Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Tanja, Junior Expertin IT-Sicherheit

Tanja

"Die Gespräche waren gut, die Aufgabe und das Arbeitsklima sagten mir ebenso zu, daher entschied ich mich, als Trainee bei der ESG zu starten."

Von Tanja

 

 
Ich habe an der TUM Informatik im Bachelorstudium studiert und mich zum Ende des Studiums auf Jobsuche begeben. Zu diesem Zeitpunkt bot die ESG ein Trainee-Programm für MINT Studierende an, welches auf unterschiedliche Aufgaben im Unternehmen vorbereitete. Mit einer kleinen Gruppe von Absolventen nahm ich an einem Auswahltag teil, der uns Einblicke ins Unternehmen gab und den Unternehmensvertretern die Möglichkeit, uns über einen längeren Zeitraum hinweg kennen zu lernen. Das war ganz hilfreich, um anschließend eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Die Gespräche waren gut, die Aufgabe und das Arbeitsklima sagten mir ebenso zu, daher entschied ich mich, das Angebot der ESG, als Trainee zu starten, anzunehmen.


Das Trainee-Programm verhalf mir dazu, nacheinander mehrere Teams und Themenfelder kennen zu lernen und ein breites Netzwerk an Kontakten aufzubauen, von denen ich sicher langfristig profitieren werde. Wir hatten allgemeine Schulungen im Bereich Systems Engineering, allerdings waren spätere spezifische Kurse mit Bezug auf Informationssicherheit von wesentlich größerer Relevanz für meine aktuelle Tätigkeit. Das Thema BSI Grundschutz gehört bei uns im Team quasi zur Grundausstattung – bisher hatte ich dazu nie einen praktischen Bezug gehabt. Aber in speziellen Schulungen kann man sich das nötige Wissen tätigkeitsbegleitend relativ schnell aneignen.


Ich bin nun, nachdem ich die Trainee-Zeit vorzeitig beenden und direkt in diese Abteilung einstiegen konnte, als „Junior Experte Informationssicherheit“ tätig und eingebettet in ein sehr erfahrenes und kompetentes Team mit netten und hilfsbereiten Kollegen, denen ich jede Frage stellen kann.


Zusammen mit meinem Projektleiter schreibe ich Sicherheitskonzepte, tracke Sicherheitswarnungen und unterstütze den Kollegen bei vielen anderen Aufgaben mit dem Ziel der Optimierung der Informationssicherheit von militärischem Gerät.


Der Job erfordert neben der fachlichen Qualifikation Abstraktionsvermögen, Sorgfalt, Qualitätsbewusstsein, analytische Stärke sowie gutes Englisch.


Unser Team ist sehr gemischt, die Kollegen kommen aus unterschiedlichen Bereichen und haben zum Teil Bundeswehr-Hintergrund. Das erleichtert den Job, weil wir zumeist militärisches Gerät in Hinblick auf Informationssicherheit prüfen und dem Kunden Optimierungsmöglichkeiten zurückmelden. Es herrscht ein sehr kollegiales Miteinander und die Hierarchie im Team ist flach. Wichtig für uns ist, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen, dem Kunden die beste Lösung anbieten können und uns gegenseitig unterstützen, um zu diesem Ziel zu gelangen.


Meinen weiteren Weg bei der ESG stelle ich mir so vor, dass ich mich zunehmend tief in das Thema Informationssicherheit einarbeite, so dass ich Spezialistin auf diesem Feld werde.