job I/O- Virtual Job Event am 10.02.
job I/O- Virtual Job-Event: Triff 29+ IT-Arbeitgeberlive am 10.02.202214:00 - 18:00.
Jetzt kostenlos anmelden!
Universität Hamburg

Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes der Universität Hamburg

Hamburg

Forschung
Support
Systemadministration

Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes der Universität Hamburg

EinrichtungRegionales Rechenzentrum (RRZ)

WertigkeitEGR. 13 TV-L

Arbeitsbeginnschnellstmöglich, unbefristet

Bewerbungsschluss: 15.02.2022

Arbeitsumfangteilzeitgeeignete Vollzeitstelle

Das RRZ ist im Rahmen des kooperativen IT-Versorgungskonzepts der Universität Hamburg das Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für die Versorgung aller Nutzenden-Gruppen in den Bereichen E-Learning, E-Lecturing, E-Research und E-Administration mit IT-Services und IT-Methodenkompetenz. Dazu betreibt das RRZ leistungsfähige informations-, kommunikations- und medientechnische Infrastrukturen, entsprechend Anwendungssysteme und Nutzendenservices.

Die Aufgaben der Abteilung „Kommunikationsnetze“ bestehen in der Konzeption, Bereitstellung und dem Betrieb des Kommunikationsnetzes, einschließlich der Telefonie und des Mobilfunks.

Aufgabengebiet

  • Routing- und Switching-Infrastruktur planen und fortentwickeln
  • Konzepte erstellen, dokumentieren und weiterentwickeln
  • Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit, der Ausfallsicherheit und der betrieblichen Optimierung des Kommunikationsnetzes
  • Netzkomponente beschaffen, konfigurieren und in Betrieb nehmen
  • Netzkomponente (Router und Switches) administrieren
  • Netz-Management, -Analyse und -Optimierung
  • Störfallanalyse und Beseitigung, sicherheitsrelevante Vorfälle verfolgen
  • 3rd-Level-Support für den RRZ-ServiceDesk im Bereich Kommunikationsnetze

Einstellungsvoraussetzung

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Universitäts-Diplom, Magister), vorzugsweise im Bereich Informatik.

Alternativ verfügen Sie über

  • ein abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium vorzugsweise im Bereich Informatik mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in dem ausgeschriebenen Aufgabengebiet

oder

  • eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung in dem ausgeschriebenen Aufgabengebiet.

Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der einschlägigen Berufserfahrung mit der Einstellung. Im Einzelfall kann hier zunächst eine abgesenkte Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 erfolgen.

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • fundierte Kenntnisse im Bereich Routing und Switching mit Cisco Systemen
  • fundierte Kenntnisse in der Konfiguration der Protokolle BGP, EIGRP, MPLS
  • fundierte Kenntnisse in der Konfiguration von VRF, Routemaps, VXLAN
  • Erfahrungen im Betrieb von Netzinfrastrukturen
  • gutes Verständnis englischsprachiger Fachliteratur
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit und dienstleistungsorientiertes Verhalten gegenüber Kundinnen und Kunden
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • Sichere Vergütung nach Tarif
  • Weiterbildungs­möglichkeiten
  • Betriebliche Alters­vorsorge
  • Attraktive Lage
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • HVV-ProfiTicket und vieles mehr
  • Gesundheitsmanagement
  • Beschäftigten-Laptop
  • Mobiles Arbeiten
  • Bildungsurlaub
  • 30 Tage Urlaub/Jahr

Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropolregion Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Frauen gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Hinweis zur Bewerbung

Kontakt

Dr. Carsten Benecke

carsten.benecke@uni-hamburg.de

+49 40 42838-3097

Kennziffer

903/1

Standort

Schlüterstraße 70
20146 Hamburg
Zu Google Maps

Bewerbungsschluss

15.02.2022

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular.

Bei technischen Problemen können Sie sich an folgende Adresse wenden: bewerbungen@uni-hamburg.de