Beschäftigter (m/w/d) für die IT-Betreuung bei der Zollverwaltung

Neustadt an der Weinstraße

Firewall
Node.js
Support
Systemadministration
Voice over Internet Protocol (VoIP)

Für die Sicherstellung des Betriebes der IT-Landschaft des Zolls sowie der Betreuung seiner Anwenderinnen und Anwender suchen wir motivierte und kompetente IT-Fachleute. Wenn Sie Ihre Begeisterung für Informationstechnologie und Ihre Kundenorientierung in einer modernen Verwaltung einbringen möchten, sind Sie genau richtig bei uns.

Im Rahmen einer externen Personalverstärkungsmaßnahme sucht die IT-Abteilung des Zolls bei der Generalzolldirektion eine/einen Beschäftigte/n im Referat „IT-Betreuung, IT-Betrieb“ am Dienstort Neustadt an der Weinstraße.

Der Dienstposten ist nach A 9g bis A 11 BBesO bzw. der Arbeitsplatz ist nach E 10 TVöD bewertet.

Die Stellenausschreibung dient der Personalgewinnung der Zollverwaltung und richtet sich ausschließlich an externe Bewerberinnen/Bewerber.

Referenzcode: P-2130-4585-20

Aufgaben

  • In der IT-Abteilung der Generalzolldirektion laufen die Fäden aller IT-Anwendungen des Zolls zusammen. Als IT-Betreuer/in übernehmen Sie die IT-Sachbearbeitung und stellen die Arbeitsfähigkeit des Zolls sicher.
  • Die Prüfung, Qualifizierung, Bewertung von Beschaffungsaufträgen und IT-Beschaffungsangelegenheiten liegen in Ihrer Zuständigkeit.
  • Das gilt auch für die Prüfung, Genehmigung / Ablehnung und ggf. Umsetzung von IT-Serviceanträgen der IT-Anwenderinnen und Anwender.
  • Sie unterstützen die Beschäftigten durch Aufbau und Installation von Hardware, Ausstattung der Diensträume sowie der Telearbeitsplätze.
  • Sie betreuen Hard- und Software sowie mobile Lösungen wie Smartphones.

Dabei berücksichtigen Sie:

  • bestehende oder zukünftige vom BSI-zertifizierte IT-Sicherheitslösungen im Bereich Endpoint-Security (z.B. proaktiver Client-Schutz vor Schadsoftware, Antivirenschutz, Client-Firewall und Patch Management),
  • die bereits in der Zollverwaltung implementierten Sicherheitskomponenten in IT-Netzwerken (z.B. Router/Switches, Firewalls, Kryptierer, etc.) sowie
  • bestehende und künftige IT-Sicherheitslösungen im mobilen und IP-basierten Telekommunikationssektor (z.B. kryptierte Smartphones, VoIP-Telekommunikation).

Anforderungen

  • Sie haben vorzugsweise ein erfolgreich abgeschlossenes Studium Diplom/Bachelor/Master (Universität, Fachhochschule, Hochschule oder Technische Hochschule) mit den Schwerpunkten Informatik und/oder Wirtschaft in den folgenden Studienfächern:
  • (Wirtschafts-, Medien-, Geo-, Bio-) Informatik
  • (Wirtschafts-) Ingenieurwesen
  • Wirtschaftswissenschaften

    oder Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung des gehobenen technischen oder nichttechnischen Dienstes und besitzen eine möglichst lange nachgewiesene Praxiserfahrung in einer Tätigkeit mit IT-Bezug.

    • Sekundär haben Sie ein abgeschlossenes Studium Diplom/Bachelor/Master (Universität, Fachhochschule, Hochschule oder Technische Hochschule) in einem Studiengang mit IT-Bezug (z. B. Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik,
  • Medizintechnik) und eine nachgewiesene mehrjährige Praxiserfahrung in einer Tätigkeit mit IT-Bezug,

oder

eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/r Fachinformatiker/in, Informatikkauffrau/-mann oder IT-Systemkauffrau/-mann oder vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im entsprechenden Berufsbild, nachrangig.

Weiterhin sind Sie bereit,

  • sich in regelmäßigen fachlichen Fortbildungen weiterzuentwickeln und - Dienstreisen und Fortbildungsmaßnahmen (ggf. auch mehrtägig und bundesweit) durchzuführen und
  • sich bei Bedarf einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen. Dies ist bei bestimmten Aufgaben erforderlich.

