Beamtinnen bzw. Beamte auf Widerruf für den Studiengang „Verwaltungsinformatik“ an der Hochschule des Bundes (m/w/d)

Münster

, Nürnberg

Datenbankentwicklung
Datenschutz
IT-Security
Node.js
Projektmanagement
Risk / Compliance Management (IT)

Für verschiedene Referate in der Abteilung 2 – Informationstechnik, Controlling, Statistik, Risikomanagement – suchen wir zum 01.04.2023 für den Dienstort Nürnberg (Studium in Münster und Brühl)

mehrere Beamtinnen bzw. Beamte auf Widerruf für den Studiengang „Verwaltungsinformatik“ an der Hochschule des Bundes (m/w/d)
(Beamtin bzw. Beamter auf Widerruf im gehobenen Dienst mit Anwärterbezügen)
Kennziffer: BAMF-2022-309

Ausbildungsinhalte/Studienverlauf

Sie erwartet ein dreijähriges, duales Studium, welches aus 24 Monaten Theorie an der HS Bund in Brühl bzw. Münster und 12 Monaten Praxis beim Bundesamt in Nürnberg besteht. Dabei werden Sie im Wechsel an der HS Bund bzw. im Bundesamt sein. Der Studienplan orientiert sich an den Aufgaben der Bundesverwaltung und den für die IT- Unterstützung erforderlichen Kompetenzen.

Das Studium besteht aus drei Säulen, die jeweils modular aufgebaut sind.

  • Säule 1: Informationstechnik (50% Anteil an den Gesamtstunden, z.B. Programmierung, Datenbanken, Betriebssysteme, IT-Sicherheit, E-Government)
  • Säule 2: Verwaltungsmanagement (30% Anteil an den Gesamtstunden, z.B. Projektmanagement, Wirtschaftswissenschaften, Rechnungswesen)
  • Säule 3: Allgemeine Verwaltungslehre (20 % Anteil an den Gesamtstunden, z.B. Verwaltungs-, Verfassungs-, IT- Recht und Recht des öffentlichen Dienstes)

Sie schließen das Studium als „Diplom-Verwaltungswirtin (FH)“ bzw. „Diplom-Verwaltungswirt (FH)“ mit dem Schwerpunkt Verwaltungsinformatik ab.

An den Standorten Brühl und Münster besteht die Möglichkeit, in angeschlossenen Studierendenwohnheimen der Hochschule des Bundes zu wohnen.

Nach erfolgreichem Abschluss des dreijährigen Studiums erwarten Sie vielfältige und gesellschaftsrelevante Aufgaben im BAMF. Sie fungieren als Schnittstelle zwischen der klassischen Verwaltung, Fachbereichen und dem IT-Bereich.

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie im Internet unter:

www.bamf.de/studium
http://www.vit-bund.de
https://www.hsbund.de/DE/02_Studium/10_Duale_Studiengaenge/55_VIT/VIT-node.html

Ihr Profil

  • Sie verfügen über eine zum Hochschulstudium in Nordrhein-Westfalen berechtigende Vorbildung, in der Regel die Fachhochschul- oder Hochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Sie erfüllen die Voraussetzungen des § 7 Bundesbeamtengesetz für die Einstellung als Beamtin bzw. Beamter sowie die übrigen laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • Sie haben Kenntnisse im Umgang mit moderner Informationstechnik und Interesse an ihrer Steuerung
  • Sie zeichnen sich durch mathematisches und analytisches Denkvermögen, Ausdrucksfähigkeit sowie gutes Allgemeinwissen aus
  • Ihr Profil wird abgerundet durch eine ausgeprägte Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot

  • Sie werden zu Beginn des Studiums beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Beamtin bzw. Beamter auf Widerruf im gehobenen Dienst eingestellt und in der Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes des Bundes eingesetzt. Während des gesamten Studiums erhalten Sie Bezüge von ca. 1.200€ netto monatlich (gem. §59 BBesG und Anlage VIII zu §61 BBesG)
  • Nach erfolgreichem Studium ist eine Übernahme beim Bundesamt als Beamtin bzw. Beamter auf Probe sowie eine Verbeamtung auf Lebenszeit bei erfolgreichem Bestehen der Probezeit vorgesehen
  • Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und ein breites Fortbildungsangebot, auch in unserem behördeneigenen Qualifizierungszentrum
  • Einen sicheren Arbeitsplatz sowie attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, u.a. durch flexible Arbeitszeitgestaltung nach Abschluss des Studiums
  • Das Bundesamt bietet ein lebendiges Gesundheitsmanagement und verschiedene Sportangebote

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 04.10.2022 ausschließlich über das Online-Bewerbungssystem unter https://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/frontend/BAMF-2022-309/index.html

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen sind im Rahmen des Online-Verfahrens als ein (1) PDF Dokument (max. 20 MB) in das Bewerbungssystem hochzuladen.

Ein Anschreiben bzw. Motivationsschreiben ist im Rahmen der Bewerbung nicht erforderlich.

Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit und Anerkennung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Ansonsten kann Ihre Bewerbung im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.bamf.de/karriere.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes unter der Rufnummer 022899 358-8755 gern zur Verfügung.

Informationen zum BAMF und seinem Aufbau erhalten Sie im Internet unter http://www.bamf.de.

Das Bundesamt hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt, daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des § 8 Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Job-Infos
Berufsfelder
IT-Security
Projektmanagement
Studienfächer
Informationstechnik
Wirtschaftsinformatik
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Profil2 IT-Jobs