Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Cybersecurity und -resilienz in maritimen Infrastrukturen

Bremerhaven

IT-Security
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Der Schutz kritischer Infrastrukturen ist eine essenzielle Grundlage für die Prosperität und Stabilität von Staaten und Gesellschaften. Die Forschungsgruppen der Abteilung „Resilienz maritimer sozio-technischer Systeme“ nähern sich diesem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.

So widmet sich die Gruppe „Maritime Safety and Security“ der Umsetzung von innovativen Sicherheitskonzepten, u.a. durch die Entwicklung und Erforschung von Methoden zur Evaluierung der cyber-physikalischen Sicherheitseigenschaften maritimer, kritischer Infrastrukturen sowie der Erforschung von Ansätzen zur Entwicklung und Validierung von Schutz- und Sicherheitskonzepten zur Resilienzsteigerung. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und interdisziplinäres Aufgabengebiet in einem jungen Team, das anwendungsnah Methoden zum Risiko- und Resilienzmanagement im maritimen Umfeld entwickelt.

Ihre Aufgaben im Rahmen dieser Stelle umfassen dabei prinzipiell:

  • Erforschung und Entwicklung von Methoden zur Evaluierung der cyber-physikalischen Sicherheitseigenschaften (in organisatorischer und konzeptioneller Hinsicht) in maritimen (kritischen) Infrastrukturen
  • Erforschung von Ansätzen zum Monitoring der Bedrohungslage sowie zur Evaluierung und Steigerung der Resilienz maritimer Infrastrukturen gegenüber Cyberangriffen
  • Entwicklung und Validierung von Schutz- und Sicherheitskonzepten auf organisatorischer und konzeptioneller Ebene mit dem Ziel der Resilienzsteigerung gegenüber Cyberangriffen
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Gruppen (intern sowie extern)
  • Publikation der Forschungsergebnisse in Fachzeitschriften sowie auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Ggf. Ihre eigene wissenschaftliche Qualifikation im Rahmen einer Promotion

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in Informatik (Informations-/IT-Sicherheit, Wirtschaftsinformatik) oder einem ingenieurwissenschaftlichen Bereich (Wirtschafts-, Entwicklungsingenieurwesen o.ä.) mit entsprechender Qualifikation, o.ä.
  • Kenntnisse der fachlichen Grundlagen in den Feldern IT-Sicherheit, Kryptographie sowie der Modellierung und Analyse komplexer Systeme in Hinblick auf ihre Angriffs- und Betriebssicherheit, idealerweise im Kontext kritischer Infrastrukturen
  • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, insbesondere Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift (Deutsch ist von Vorteil)
  • Kreativität, Flexibilität, Belastbarkeit und Teamfähigkeit sowie Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit wünschenswert
  • Kenntnisse in der Durchführung von Drittmittelprojekten wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Informatik
Informationstechnik
Ingenieurwissenschaften
Wirtschaftsinformatik
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil133 IT-Jobs
Auszeichnungen