Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
Job-Infos

Berufsfelder

  • Produktmanagement

Gewünschte Studienfächer

  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftswissenschaften

Abschluss

  • Ausbildung
  • Bachelor

Einsatzorte

  • Köln

Fähigkeiten

  • IT Infrastructure Library (ITIL)
  • Lizenzmanagement
  • Virtualisierung (allgemein)
  • VMware
Stellenbeschreibung

TÄTIGKEIT: Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Ihre Mission:

Im zentralen IT-Management entwickeln wir die IT-Strategie des DLR weiter und setzen sie um. Das zentrale Software-Lizenzmanagement ist ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung. Es gewährleistet den effizienten und vertragskonformen Einsatz der im DLR benötigten Softwarelizenzen und der damit verbundenen Wartungsverträge. Dies umfasst sowohl die zentral verwaltete (Standard-)Software, als auch wissenschaftlich geprägte Software der Institute und Einrichtungen.

Als Fachverantwortliche/r für das Software-Lizenzmanagement schaffen Sie die Rahmenbedingungen für eine maximale und gleichzeitig rechtskonforme Auslastung der erworbenen Software Assets. Dabei legen Sie die Grundlage  für eine verursachungsgerechte und aufwandsarme Verteilung der entstehenden Kosten. Hierbei arbeiten Sie Hand in Hand mit dem zentralen IT-Controlling.

Sie haben ebenfalls eine Schnittstelle mit der Leitung des IT-Servicemanagements. Zusammen entwickeln Sie spezifische SAM-Prozesse weiter und bauen ein zentrales SAM-Tool auf.

Sie erfüllen Ihre Aufgaben unter Einsatz Ihrer umfassenden IT-Kenntnisse. Die Verbindung von Wissen über das Systemverhalten der im Einsatz befindlichen Software- und Hardwaresysteme einerseits und den betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Controlling und Vertragsrecht andererseits setzt exzellente Fähigkeiten zur interdisziplinären Arbeit voraus.

Die Arbeiten umfassen im Einzelnen:

  • Sie entwickeln und implementieren optimierte Lizenzierungsszenarien für unterschiedlichste Anwendungsfälle. Dabei berücksichtigen Sie stets die Nutzungs- und Vertragsbedingungen sowie die Wirtschaftlichkeit.
  • Sie erarbeiten Vorschläge für eine kontinuierliche Konsolidierung des bestehenden Lizenzbestandes und der entsprechenden Wartungsverträge. Ihre Ergebnisse präsentieren Sie vor den entsprechenden Interessengruppen.
  • Sie begleiten Software-Audits und vertreten die gelebte Lizenzpolitik im Sinne des DLR im Dialog mit den Lizenzgebern bzw. deren Vertretern.
  • Sie implementieren ein DLR-weites Software-Asset-Managementsystem und entwickeln dieses stetig weiter.   

Damit Sie sich voll und ganz auf die genannten Inhalte konzentrieren können, bietet Ihnen das DLR eine flexible Arbeitszeitregelung und eine klar strukturierte Gehaltsregelung. Bei Bedarf bieten wir Ihnen individuelle Homeoffice-Konzepte, die Familie und Beruf in Einklang bringen. Auch in Krisenzeiten können Sie sich auf das DLR als sicheren Arbeitgeber verlassen.

Wenn Sie sich in den zu erbringenden Aufgaben wiedererkannt haben, Sie engagiert und einsatzbereit sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Einstellung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 12. In Abhängigkeit von der Bewerberlage können eine übertarifliche Vorweggewährung von Stufen sowie eine zusätzliche befristete Fachkräftezulage in Höhe von bis zu 1.000 Euro monatlich in Betracht kommen.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH) der Fachrichtungen Betriebswirtschaft mit IT-Bezug, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsjurist oder alternativ: abgeschlossene kaufmännische oder IT-bezogene Berufsausbildung, zusätzlich abgeschlossene Weiterbildung in Betriebswirtschaft (z. B. staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in) oder der Nachweis gleichwertiger Fachkenntnisse sowie einschlägiger, nachweisbarer Berufspraxis in vergleichbarem Tätigkeitsfeld, insbesondere im Lizenzmanagement
  • Fachkenntnisse im IT-Lizenzmanagement einschl. tiefgehender Kenntnisse über Erbringungs- und Abrechnungsmodelle von zentral geführten Software-Lizenzpools
  • Implementierungs- sowie Betriebskenntnisse vom Software Asset Management (SAM) und dessen Tools
  • Erfahrungen im Bereich Prozessmanagement
  • ausgeprägte Kenntnisse im Software-Lizenzrecht
  • technische Soft- und Hardwarekenntnisse (Server/Client-Strukturen, Virtualisierung, CAD etc.)
  • Kommunikationsfähigkeit komplexer Sachverhalte an die Fachabteilungen bzw. Gremienvertreter im IT-Bereich von Unternehmen bzw. Forschungseinrichtungen
  • ausgeprägte Führungsfähigkeiten bei der Durchsetzung zentraler Regelungen unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen aus den Instituten und Einrichtungen
  • schnelle Auffassungsgabe und Verständnis für die IT-seitig abzubildenden Prozesse der internen Kunden
  • Zertifizierung bzw. gute Kenntnisse in der Anwendung der Betriebsnorm für IT-Organisationen ITIL (ISO 15000) und/oder COBIT sind wünschenswert
  • grundlegende Kenntnisse der Lizenzmetriken gängiger Software-Hersteller (Microsoft, Adobe, VMware etc.) sind von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Jetzt bewerben