Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Kalibrierung von FE-Simulationen

Stuttgart

Home-Office
HTML
Python
company visual

TÄTIGKEIT: Studien-/ Abschlussarbeit

Ihre Mission:

Wir, das Institut für Fahrzeugkonzepte forscht an neuartigen Fahrzeugstrukturen, die durch intelligenten Leichtbau das Fahrzeuggewicht reduzieren und somit einen Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität leisten sollen. Zukünftig soll der Einsatz neuartiger/nachhaltiger Materialien im Gesamtfahrzeug schneller simulativ bewertet werden können. Hierfür gilt es den Materialcharakterisierungsprozess ressourcenschonender zu gestalten. Mittels erweiterter Dehnungsmessmethoden wie DIC oder OFDR können heutzutage eine Vielfalt an Daten aus einem Experiment gewonnen werden. Anhand der hohen Quantität lassen sich Simulationen präziser kalibrieren, sprich Materialmodellparameter genauer identifizieren. Sensitivitätsanalysen hinsichtlich Kraft-Weg Kurven oder Verschiebungen/Dehnungen zeigen hierbei wie einflussreich ein Materialmodellparameter gegenüber dem durchgeführten Versuch ist. Es sollen Probengeometrien (auf Coupon- und insbesondere auf Prinzipkomponentenebene) definiert werden die das simultane Identifizieren mehrerer Modellparameter ermöglichen. Die Arbeit ist voraussichtlich ohne Vergütung.

Inhalt der Arbeit:

  • Recherche zu relevanten Prüfverfahren
  • Aufbau eines Frameworks zur virtuellen Kalibrierung
  • bereits vorhandene Python Skripte zu Sensitivitätsanalysen sowie zu Identifizierung (=Kalibrierung/Optimierung) aufarbeiten und zusammenfassen für eine one-click Evaluierung eines zu untersuchenden FE-Test-Setups
  • Implementierung in eine vorhandene HTML-GUI Umgebung
  • Anwendung des Frameworks zur virtuellen Kalibrierung
  • Aufbau und Auswertung unterschiedlicher additiv gefertigter FE-Test-Setups
  • automatisierte Geometrieänderung eines Test-Setups
  • experimentelle Validierung
  • Herstellen und prüfen ausgewählter AM-Strukturen
  • Aufarbeiten der Messdaten
  • Kalibrieren der Simulation an den Messdaten

Das DLR ist als familiengerechter Arbeitgeber zertifiziert. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und zeitweise Home-Office an. In unserem Institut hat sich ein Frauennetzwerk etabliert.

Sie sind engagiert, kooperationsfähig, gewissenhaft und verantwortungsvoll? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Ihre Qualifikation:

  • Studierende aus den Bereichen Informatik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, o.ä.
  • Interesse und Kenntnisse im Bereich der FE-Simulation sowie der Strukturoptimierung (LS-DYNA)
  • Interesse und Kenntnisse im Bereich der Programmierung (Python)
  • gründliches, zuverlässiges und selbstständiges Arbeiten
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in dem Bereich Statistik von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Abschluss
Bachelor
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil133 IT-Jobs
Auszeichnungen