Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Regelung von unbemannten Flugzeugen mit morphenden Tragflächen

Braunschweig

C
C++
MATLAB
Python
Simulink
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Das Institut für Flugsystemtechnik betreibt und erforscht eine breite Palette unterschiedlicher unbemannter Luftfahrzeuge. Zwei 300 km/h schnelle, unbemannte Flugzeuge sind Teil dieser Flotte von Versuchsträgern und dienen der Erforschung von formvariablen Strukturen in den Tragflächen. Solche innovativen Flügelkonzepte ermöglichen es, Profile während des Fluges kontinuierlich zu verändern und aerodynamische Eigenschaften zu adaptieren. Auf diese Weise werden Flugenveloppen erweitert oder Flugzustände energieeffizienter eingenommen. In einem Dreierteam mit Kolleg(inn)en der Aerodynamik und der Adaptronik werden Sie interdisziplinär eng zusammenarbeiten und gemeinsam das unbemannte Flugzeug entwickeln und in die Luft bringen. Dabei lernen sie open source Autopiloten kennen und integrieren diese in die Flugversuchsträger.

Ihre wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen dabei in der Flugregelung selbst. Sie erstellen für die Regelungsauslegung geeignete Simulationsmodelle der Flugmechanik mit morphenden Flügeln. Insbesondere die transienten Phasen des Morphing-Vorgangs finden dabei Berücksichtigung. Sie nutzen in der Literatur verfügbare adaptive Flugregelungssysteme und integrieren diese in Simulation und Hardware. In einem nächsten Schritt untersuchen Sie die Nutzbarkeit moderner, lernender Verfahren der künstlichen Intelligenz. Da diese Verfahren einen großen Bedarf an Daten mitbringen, erforschen Sie, inwiefern sich lernende Regelungsverfahren mit in einer Simulation synthetisch generierten Flugdaten trainieren lassen. Die umgesetzten Regelungsverfahren werden im Flugversuch erprobt. Sie lernen hierbei Flugversuche zu planen und zu begleiten und werden geeignete Missionen für die Erprobung der formvariablen Flügel entwerfen.

Die von Ihnen erforschten Verfahren tragen zum Einsatz von unbemannten Luftfahrzeugen mit komplexen flugdynamischen Eigenschaften bei. Sie lernen lineare und nichtlineare Flugregelungsverfahren kennen und beschäftigen sich mit neuen Ansätzen der künstlichen Intelligenz in der Regelung. Darüber hinaus lernen Sie den Flugbetrieb mit den schnellsten Flugversuchsträgern der Abteilung kennen, beschäftigen sich mit Teamkoordination und Verfahren zur Risikobewertung von Flugversuchen. Dabei erstrecken sich Ihre Aufgaben von der Literaturrecherche, Entwicklung und Simulation, Systemintegration bis hin in die Flugversuche. Die Umsetzung der von Ihnen entwickelten Algorithmen erfolgt mit Hilfe verschiedener Skript- und Hochsprachen wie Matlab/Simulink, C/C++ oder Python. Abgerundet wird ihr Aufgabenbereich mit dem wissenschaftlichen Veröffentlichen Ihrer Erkenntnisse. Die Möglichkeit einer berufsbegleitenden Promotion ist gegeben.

Ihre Tätigkeit ist eingebettet in die Arbeiten der Abteilung Unbemannte Luftfahrzeuge in Braunschweig, wo auch eine Einarbeitungsphase stattfinden kann. Ihr Beschäftigungsort ist am Nationalen Erprobungszentrum für Unbemannte Luftfahrtsysteme in Cochstedt. In Cochstedt befinden Sie sich im Herz der Flugversuchsaktivitäten von unbemannten Luftfahrzeugen des DLR. Eine enge Zusammenarbeit mit der Universität in Magdeburg wird angestrebt, so dass zeitweise auch ein Büro in Magdeburg genutzt werden könnte.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master) im Studiengang der Luft- und Raumfahrt, Regelung und Automatisierung oder in einem anderen für die Tätigkeit relevanten Studiengang
  • Kenntnisse in mehreren der folgenden Bereiche: lineare und nichtlineare Regelung, Simulation, Modellbildung komplexer Systeme, Flugmechanik und Regelung von Flächenflugzeugen
  • Bereitschaft und Interesse zur eigenständigen Erschließung der übrigen oben genannten Bereiche
  • Programmierkenntnisse idealerweise in Matlab/Simulink, C++ und Python
  • Interesse an komplexen Automatisierungssystemen und technischer Autonomie im Allgemeinen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • praktische Erfahrungen im Bereich eingebetteter Systeme (Hard- und Softwareentwicklung) und Autopiloten wünschenswert
  • wissenschaftliche und eigenständige Arbeitsweise, Leistungsbereitschaft und Gestaltungswillen ist von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil145 IT-Jobs
Auszeichnungen