Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Neue Wellenfront-Erfassungstechniken

Weßling

C
C++
CUDA
Projektmanagement
Python
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit, Promotion

Ihre Mission:

Optische Freiraumkommunikation mit Satelliten ist derzeit ein spannendes und zukunftsweisendes Entwicklungsgebiet mit dem Potenzial, Kommunikationsverbindungen mit hoher Bandbreite bereitzustellen, um Breitbandinternet in abgelegene Gebiete zu ermöglichen, oder um nicht angreifbare, verschlüsselte Kommunikationskanäle mit Quantum Key Distribution bereitzustellen. Dies wird immer wichtiger in unserer Welt, die globale Konnektivität erfordert und in der Quantencomputer verfügbar werden, die bestehende Verschlüsselungstechniken bedrohen.

Neben neuen Möglichkeiten bieten Freiraumverbindungen auch neue Herausforderungen. Das Licht muss durch Turbulenzen in der Atmosphäre wandern, was zu Instabilitäten in der Verbindung führt. Am Institut für Kommunikation und Navigation des DLR entwickeln wir Technologien, die das Licht in Echtzeit korrigieren können, um stabile und effiziente Kommunikationsverbindungen bereitzustellen, wie beispielsweise die Adaptive Optik. Systeme der Adaptiven Optik erkennen den Wellenfrontfehler, der zusammen mit dem in die optische Bodenstation einfallenden Licht mit übertragen wird und führen eine Korrektur unter Verwendung eines "verformbaren Spiegels" durch, der seine Form ändert, um sich der ankommenden Welle anzupassen. Auf diese Weise wird das Licht besser in ein entsprechendes Kommunikationssystem eingekoppelt. Auf ähnliche Weise wird auch das von der Bodenstation zum Satelliten übertragene Licht stabilisiert.

Als Teil unseres Teams werden Sie die nächste Generation von Adaptiven Optiksystemen für die optische Freiraumkommunikation entwickeln. Dazu entwerfen und erproben Sie neue Wellenfront-Erfassungstechniken und optimieren die Steuerungssoftware, die dem gesamten System zugrunde liegt.

Unter anderem übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Entwicklung und Optimierung von Adaptiver Optik-Steuerungssoftware
  • Erforschung neuartiger Adaptiver Optik-Echtzeitsteuerungstechniken, wie z. B. der Einsatz von Graphical Processing Units (GPUs) oder Field Programmable Gate Arrays (FPGAs)
  • Untersuchungen zu neuen Wellenfront-Erfassungstechniken für Adaptive Optik
  • Entwicklung von kontroll- und automatisierten Kalibriertechniken für Adaptive Optische Systeme und optische Freiraum-Kommunikationsterminals im Allgemeinen
  • Sie übernehmen Verantwortung beim Management verschiedener Projekte auf der Grundlage von Adaptiver Optik und optischer Freiraumkommunikation

Wir bieten Ihnen ein sehr gutes Arbeitsklima in einem zentralen und äußerst erfolgreichen Forschungs- und Entwicklungsbereich unseres Instituts, modernste Ausstattung und ein Umfeld mit nationaler und internationaler Zusammenarbeit in diversen Forschungsprojekten. Sie arbeiten in einem internationalen Team und entwickeln zukunftsweisende Ergebnisse. Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung (z.B. Promotion, PMP Projektmanagement) sind gegeben.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master/Diplom) der Fachrichtungen Physik, Informatik, Elektrotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Promotion oder einschlägige Berufserfahrung im natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Bereich
  • Erfahrung mit Adaptiven Optiksystemen und Allgemeiner Optiktechnologie
  • analytische und lösungsorientierte Betrachtung physikalischer und technischer Problemstellungen
  • mehrjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung für wissenschaftliche Anwendungen, einschließlich der Verwendung von C/C++ und der Programmiersprache Python
  • Erfahrung in der Planung und Leitung von wissenschaftlichen Forschungsprojekten
  • Erfahrung in der Veröffentlichung in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Präsentation auf Fachkonferenzen
  • fließende Englischkenntnisse (verhandlungssicher)
  • Grundkenntnisse in Astronomie wünschenswert
  • Erfahrung in der GPU-Programmierung mit „CUDA“ oder „OpenCL“ von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Naturwissenschaften
Wirtschaftsinformatik
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil108 IT-Jobs
Auszeichnungen