Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Propagation von Unsicherheiten für aerodynamische Anwendungen

Braunschweig

Forschung
Python
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Das Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik ist ein führendes Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Aerodynamik/Aeroakustik von Flugzeugen und der Aerothermodynamik von Raumfahrzeugen. In der Abteilung C²A²S²E (Center for Computer Applications in AeroSpace Science and Engineering) entwickeln wir numerische Verfahren und Prozesse zur multidisziplinären Simulation und Optimierung und stellen diese für Anwendungen in der Aerodynamik von Luftfahrzeugen bereit - vom flugphysikalischen Entwurf bis zur virtuellen Zertifizierung.

Die Forschungsaktivitäten der Abteilung umfassen neben der physikalischen Modellierung komplexer Strömungen und der Entwicklung fortschrittlicher Lösungsalgorithmen für die numerische Strömungssimulation auch die Einbindung aller relevanten Disziplinen. Wir entwickeln effiziente Optimierungsstrategien und Methoden für die datengetriebene Modellierung und Simulation und quantifizieren Unsicherheiten auf Basis höherwertiger Verfahren. Dabei kommt der optimalen Anpassung der Verfahren an parallele Höchstleistungsrechner eine besondere Rolle zu. Die von uns entwickelten Strömungslöser werden für einen breiten Anwendungsbereich in Forschung und Industrie in Deutschland und Europa routinemäßig eingesetzt. Darüber hinaus stellen wir Simulationsfähigkeiten und Softwarelösungen für die multidisziplinäre Analyse und Optimierung, die datengetriebene Modellierung sowie die Auslegung und Standortbewertung von Windkraftanlagen bereit.

Ihre Hauptaufgaben sind die Weiterentwicklung bestehender Fähigkeiten zur Quantifizierung und Propagation von Unsicherheiten sowie die Untersuchung neuer, vielversprechender Techniken in diesem Bereich. Die Anwendungsbereiche umfassen die Propagation von Unsicherheiten in verschiedenen Eingangsgrößen durch komplexe Modelle, die effiziente Quantifizierung von Unsicherheiten in Simulationsverfahren als auch die Kombination von unsicherheitsbehafteten Daten aus verschiedenen Quellen. Diese Aufgaben sollen unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie durchgeführt werden. Daher sollen die entwickelten Methoden in enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern in bestehende Software implementiert und auf verschiedene industrielle Flugzeugkonfigurationen angewendet werden, um ihre Eignung für industrielle Problemstellungen zu demonstrieren und zu bewerten. Weiterhin sollen Nutzer der Software bei der Integration der entwickelten Werkzeuge in ihre spezifischen Arbeitsabläufe unterstützt werden.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik, Mathematik, Informatik oder vergleichbar
  • grundlegende Erkenntnisse der Aerodynamik
  • Kenntnisse im Bereich der Quantifizierung und Propagation von Unsicherheiten, z.B. Gaußsche Prozesse, Bayessche Methoden, Markow-Chain-Monte-Carlo-Verfahren
  • nachgewiesene Bereitschaft zur Identifizierung, Untersuchung und Umsetzung neuer Forschungstrends innerhalb der Modellierung von Unsicherheiten
  • praktische Erfahrung in der Entwicklung von Software mit Hilfe von Python
  • Fähigkeit, sowohl eigenständig als auch innerhalb eines kleinen, agilen Teams zu arbeiten
  • sichere Kommunikation in Englisch in Wort und Schrift
  • idealerweise vorherige wissenschaftliche Forschungstätigkeit (Promotion)
  • Kenntnisse der Flugzeugaerodynamik wünschenswert
  • Kenntnisse und Erfahrungen in numerischen Methoden, insbesondere für die numerische Strömungssimulation, von Vorteil
  • Erfahrung in der Entwicklung oder Anwendung von Ersatzmodellen oder Modellen reduzierter Ordnung von Nutzen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Informatik
Informationstechnik
Mathematik
Wirtschaftsinformatik
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil74 IT-Jobs
Auszeichnungen