Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

IT Techniker (w/m/d) Rechenzentrumsinfrastrukturen

München

MS Excel
MS Outlook
MS Word
Netzwerkadministration
company visual

Das IT-Dienstleistungszentrum (IT-DLZ) des Freistaates Bayern im Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ist der zentrale IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung in Bayern. Mit unserem Rechenzentrum halten wir die IT des Freistaats am Laufen und bringen sie weiter voran. Wenn Sie kurze Entscheidungswege und kollegiale Arbeit im Team zu schätzen wissen, gleichzeitig aber die Stabilität und Sicherheit einer Behörde bevorzugen, dann sind Sie bei uns richtig. Kommen Sie zu uns und arbeiten mit uns gemeinsam an spannenden Aufgaben. Der Arbeitsort ist in der St.-Martin-Straße 47 in 81541 München.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n IT Techniker (w/m/d) Rechenzentrumsinfrastrukturen

Ihre Aufgaben

  • Planung, Koordination und Durchführung der Installation von aktiven und passiven IT-Komponenten
  • Integration der Hardwaresysteme in die Netzwerkumgebung
  • Fehlerdiagnose und -behebung im Hardwarebereich
  • Einrichtung von Überwachungsmechanismen
  • Erstellung von Dokumentationen
  • Mitwirkung bei IT-Beschaffungen
  • Kommunikation und Abstimmung innerhalb des IT-DLZ sowie mit Kunden und Wartungspartnern
  • Teilnahme an Fortbildungen für den Aufbau und die Aufrechterhaltung des Wissensstandes
  • Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst

Unser Angebot

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag, sicherer Arbeitsplatz
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 9a (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) bzw. Besoldung bis Besoldungsgruppe A9 BayBesG für Beamte/innen (w/m/d)
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit, Gleitzeit, Familientage und Home-Office; Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden
  • 30 Tage Urlaub pro vollem Kalenderjahr, der 24.12. und der 31.12. sind grundsätzlich frei
  • Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Vergünstigtes MVV- oder DB-Jobticket
  • Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in hellen, großzügigen Büroräumen
  • Umfassende Einarbeitung und breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge
  • Gesundheitsmanagement mit vielen Angeboten (Bei Teilnahme an den Gesundheitskursen wöchentliche Dienstbefreiung von 30 Minuten)
  • Es besteht die Möglichkeit der Beantragung einer Staatsbedienstetenwohnung

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene IT-Berufsausbildung z. B. als Fachinformatiker (w/m/d) oder IT-System-Elektroniker (w/m/d) in Kombination mit umfangreicher Fortbildung in mindestens einem weiteren IT-Fachgebiet (z.B. in Programmierung, Betriebssystemadministration und Netzwerkadministration) und mehrjähriger Berufserfahrung im genannten Bereich
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (Erstellung von Dokumentationen, interne und externe Kommunikation)
  • Gute schriftliche Englischkenntnisse (Lesen und Verstehen von englischsprachiger Fachliteratur)
  • Gute Kenntnisse in den gängigen Office-Produkten (Outlook, Excel, Word)
  • Hohe, auch körperliche Belastbarkeit - Heben und Tragen von Lasten (30 kg und mehr) darf kein Problem darstellen
  • Bereitschaft, sich in neue Technologien und Aufgabenbereiche einzuarbeiten
  • Bereitschaft zur Arbeit am Abend, Wochenende und Feiertag für Wartungs- und Notfallarbeiten
  • Hohe Motivation, selbstständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbereitschaft und großes persönliches Engagement
  • Organisations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit

Wünschenswert

  • Wohnort in Arbeitsplatznähe
  • Kenntnisse in FNT Command
  • Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung, insbesondere der Behördenstruktur des Freistaats Bayern

Hinweise zur Einstellung/Bewerbung

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Grundsätzlich begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter oder Religion. Wichtig dabei ist nur Ihr Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung und Ihre Verfassungstreue.

Die Tätigkeit ist in einem sicherheitsempfindlichen Bereich angesiedelt. Daher ist Voraussetzung für die Einstellung, dass der Bewerber/die Bewerberin seine/ihre grundsätzliche Bereitschaft zu einer einfachen Sicherheitsüberprüfung (Ü1) nach dem Bayerischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz erklärt. Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz im LDBV verarbeitet.

Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bewerben Sie sich bitte aus Datenschutzgründen ausschließlich online über unser E-Recruiting-Portal bei interamt.de unter der ID 710332 bis spätestens 27.09.2021. Bewerbungen werden bis dahin regelmäßig gesichtet.

Sie können sich zuerst bei Interamt registrieren oder hier direkt online bewerben!

Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von:
Bertram Gebauer, Referatsleiter IT 44, Tel. 089/2119 – 2815
Christian Swoboda, Teamleiter IT 441, Tel. 089/2119 – 2314

Job-Infos
Berufsfelder
System Engineering / Admin
Studienfächer
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Wirtschaftsinformatik
Abschluss
Ausbildung
Unternehmen
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
Profil9 IT-Jobs