Informationstechnikzentrum Bund

Systemadministratorin / Systemadministrator (w/m/d) im Applikationsbetrieb

Berlin

, Bonn

, Düsseldorf

, Frankfurt am Main

, Hamburg

, Hannover

+6

Home-Office
Anforderungsmanagement
Ansible
Consulting
Digitalisierung
IT-Security
Linux

+2

company visual

Behörde/Organisation
Informationstechnikzentrum Bund

Referenzcode
Z7-P1464-4-10/24-e

Dienstsitze
Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Ilmenau, Karlsruhe, Köln, Nürnberg, Stuttgart, Wiesbaden

Aufgaben

Ihre zukünftigen Aufgaben sind im Referat „Applikationsbetrieb BAMF-Verfahren“ angesiedelt. Dort werden die Applikationen betreut, die unser Kunde, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), für seine Aufgabenerfüllung in den Bereichen Asyl, Integration und Migration benötigt.

Zum Aufgabenbereich gehört neben der Betreuung der laufenden Verfahren auch die Unterstützung bei der Inbetriebnahme neuer Verfahren, Automatisierungen sowie die technische Beratung.

Als Systemadministratorin / Systemadministrator (w/m/d) unterstützen Sie das Team mit folgenden Aufgaben:

  • Für die bestehenden und von Ihnen betreuten Systeme sind Sie die zentrale Ansprechperson für den Kunden und Auftraggeber.
  • Sie schöpfen Automatisierungspotentiale durch die Anwendung von Ansible aus, z.B. bei der Planung und Bereitstellung Linux-basierter System- und Infrastruktur-architekturen für neue IT-Projekte und -Verfahren.
  • Zudem übernehmen Sie im Rahmen des Servicemanagements das Incident-, Problem- und Changemanagement für die verantworteten IT-Verfahren und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung des reibungslosen Betriebs der IT-Applikationen.
  • Sie übernehmen eigenverantwortlich die Umsetzungskoordinierung zur Einführung neuer Applikationen bzw. Software-Releases.
  • Ihr technisches Fachwissen und Ihre Expertise im IT-Betrieb bringen sie zudem in der Beratung verschiedener Stakeholder (Softwareentwicklung, Dienstleister, Kunden) ein.

Anforderungen

Ihre erforderlichen Qualifikationen

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium mit einschlägigem IT-Bezug.
  • Oder: Sie verfügen über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 3 Jahren.
  • Oder: Sie befinden sich als Beamtin/Beamter in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der Besoldungsgruppe A 9g bis A 11 BBesO.

Weiterhin bringen Sie fachlich mit:

  • Praktische Erfahrung im Bereich Linux
  • Gute Kenntnisse verschiedener Plattformen/IT-Infrastrukturen und Komponenten
  • Grundkenntnisse in den Bereichen Netzwerk und verteilte Systeme
  • Grundkenntnisse in Python
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Automatisierung mit Ansible
  • Kenntnisse im Infrastruktur-/Software-Rollout und im Anforderungsmanagement
  • Erste Erfahrungen im Bereich der operativen IT-Sicherheit

Das zeichnet Sie persönlich aus:

  • Analytisches Denken stellt für Sie keine große Herausforderung dar.
  • Ihren Aufgaben begegnen Sie mit hoher Leistungsmotivation.
  • Die gewissenhafte Erledigung Ihrer Aufgaben hat für Sie Priorität.
  • Sie zeichnen sich durch Konflikt- und Kritikfähigkeit aus
  • Zudem überzeugen Sie durch Ihre Kooperations- und Teamfähigkeit.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre grundsätzliche Bereitschaft zur Teilnahme an Rufbereitschaften.

Zudem stimmen Sie einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz zu.

Wir bieten

Gute Gründe, die für uns sprechen

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst und eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Das Entgelt entspricht bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund).

Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 9g/ A 11 BBesO bewertet.

  • Wir zahlen Ihnen eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 128 €/ 160 €. Zusätzlich profitieren Sie von regelmäßigen tariflichen Gehaltsanpassungen.
  • Tarifbeschäftigte erhalten eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberanteil (nach den geltenden tariflichen Bestimmungen).
  • Unsere modernen Arbeitszeitmodelle, gleitende Arbeitszeit sowie die Möglichkeit, im Home-Office zu arbeiten, ermöglichen Ihnen eine ausgewogene Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf.
  • Auf Wunsch bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Verbeamtung, sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen.
  • Je nach Standort bieten wir Ihnen ein Jobticket zu vergünstigten Konditionen oder eine Bezuschussung des Deutschlandjobtickets an.
  • Während Ihrer individuellen Einarbeitung stehen Ihnen erfahrene Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Auf Ihrem weiteren Karriereweg begleiten und unterstützen wir Sie bei Ihrer beruflichen Entwicklung mit unseren attraktiven Fortbildungsangeboten.
  • Wir bieten Ihnen vielseitige Möglichkeiten der Gesundheitsförderung.
  • Durch unsere offene, diverse und vielfältige Unternehmenskultur fördern wir ein vertrauensvolles Miteinander und die Vernetzung unserer Beschäftigten. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, sich als Ausbilderin/Ausbilder einzubringen und Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen an unsere Nachwuchskräfte weiterzugeben.
  • Wir gewähren bei Bedarf eine Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Sie wollen uns bei der Digitalisierung Deutschlands unterstützen und Teil unseres Teams werden?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen für die Stelle als Systemadministratorin / Systemadministrator (w/m/d) (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und Beschäftigungszeugnisse, ggf. Nachweis der Schwerbehinderung) bis zum 30.07.2024 über unser Online-Bewerbungssystem. Sie können hierzu den Button „Jetzt bewerben!“ in unserem Bewerbungsportal nutzen.

Das digitale Auswahlgespräch findet voraussichtlich in KW 37 statt.

Haben Sie noch Fragen?

  • Bei fachlichen Fragen zu dieser Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Herrn Stahl (Tel. 0228/99680-9404)
  • Bei personalwirtschaftlichen Fragen rund um das Arbeitsverhältnis wenden Sie sich bitte telefonisch an Frau Kowalski (Tel. 022899/680-5473) oder Herrn Ehmke (Tel. 022899/680-17782).
  • Oder Sie kontaktieren uns per E-Mail: Bewerbung@itzbund.de.

Was uns noch wichtig ist

Das ITZBund unterstützt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt deshalb besonders Bewerbungen von Frauen. Bewerbungen von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Menschen sind uns willkommen, von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Im Falle gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich für Voll- und Teilzeitbeschäftigung geeignet, soweit keine zwingenden dienstlichen Belange entgegenstehen.

Job-Infos
Berufsfelder
System Engineering / Admin
Studienfächer
Informatik
Informationstechnik
Wirtschaftsinformatik
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Informationstechnikzentrum Bund
Informationstechnikzentrum Bund
Profil4 IT-Jobs
Auszeichnungen