Auslands-IT im Auswärtigen Amt

Auslands-IT im Auswärtigen Amt

Top

Auslands-IT im Auswärtigen Amt als Arbeitgeber

Weltweit vernetzt

Seit der Gründung der Bundesrepublik ist deutsche Außenpolitik durch Verlässlichkeit, Weltoffenheit und ein klares Wertefundament geprägt. Diese global anerkannte Kontinuität wird nicht nur von Diplomatinnen und Diplomaten ermöglicht – sondern auch von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Auslands-IT. Rund 330 Kolleginnen und Kollegen halten das weltumspannende IT-Netzwerk des Auswärtigen Amtes georedundant 24/7 stabil am Laufen. Es erwarten Sie aktuellste Technologien, viel individueller Freiraum, sichere und moderne Arbeitsgestaltung und -organisation sowie exzellente Entwicklungsmöglichkeiten.

Description image

Warum sollten Bewerberinnen und Bewerber gerade bei der Auslands-IT im Auswärtigen Amt einsteigen?

Die Auslands-IT ist als fester Bestandteil des Auswärtigen Amts der IT-Dienstleister der unmittelbaren Bundesverwaltung für das Ausland. Engagierte IT-Expertinnen und -Experten mit Idealismus und Weitblick haben bei uns die Chance, in einem hoch motivierten Team die Digitalisierung der Bundesverwaltung und des Auswärtigen Dienstes mitzugestalten. Als oberste Bundesbehörde bieten wir attraktive Jobs mit Vergütung nach Tarifvertrag des Bundes, interessante Dienstreisen in einem internationalen Umfeld und viel Raum zur Übernahme von Verantwortung und Realisierung eigener Ideen.

Weltweit wir

Description image

Welche Entwicklungsmöglichkeiten bietet die Auslands-IT?

Wir bieten Ihnen einen sicheren und modernen Arbeitsplatz und exzellente Entwicklungsperspektiven. Dazu zählen neben Coachingangeboten und Selbstmanagementkursen zur persönlichen Entwicklung in der hauseigenen Ausbildungsstätte auch Aufstiegsmöglichkeiten durch ein berufsbegleitendes duales Studium. Besonders attraktiv ist die Möglichkeit, bei Interesse für mehrere Jahre an einer Auslandsvertretung eingesetzt zu werden. Wenn Sie im Laufe der Zeit feststellen sollten, dass Sie dauerhaft bei uns bleiben möchten, bieten wir nach einer Einarbeitungszeit von etwa zwei Jahren (inklusive systemspezifischer Fortbildungen und Zertifikate) nicht zuletzt auch die Möglichkeit der Verbeamtung an.

Wie werden Work-Life-Balance und Diversität im AA gestaltet?

Work-Life-Balance, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und eine zeitgemäße Arbeitsorganisation sind für uns keine leeren Worthülsen, sondern tagtäglich gelebte Realität. So sind flexible Arbeitszeitmodelle wie etwa Teilzeit und Gleitzeit und der Anspruch auf Homeoffice in bestimmten Lebenssituationen für uns eine Selbstverständlichkeit. Ein kollegiales Arbeitsklima ohne übertriebenen Konkurrenzdruck, interkulturelle Kompetenz und Weltoffenheit zählen darüber hinaus zur Tradition des Auswärtigen Amtes.

Welches Gehalt erwartet Bewerberinnen und Bewerber beim Einstieg?

Je nach Ausbildung und Berufserfahrung erfolgt die Eingruppierung wie in der Ausschreibung angegeben – dort ist stets angegeben, in welche Entgeltgruppe Sie eingruppiert werden. Für die Auslands-IT gilt aber immer: Sie profitieren von den attraktiven Konditionen des TvöD-Bund mit Zulagen und regelmäßigen Erhöhungen und der Arbeitsplatzsicherheit einer obersten Bundesbehörde.

Wie sieht der Berufsalltag aus?

Das Auswärtige Amt unterhält ein leistungsfähiges Virtual Private Network mit rund 1.000 Servern und etwa 12.800 PC-Arbeitsplätzen, für dessen 24/7-Betrieb die 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Auslands-IT verantwortlich sind. Dabei müssen die hohen Sicherheitsanforderungen des Auswärtigen Dienstes stets voll erfüllt werden. Arbeit bei uns ist darum stets eine inspirierende Verbindung aus Teamarbeit und Eigenverantwortung in einem von Kollegialität und hoher Motivation geprägten Umfeld.

Karriere bei der Auslands-IT

Anette Klein, Beauftragte für die Digitalisierung im Auswärtigen Amt und die Auslands-IT

„Die Digitalisierung im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts leistet einen essentiellen Beitrag zur wirksamen Umsetzung der außenpolitischen Ziele Deutschlands und zu einer noch besseren Unterstützung von Deutschen im Ausland. Die Auslands-IT stellt zuverlässig die technischen Voraussetzungen dafür zur Verfügung.“

Dr. Sven Egyedy, CTO und Leiter Informations- und Kommunikationstechnik

„Die Auslands-IT ist der zivile Auslands-IT-Dienstleister des Bundes, der die Systeme der Bundesregierung #weltweitvernetzt und eine sichere Kommunikation sicherstellt. Auf Grund der Besonderheiten unserer Aufgaben bilden wir die volle Fertigungsbreite und -tiefe eines IT-Dienstleisters ab. Wir suchen Digitalheldinnen und -helden zur Verstärkung im besten Team weltweit!“

Christian Völker, Referent der Auslands-IT

„Die Auslands-IT beschäftigt sich jeden Tag mit innovativen Projekten, die in der Bundesverwaltung einzigartig sind. Die interne Digitalisierung ermöglicht eine ortunabhängige Bereitstellung von Diensten für Bürgerinnen und Bürger im Internet. Wie der Rollout dieser Dienste in der Praxis realisiert wird, durfte ich schon auf interessanten Dienstreisen nach Moskau, Rio de Janeiro und New York erleben. An die vielen wertvollen kulturellen Erfahrungen denke ich oft zurück.“

Kontakt
Auslands-IT im Auswärtigen Amt logo
Auslands-IT im Auswärtigen Amt
Werderscher Markt 1
10117 Berlin
WebsiteKarriereportalKontakt
Daten & Fakten
Branchen
  • Öffentlicher Dienst

MITARBEITER
Inland: 3000, weltweit: 12.116

STANDORT
Berlin, Bonn, international
Auszeichnungen