Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Philip Schmökel, IT-Architekt

Philip Schmökel

"Es gibt mir ein fantastisches Gefühl, zu sehen, wie meine Mitarbeiter und ich in ein Projekt starten und wie wir uns bis zum Ziel hin gemeinsam weiterentwickeln."

Von Philip Schmökel

 

 

Philip Schmökel ist bei Capgemini als Software Engineer Lead tätig und wechselt bald auf die Position des IT-Architekten. Im Interview spricht er über seinen beruflichen Hintergrund, seine bisherige Capgemini-Karriere und erklärt, was ihn an seinem IT-Job begeistert. Der Entwickler gibt Jobkandidaten zudem wertvolle Tipps, worauf Capgemini beim Bewerbungsprozess Wert legt.

Darum geht Philip Schmökel bei Capgemini seinen „Traumweg“

Wie lange arbeitest du schon bei Capgemini?

Seit vier Jahren bin ich am Standort Frankfurt als Software Engineer Lead tätig. Zum 1. April 2018 wechsle ich auf die Position des „IT-Architekt“.

Was weckte dein Interesse an Capgemini?

Nach meinem dualen Studium der Informatik bei einem großen Telekommunikationsunternehmen entschied ich mich bewusst für eine IT-Karriere bei Capgemini. Mir gefiel der abwechslungsreiche Mix aus Beratung und Entwicklung. Auch die Karrierechancen und Entwicklungsperspektiven überzeugten mich.

Ist „IT-Architekt“ dein Traumjob?

Ich spreche lieber von meinem Traumweg, den mir die Karriere bei Capgemini ebnet. Diesen mache ich an keiner spezifischen Position fest. Das ist ja gerade das Schöne an der modernen IT: Kaum jemand ist an einen fixen Aufgabenbereich gebunden. Jeder Tag bei Capgemini hält neue Herausforderungen bereit, die mir viel Spielraum zur Weiterentwicklung geben – sowohl beruflich als auch menschlich. Hinzu kommen die zahlreichen Branchen, aus denen sich unser Kundenkreis zusammensetzt. Langweilig wird es zum Glück nie.

Was reizt dich an deiner Position am meisten?

Ich löse gerne Probleme. Zudem mag ich es, Verantwortung für Teams zu übernehmen. Es gibt mir ein fantastisches Gefühl, zu sehen, wie meine Mitarbeiter und ich in ein Projekt starten und wie wir uns bis zum Ziel hin gemeinsam weiterentwickeln. Daran erkenne ich, dass ich über meinen Job etwas verändern kann und außerdem als Mensch wachse.

Der Joballtag des IT-Architekten

An welchen Projekten arbeitest du?

Ich kümmere mich momentan um drei Projekte. Im Hauptprojekt bin ich technischer Architekt und Teamleiter.

Als Solution-Architekt mit dem Fokus auf JavaScript-Technologien geht es mir darum, mit entsprechenden Softwarelösungen skalierbare Anwendungen zu kreieren. Ich definiere Architekturvorgaben und steuere deren Umsetzung. Zudem helfe ich Architekten und Entwicklern beim Einstieg in die für sie neue Technologie. Hinzu kommt die Koordination von Teilprojekten und einzelnen Teams. Zusätzlich biete ich als Trainer Schulungen an, über die ich mein Know-how an Capgemini-Teams weitergebe.

Wie sieht dein typischer Tagesablauf bei Capgemini aus?

Den typischen Tagesablauf gibt es nicht. Die Aufgaben ergeben sich aus dem jeweiligen Projekt. Typisch für ein Scrum-Projekt ist zum Beispiel ein Abstimmungsmeeting am Morgen. Danach geht es an die User Stories des aktuellen Sprints. Je nach Phase des Projekts zählen dazu die Konzeption von Architektur, die Abstimmung mit dem Kunden oder Implementierungen. Auch ein Architekt entwickelt häufig selber mit.

Im Mittelpunkt der Tätigkeit stehen Kommunikation, Konzeption und logisches Denken, um Probleme zu lösen.

Spielt Teamarbeit bei Capgemini eine große Rolle?

Ja, wir arbeiten immer in Teams. Die Größe variiert von Projekt zu Projekt. Bei meinem aktuellen Projekt sind zum Beispiel 50 Kollegen beteiligt. Sie sindauf verschiedene Standorte verteilt und übernehmen unterschiedliche Rollen sowie Funktionen.

Der Teamgeist bei Capgemini ist sehr gut. Unsere Firmenkultur zeichnet sich durch gegenseitiges Vertrauen, Unterstützung untereinander und viel Spaß bei der Arbeit aus. Wenn ich ein Team übernehme, verdeutliche ich den Mitarbeitern direkt, dass sie auch Fehler machen dürfen, solange sie daraus lernen. Wir sind eben alle nur Menschen.

