Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Victoria Camps, Associate

Victoria Camps

"Ich war von Tag 1 - dem Interviewtag - sehr positiv überrascht, wie freundlich und offen die Mitarbeitenden - meine heutigen Kolleg:innen - sind."

Von Victoria Camps

 

 

Beschreibe deinen Job bei PwC in 3 Sätzen.

Ich unterstütze Kunden aus dem Finanzsektor und Versicherungen dabei, vielfältige - meist technologische - Herausforderungen zu meistern. Dabei bieten wir den Kunden ein breites Leistungsspektrum: Von der Analyse von Strategien oder Prozessen bis hin zur Umsetzung und Implementierung dieser im Konzern.

Warum bist du ein (Next) Digital Leader?

Ich habe Interesse an Digitalisierungsthemen und es macht mir Spaß, aktiv dabei mitzuwirken, “veraltete” Prozesse in einer Bank oder bei einer Versicherung durch neue Technologien voll-oder teilzuautomatisieren. Es ist wirklich interessant mitzuerleben, wie man nicht nur einen Nutzen für die Kunden der Kunden schafft, sondern meist auch einen erheblichen Nutzen für die internen Mitarbeitenden erzeugt. Mit meiner Ausrichtung auf das Digitalisieren von Prozessen unterstütze ich Unternehmen, mit der Zeit zu gehen, um sich weiterhin wettbewerbsfähig am Markt zu positionieren.

Warum hast du dich für eine Karriere bei PwC entschieden?

Ich habe mich nach meinem Masterabschluss für ein sechs monatiges Traineeprogramm im Technology Consulting im Bereich Financial Services entschieden. Ich fand das maßgeschneiderte Förderungsprogramm optimal, um die Theorie durch Schulungen, Trainings und Arbeitsmethoden mit Projektarbeit in der Praxis zu kombinieren. Es hat mich gereizt von erfahrenen Kolleg:innen täglich Neues zu lernen und einen Einblick in vielfältige und spannende Themen zu erlangen. PwC Deutschland bietet mit dem weltweiten Netzwerk die optimalen Möglichkeiten für den Einstieg nach der Uni in die Arbeitswelt.

Welche Skills helfen dir dabei, in deinem Job erfolgreich zu sein?

Der wertvollste Skill im People Business ist meiner Meinung nach Empathie und eine gewisse Menschenkenntnis, sowie Teamfähigkeit. Jeder Kunde tickt anders. Darauf muss man als Berater:in schnell und flexibel reagieren können. Ich finde das Zitat von Peggy Klaus an dieser Stelle sehr passend: “Soft skills get little respect but will make or break your career.”

Was glaubst du, wie wird deine Arbeit in fünf Jahren aussehen?

Ich denke, dass sich der klassische Berater:innen-Alltag durch die Corona Pandemie spürbar verändern wird. Durch unsere erstklassige technologische Ausstattung von Hardware bis hin zu diversen Tools für Kundenkommunikation und Zusammenarbeit, ist das Arbeiten von zuhause meiner Meinung nach sehr effizient. Lange Reisezeiten würden somit weitestgehend auf das Minimum reduziert werden und Meetings, sofern nicht ausdrücklich anders von den Kunden gewünscht, virtuell stattfinden.

Wenn du eine Sache auf der Welt verändern könntest, was wäre es?

Wenn ich eine Sache auf der Welt verändern könnte, dann wäre es, dass alle Menschen, egal woher sie kommen, die gleichen Voraussetzungen im Leben hätten. Man kann sich leider nicht aussuchen in welche Welt man geboren wird, weshalb viele Menschen auf dieser Erde allein durch ihren Geburtsort und die dort vorherrschende politische Lage und wirtschaftliche Situation, benachteiligt sind. Das finde ich grundsätzlich sehr unfair und wünschte, man könnte dies so einfach ändern.

Was hättest du von PwC als Arbeitgeber so nicht erwartet?

Ich war von Tag 1 - dem Interviewtag - sehr positiv überrascht, wie freundlich und offen die Mitarbeitenden - meine heutigen Kolleg:innen - sind. Ich habe von Anfang an das Gefühl gehabt, in ein sehr positives Arbeitsumfeld hineinzuwachsen, wo Fragen erlaubt sind und Kreativität, Initiativen und Ideen gefördert werden.