Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Methodenkette für die Bewertung synthetischer erneuerbarer Kraftstoffe

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Stuttgart

Top
Job-Infos

Berufsfelder

  • Forschung

Gewünschte Studienfächer

  • Informatik
  • Ingenieurwissenschaften
  • Wirtschaftsingenieurwesen

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Stuttgart

Fähigkeiten

  • GIS
  • Python
Stellenbeschreibung

TÄTIGKEIT: Studien-/ Abschlussarbeit

Ihre Mission:

Das Institut für Technische Thermodynamik des DLR forscht mit über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation.

Das politische Engagement für ein weitgehend defossilisiertes Energiesystem sowie die Endlichkeit der fossilen Brennstoffreserven erfordern einen langfristigen Strukturwandel in allen Bereichen des Energiesystems. Technologien zur Nutzung variabler erneuerbarer Energien und Energiespeicher einschließlich synthetischer Energieträger werden in Zukunft eine große Rolle spielen. In diesem Zusammenhang werden synthetische erneuerbare Kraftstoffe in der Luftfahrt und im Fernverkehr eingesetzt. Hohe Umwandlungsverluste und hohe Erzeugungskosten erfordern jedoch optimale Rahmenbedingungen für Ressourcen, Infrastrukturen und Energiemärkte. Darüber hinaus sind sie auch als zukünftige ergänzende Option für die langfristige chemische Speicherung von Strom aus erneuerbaren Energien und zur Unterstützung der Versorgungssicherheit geeignet.

Zur Unterstützung unserer internationalen Aktivitäten suchen wir eine/n hochmotivierte/n Bachelorandin/Bacheloranden oder Masterandin/Masteranden, u.a. im Rahmen des Projekts „Erzeugung nachhaltiger synthetischer Kraftstoffe im MENA-Raum zur Dekarbonisierung des Verkehrs in Deutschland – Visionsentwicklung, systemanalytische Bewertung und Entwicklung von Roadmaps mit Fokus 2050“ (MENAFuels) sowie des Projektes "Klimaneutrale alternative Kraftstoffe" des Bundesumweltministeriums (BMUB) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ). Wissenschaftliches Hauptziel ist die Weiterentwicklung einer geschlossenen Methodenkette zur Analyse und Bewertung von Umsetzungspfaden zur Erzeugung und Nutzung synthetischer Kraftstoffe auf Basis erneuerbarer Energien. Im Mittelpunkt steht der Verkehrssektor, vor allem die Nutzung in der Luftfahrt. Sie wenden diese Methodenkette für eine technische, wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Bewertung der Erzeugung alternativer Kraftstoffe an, indem Sie verschiedene Fallstudien und Sensitivitätsanalysen untersuchen.

Ihre Qualifikation:

  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, Informatik o.ä.
  • Interesse an der Modellierung von Energiesystemen und der Analyse von systemübergreifenden Zusammenhängen
  • erste Erfahrungen in der Anwendung von techno-ökonomischen Modellen und von GIS-Software (z.B. QGIS)
  • Programmierkenntnisse, insbesondere in der Sprache Python o.ä., von Vorteil
  • selbstständige Persönlichkeit und Freude an innovativer Forschungsarbeit in einem interdisziplinären Team

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

32 weitere IT-Jobs bei Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)