Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d)

Weßling

Dokumentation
Git
Hardware
Kommunikation
VHDL
company visual

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!

Für unser Institut Robotik und Mechatronik in Oberpfaffenhofen suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in, Entwurf von Digitalelektronik für die Kommunikation und Signalverarbeitung in Robotischen Systeme

Das erwartet Sie:

Das Institut für Robotik und Mechatronik entwickelt Roboter, die es den Menschen ermöglichen, wirkungsvoller, effizient und sicherer mit der Umwelt zu interagieren. Die Roboter sollen in Umgebungen wirken, die für Menschen unzugänglich oder gefährlich sind, den Menschen aber auch während der Arbeit und im alltäglichen Leben unterstützen und entlasten. Hierfür verwendet das Institut eine Vielzahl an Digitalelektronik. Komponenten wie FPGAs und System on Chips die in einem Großteil der entwickelten Systeme eingesetzt werden, um u.a. die Kommunikationsinfrastruktur für Sensoren, sowie zwischen Roboter und Steuerrechner umzusetzen. In diesem Kontext ist neben der Firmware Entwicklung auf FPGAs, vor allem die Entwicklung entsprechender Elektronikkomponenten für unsere experimentellen Robotersysteme eine Kernaufgabe. Dies beinhaltet die Konzeption, das Design und die Umsetzung von maßgeschneiderten Elektroniklösungen, um die Leistung und Funktionalität unserer Robotersysteme weiter zu optimieren. Alle Entwicklungen fokussieren sich dabei auf das Gesamtsystem Roboter und die hierfür notwendigen Komponenten: Sensorik um die Umgebung wahr zu nehmen, die Kommunikations-Infrastruktur um diese Daten sicher und zuverlässig zu transportieren und die Aktorik, zum für den Mensch sicheren Bewegen des Roboters. Für zukünftige Robotersysteme werden dabei neue Herangehensweisen und Konzepte für die Verarbeitung von Sensordaten, zur Kommunikation und zur Regelung benötigt.

Ihr Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgendes:

  • Konzeption und Realisierung der Kommunikationsinfrastruktur in neuartigen Leichtbaurobotern, wie z.B. die Anbindung von Sensoren und Aktoren oder die Kommunikation zwischen Steuerrechner und Robotergelenken
  • Entwurf von Firmware für FPGAs und System-on-Chip FPGAs
  • Hardwarebeschreibung mit VHDL für Module zur Kommunikation, Regelung und Signalverarbeitung
  • Entwurf und Realisierung von System-on-Chip-, FPGA-Schaltungen unter Berücksichtigung mechatronischer Systemaspekte
  • Design, Analyse, Optimierung und Fehlerbehebung von bzw. bei elektronischen Systemen und Komponenten
  • Auswahl geeigneter Messeinrichtungen und Bedienung dieser zur Inbetriebnahme, Analyse und Fehlersuche bei elektronischen Komponenten unter Berücksichtigung von einschlägigen Normen
  • Dokumentation der entwickelten Firmware und Hardware
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in relevanten Fachzeitschriften und Konferenzen

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master / Diplom-Uni) der Ingenieurwissenschaften (z.B. der Fachrichtungen Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Elektrotechnik und der Echtzeitkommunikation
  • Fundierte Kenntnisse in der Schaltungsentwicklung
  • Fundierte Kenntnisse in der Hardwarebeschreibung mit VHDL
  • Gute Kenntnisse in mehreren der folgenden Bereiche: Versionsverwaltung mit Git, Digitale Signalverarbeitung, Regelungstechnik, Robotik, Entwicklung mechatronischer Systeme, System on Chips
  • Gute Deutsch und Englischkenntnisse
  • Siehe Mindestqualifikation

Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Weitere Angaben:

  • Eintrittsdatum: sofort
  • Dauer: 3 Jahre
  • Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 13 TVöD.
  • Kennziffer: 90741
Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Elektrotechnik
Informatik
Informationstechnik
Ingenieurwissenschaften
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil100 IT-Jobs
Auszeichnungen