Auf was es bei der Bewerbung ankommt

Was rätst du Bewerber/innen für die Position des IT-Architekten?

Bei Bewerbungsgesprächen achten wir außer der Kompetenz der Jobkandidaten auch darauf, ob es menschlich zwischen Capgemini und der Bewerberin oder dem Bewerber passt. Die Kandidaten können ruhig offen ansprechen, auf welchen Gebieten es bei ihnen noch etwas hapert. Die moderne IT ist ohnehin viel zu komplex und schnelllebig, um sich in jedem Bereich perfekt auszukennen. Wichtig ist es, stets eigeninitiativ dazulernen zu wollen.

Interessenten sollten sich auch über die Vielfalt des Jobs im Klaren sein. Der IT-Architekt bedient ein breites Feld, dessen Aufgaben weit verzweigt. Wir unterscheiden zwischen Delivery, Business und Enterprise Architekten. Je nach Schwerpunkt geht es mal um Entwicklungsprojekte, mal um die Beratung mit Analyse oder Prozessoptimierung für den Kunden. Im Bewerbungsprozess prüfen wir gemeinsam mit dem Kandidaten, welcher Karriereweg für beide Seiten am besten passt. Danach wird der Mitarbeiter von seinem Manager dabei unterstützt, ein Projekt zu finden, in dem er sich optimal entwickeln und seine Stärken zeigen kann.

Gibt Capgemini auch Quereinsteigern ohne Informatikstudium eine Chance?

Ja, grundsätzlich ist ein IT-Quereinstieg beim Architekten-Job möglich – vorausgesetzt, das notwendige Grundwissen und die Motivation zur Weiterbildung sind vorhanden. Ein beruflicher Hintergrund als Softwareentwickler ist nicht zwingend nötig. Joberfahrung hilft aber natürlich dabei, Dinge besser einschätzen zu können.

Workshops und Schulungen

Neben deiner Tätigkeit als Entwickler leitest du auch Workshops. Worum geht es dir dabei?

Ich führe Workshops bei Kunden durch und zeige das Potenzial moderner Technologien sowie entsprechender Softwarelösungen von Capgemini auf. Zu Beginn des Projekts helfe ich unseren Kunden dabei zu entscheiden, wo die Reise hingehen und wie die jeweilige Aufgabe technisch umgesetzt werden soll. Dies ist meist ein sehr spannender Austausch, der beiden Seiten neue Einblicke gibt.

Ich führe auch Ergebnispräsentationen durch, in denen ich Kunden die Resultate des Projekts zeige.

Auch Schulungen gehören zu deinem Aufgabenbereich. Welche Themen sprichst du dort an?

Seit 2015 leite ich Schulungen für Capgemini Deutschland. Konkret dreht es sich um den Einstieg in moderne Frontend-Technologien und -Architekturen, für die die Teilnehmer fit gemacht werden sollen. Dazu laden wir Kollegen zwei bis dreimal im Jahr für mehrere Tage zu Trainingssessions ein, die aus einem Theorieteil und praktischen Übungen bestehen. Jeder soll darauf vorbereitet werden, mit dem Wissen über die neuesten Web-Technologien wie Angular, React und reaktive Web-Architekturen in Projekte einzusteigen.

Weiterbildungsangebote von Capgemini

Wie sieht es mit den Weiterbildungsangeboten von Capgemini aus?

Absolventen erhalten mit dem FastTrack-Programm ein schnelles Onboarding. Es ermöglicht viele Trainings und individuell wählbare Schulungen. Außerdem haben Capgemini-Mitarbeiter pro Jahr Anspruch auf diverse Trainingssessions und Weiterbildungen. Welche davon am empfehlenswertesten sind, ist wegen der unterschiedlichen Fähigkeiten, Ziele und Ambitionen jedes Einzelnen schwer zu sagen.

Bist du in deiner IT-Karriere schon am Ziel angekommen?

Für mich gibt es kein finales Ziel, da ich stets neue Herausforderungen suche. Vor mir liegt immer die jeweils nächste Etappe meiner beruflichen Weiterentwicklung. Sinnvoll ist es, sich einen groben Zeithorizont für die persönlichen Karrierewünsche bereitzulegen und trotzdem flexibel zu bleiben. Der Weg führt nicht immer strikt geradeaus.

Am Start meiner Karriere war ich mir sicher, dass ich Projektmanager werden würde. Nach und nach merkte ich aber, dass das nicht das Richtige für mich war und ich mehr in Richtung IT-Architekt tendierte. Schlussendlich bin ich froh über meine Berufswahl und fühle mich sehr wohl als Mitglied des Capgemini-Teams.

 

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
So funktioniert's:

Anonymes Profil anlegen
! Unternehmens- anfragen erhalten
C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!
Es ist kostenlos
Kostenlos registrieren