Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Julia Klotz, Usability Engineer

Julia Klotz

"Ich wurde ein SOPTIM und merkte: der Slogan stimmt wirklich."

Von Julia Klotz

 

 

Was hat dich damals überzeugt zur SOPTIM zu gehen? 

Ich war auf der Suche nach einer externen Masterarbeit, über einen Bekannten bin ich dann auf SOPTIM aufmerksam geworden. Auf meine Initiativbewerbung folgte direkt und unbürokratisch ein Bewerbungsgespräch mit super netten Menschen und die Entscheidung für SOPTIM war schnell getroffen – und ich habe es keine Sekunde bereut. Schon während der Masterarbeit sind meine Kolleg:innen und Personalverantwortlichen offen für neue Ideen und begegnen mir auf Augenhöhe. Auch die offene Fehlerkultur und der wertschätzende Umgang machen es mir einfach, mich aktiv einzubringen und neues auszuprobieren. Selbstständig sollte man schon sein, aber man fühlt sich hier nie allein gelassen, weil alle sehr hilfsbereit und über den kurzen Dienstweg zu erreichen sind. Trotz Corona und remote Arbeit habe ich, auch als eher introvertierte Person, schnell Anschluss gefunden. Nach der Masterarbeit wurde ich prompt übernommen, und weil ich mich hier so wohl fühle, bin ich natürlich sehr gerne geblieben.

Was macht deinen Arbeitsalltag für dich besonders?  

Jeder Tag ist bei mir anders, die Aufgaben sind sehr vielfältig und ich muss mich immer wieder in neue Themen und Aufgabenstellungen reinfuchsen. Das gefällt mir super, denn langweilig wird es für mich (fast) nie! Ich liebe es auch mal zu knobeln, kreativ zu sein und zu sehen, wie Ideen Form annehmen und greifbar werden. Auch die enge Zusammenarbeit im Team sorgt für gute Stimmung (zum Beispiel beim Codenames spielen im „lockeren Monthly“) und lösungsoffene, konstruktive Diskussionen.