Wünschenswert ist

  • Sie haben ein hohes Maß an Motivation, Eigeninitiative und Flexibilität und es begeistert Sie, strukturiert und eigenständig zu arbeiten und dabei Ihr kreatives Potenzial zu nutzen.
  • Sie sind ein belastbarer und zuverlässiger Teamplayer/belastbare und zuverlässige Teamplayerin und überzeugen durch Ihre charismatische, aufgeschlossene und kommunikationsstarke Persönlichkeit. Konflikten begegnen Sie empathisch, konstruktiv und lösungsorientiert.
  • Mit Ihrem analytischen Denkvermögen fällt es Ihnen leicht, Neues schnell zu erfassen und Ihre Ideen mit sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift überzeugend aufs Papier zu bringen.
  • Sie haben berufspraktische Erfahrungen im Bereich der Client- und Netzwerk-Administration sowie der Anwenderbetreuung.

Wir bieten

  • einen krisensicheren und zukunftsorientierten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Arbeitsplatz in einem engagierten Team
  • flexible Arbeitszeiten bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber
  • gute Work-Life-Balance

    Tarifbeschäftigten bieten wir

  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche)

  • die Möglichkeit der Verbeamtung, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen
  • die Gewährung einer IT-Fachkräftezulage, sofern die Voraussetzungen hierfür vorliegen

Die Einstellung von Tarifbeschäftigten erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die Übernahme von Beamtinnen / Beamten erfolgt - im Einvernehmen mit dem Dienstherrn -zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Eine Übernahme kann nur in der Besoldungsgruppe A 9g erfolgen.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe des Referenzcodes P-2130-4585-20 über unser Online-Bewerbungsverfahren: http://t1p.de/Referenzcode
oder direkt zur Bewerbung: https://t1p.de/P-2130-4585-20

Wenn Sie bereits einmal im System registriert sind, können Sie sich hier erneut mit Ihrer Kennung und Ihrem Passwort einwählen um sich zu bewerben:
http://t1p.de/Anmeldung-Startseite

Weitere Informationen zum Online-Bewerbungsverfahren und Zugang zu Ihrem Konto erhalten Sie auch auf der Seite unseres IT-Dienstleisters:
https://www.itzbund.de/DE/BerufKarriere/Online-Bewerbung/online-bewerbung_node.html

Ihre Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 14. Februar 2021 unter Vorlage aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen ein:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Qualifikationen
  • Arbeitszeugnisse, Beurteilungen und Leistungsnachweise
  • Weitere Bildungsnachweise

Unterlagen fügen Sie der Bewerbung bitte im PDF-Format bei.

Das elektronische Bewerbungsverfahren ist nicht barrierefrei. Bei Bedarf wenden Sie sich an:

Generalzolldirektion, Arbeitsbereich DI.A.25,
Wiesenstraße 32
67433 Neustadt/Weinstraße
oder per E-Mail an DIA25.gzd@zoll.bund.de

Auskünfte zum Bewerbungsverfahren erteilt:
Frau Katharina Wilden
Tel.: (0228) 303-16032

Anmerkungen

Die Zollverwaltung fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Sie ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und ist daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Menschen sind in der Zollverwaltung willkommen. Die Zollverwaltung ist bestrebt, die Inklusion für eine behindertengerechte Beschäftigung umzusetzen. Wegen der möglichen Gewährung von Nachteilsausgleichen werden die Bewerberinnen und Bewerber gebeten, die Schwerbehinderung anzuzeigen.

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuchs IX bevorzugt berücksichtigt.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ebenfalls ein besonderes Anliegen. So wurde der Zoll erfolgreich zum audit berufundfamilie zertifiziert. Teilzeitbeschäftigungen sind daher grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teil-zeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt und ausschließlich zum Zweck des Auswahlverfahrens verwendet. Nach Abschluss werden die Unterlagen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bei einer postalischen Bewerbung bitte ich auf eine "Bewerbungsmappe" daher zu verzichten und stattdessen die Bewerbung mit den entsprechenden Unterlagen in einer Klarsichthülle zu übersenden.

Sofern Sie sich für mehrere ausgeschriebenen Stellen der Zollverwaltung bewerben, wird um Angabe der Prioritäten gebeten.

Sofern Kosten für eine Vorstellungsreise entstehen, werden diese nach Maßgabe der Regelungen des Bundesministeriums des Innern vom 20.06.2013 - Z I 1 – 30201/2#1- bezuschusst. Ein entsprechender Reisekostenantrag wird Ihnen im Falle einer Einladung übersandt.

Weitere Informationen über die Bundesfinanzverwaltung/Zollverwaltung finden Sie auf der Homepage des Bundesfinanzministeriums unter www.bundesfinanzministerium.de und unter www.zoll.de.

Zur Bearbeitung der Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) in maschinenlesbarer Form auf unserem Rechner bis zur Beendigung des Auswahlverfahrens gespeichert und ausschließlich für den Zweck dieses Verfahrens verarbeitet und genutzt. Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Job-Infos
Berufsfelder
System Engineering / Admin
Studienfächer
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Ingenieurwissenschaften
Mathematik
Medieninformatik
Naturwissenschaften
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftswissenschaften
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Generalzolldirektion
Profil1 IT-Job