Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Automatisierung Planungsprozesse von Gasturbinenprüfständen

Stuttgart

MATLAB
Python
SPS / PLC
company visual

TÄTIGKEIT: Studien-/ Abschlussarbeit, Praktikum

Ihre Mission:

Wir forschen an innovativen Konzepten für zukünftige Flugtriebwerke und dezentralen KWK-Lösungen. Daher entwickeln wir komplexe Prüfstände, die hohe Anforderungen an Sicherheit und Automatisierung stellen. Mit dem weiteren Voranschreiten der Digitalisierung bietet sich die Möglichkeit, immer mehr Planungsschritte zu automatisieren.

Ein prägnantes Beispiel stellt die Entwicklung von geeigneten Sicherheitskriterien und die Ableitung konkreter Sicherheitsmaßnahmen an einem Prüfstand dar. Während die Ausarbeitung von möglichen Risiken und Fehlerfällen im Bereich der Arbeitssicherheit ein prüfstandsspezifischer Prozess ist, ist die Ableitung geeigneter Sicherheitskriterien ein bis dato händischer Vorgang, der sich jedoch an strikten Normen orientiert. So wird für ein Sicherheitsrisiko mit entsprechendem Gefahrenpotential und einer Auftritts­wahr­schein­lichkeit ein Sicherheitslevel definiert. Abhängig hiervon werden konstruktive oder steuerungs­technische Maßnahmen getroffen.

Neben der Automation im Bereich der Prüfstandssicherheit stellt die Automatisierung von Softwaretests ein attraktives Ziel dar, um die nötige Codequalität sicherheitsrelevanter Programmaspekte zu gewährleisten, Änderungen zu vereinfachen und zeitaufwändige manuelle Untersuchungen auf ein Minimum zu reduzieren. Der generierte Quellcode beinhaltet neben Grenzwertüberschreitungsabfragen oder anderen typischen Softwaretests eine Struktur, die den entwickelten Code hinsichtlich verschiedener Kriterien überprüft.

Zunächst soll auf Grundlage einer bestehenden Norm ein Konzept entwickelt werden, um verschiedene Gefahrenpotentiale am Prüfstand zu bewerten und zu kategorisieren. Hierbei ist zunächst zu prüfen, ob das entsprechende Risiko vermieden werden kann. Ist die Vermeidung des Risikos nicht möglich, muss eine technische Schutzmaßnahme ergriffen werden. Um diese umzusetzen und nachzuweisen, soll die Norm angewendet werden. Hierzu ist ein entsprechend automatisierter Vorgang zu entwickeln und zu programmieren.

Weiterhin sollen für verschiedene bestehende Regelungs- und Steuerungsprogramme automatische Testroutinen geschaffen werden. Hierzu ist es notwendig, sich zunächst in bestehende Programme einzuarbeiten und entsprechende Teststrukturen zu implementieren. Die genaue Ausrichtung und der Umfang der Arbeiten richten sich nach Ihrem Profil (Praktikum/Abschlussarbeit) und werden in gemeinsamer Absprache mit Ihnen definiert.

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Luft- und Raumfahrttechnik, technische Kybernetik, Informatik o.ä.
  • gute Kenntnisse und erste praktische Erfahrungen in der Programmierung
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Softwaretest sowie in den Programmiersprachen nach IEC61131-3 (SPS-Programmierung), Matlab, Python o.ä.
  • strukturierte, eigenständige und engagierte Arbeitsweise
  • hohe Lernbereitschaft und Teamfähigkeit

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Abschluss
Bachelor
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil122 IT-Jobs
Auszeichnungen