Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Thermo-optische Simulation eines neuartigen Receiverkonzeptes mit Flüssigsalzen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Stuttgart

Top
Job-Infos

Berufsfelder

  • Forschung

Gewünschte Studienfächer

  • Informatik
  • Naturwissenschaften

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Stuttgart
Stellenbeschreibung

TÄTIGKEIT: Studien-/ Abschlussarbeit

Ihre Mission:

Eine der großen Herausforderungen für Solarturmkraftwerke sind die hohen Investitionskosten. Das Receiversystem macht dabei bis zu 20% der Investitionskosten des Kraftwerkes aus. Im Forschungsprojekt ProMS wird das innovative STERN-Receiverkonzept untersucht: Durch eine radikale Neuanordnung der Absorberpanel verspricht das Konzept eine Halbierung der Absorberkosten gegenüber dem Stand der Technik und gleichzeitig eine moderate Erhöhung des Wirkungsgrades des Heliostatenfeld-Receiver-Systems. Innerhalb des Projektes ProMS wird derzeit ein Paneldesign entwickelt, welches den anspruchsvollen Betriebsszenarien und Wetterlasten standhält.

Sie entwickeln basierend auf Strahlungsverfolgungs- und der FE-Methode ein gekoppeltes thermo-optisches Modell des Receiverkonzeptes. Sie nutzen die entwickelten Simulationstools, um den thermischen wie auch optischen Wirkungsgrad herzuleiten und lokale Flussdichten sowie auftretende Temperaturen auszuwerten. Die von Ihnen erzeugten Ergebnisse bilden die Basis für eine nachfolgende strukturmechanische Machbarkeitsanalyse und Empfehlungen zur weiteren Optimierung des Receiverdesigns.

Ihre Tätigkeiten sind im Einzelnen:

  • Einarbeitung in die Simulation mit FEM (ANSYS) und Strahlungsverfolgung
  • Entwicklung eines gekoppelten Strahlungsverfolgungs – FEM Modells auf Basis bereits vorhandener Programmbaustein
  • Durchführung und Auswertung von Simulationen, Herleitung von Optimierungsempfehlungen

Ihre Qualifikation:

  • ingenieurwissenschaftliches Studium oder Informatik-Studium mit naturwissenschaftlichem Hintergrund
  • fundierte Kenntnisse in den Bereichen Thermodynamik und Optik
  • Erfahrungen in der Anwendung von FE-Methoden
  • sehr gute Programmierkenntnisse
  • vorteilhaft sind Vorerfahrungen in der Simulationsumgebung ANSYS, Solartechnik
  • sichere Deutsch- oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

45 weitere IT-Jobs bei Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)