterhin wird unter Betrachtung verschiedener Szenarien analysiert, wie sich die Infrastrukturen zur Bereitstellung, Speicherung und Transport von Gasen im Rahmen einer europäischen Energiesystemtransformation mit hoher Durchdringung von Sektorenkopplungstechnologien gestalten.

Die Bearbeitung dieser Themen erfolgt als Teil eines interdisziplinären und engagierten Teams sowie internen und externen Projektpartnern. Auf dem Weg zum Doktortitel bringen Sie Ihre Ergebnisse durch Publikationen in international renommierten Fachzeitschriften und Konferenzbeiträge in die Fachwelt ein, und vertreten damit das Institut auf nationaler und internationaler Ebene. Die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten ist möglich und erwünscht.

Ihre Qualifikation:

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Ingenieurswissenschaften, Angewandte Informatik, Physik, Volkswirtschaft oder einer vergleichbaren Disziplin.
  • Sie besitzen Programmierkenntnisse und -erfahrung, vorzugsweise unter Einsatz von GAMS und/oder Python.
  • Kenntnisse energietechnischer und energiewirtschaftlicher Grundlagen sowie Erfahrungen auf dem Gebiet von energiewirtschaftlichen Modellierungen und Analysen sind bei Ihnen vorhanden.
  • Neben sehr guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift sind sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift von Vorteil.
  • Ihre Erfahrungen in der Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse sind von Vorteil.
  • Vorarbeiten im Themenfeld von Wasserstoff und Erdgas sind von Vorteil.
  • Eine ausgeprägte analytische Denkweise, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft runden Ihr Profil ab.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

31 weitere IT-Jobs bei Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)