Bosch Gruppe

Learning Experience Designer in Cybersecurity (w/m/div.) (Gehalt: ~113.000 EUR p.a.*)

Stuttgart

Home-Office
Projektmanagement
company visual

Einstieg als: Mid-Senior Level

Arbeitszeit: Full-time

JobID: REF223609Z

Unternehmensbeschreibung

Bei Bosch gestalten wir Zukunft mit hochwertigen Technologien und Dienstleistungen, die Begeisterung wecken und das Leben der Menschen verbessern. Unser Versprechen an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht dabei felsenfest: Wir wachsen gemeinsam, haben Freude an unserer Arbeit und inspirieren uns gegenseitig. Willkommen bei Bosch.

Die Robert Bosch GmbH freut sich auf Ihre Bewerbung!

Aufgaben

  • Als Learning Experience Designer treiben Sie die Weiterentwicklung einer robusten Cybersicherheitskultur aus zentraler Perspektive voran und legen dabei einen wesentlichen Schwerpunkt auf die Entwicklung von Trainings.
  • Zu Ihren Aufgaben gehören die Einschätzung des Trainingsbedarfs und die entsprechende Gestaltung diverser Lernformate, die Erstellung von Cybersicherheitsinhalten und die Umsetzung zielgerichteter Trainingsprogramme.
  • Sie sind verantwortlich für die inhaltliche Ausrichtung der Cybersicherheit und für den kontinuierlichen Auf- und Ausbau des zentralen Trainingsportfolios sowohl für die Produkt- als auch für die Enterprise-IT.
  • Ein Teil Ihrer Arbeit besteht in der Zusammenarbeit und Koordination von Trainingsinitiativen zwischen verschiedenen Cybersecurity Stakeholdern und der Führungsebene unter Berücksichtigung der aktuellen Bedrohungs- und Wirtschaftslage.
  • Darüber hinaus setzen Sie innovative Methoden ein, um die Motivation, das Engagement und den Wissenserhalt in den Trainingsprogrammen zu steigern.

Profil

  • Ausbildung: abgeschlossenes Hochschulstudium der Informationstechnologie, Cybersicherheit oder vergleichbar
  • Erfahrungen und Know-how: Erfahrungen im Bereich der Cybersecurity (z.B. Arbeit in einem Cyber Defense Center); fundierte Kenntnisse und Motivation angesichts der sich verändernder Bedrohungslage; Erfahrungen im Projekt- oder Programmmanagement sind wünschenswert, ebenso wie Erfahrungen als Trainer
  • Persönlichkeit und Arbeitsweise: Sie sind ein kommunikationsfähiger Teamplayer, der die Bereitschaft mitbringt, sich über aktuelle Trends und Standards im Cybersicherheitsumfeld zu informieren; Sie arbeiten zielorientiert und strukturiert
  • Sprachen: verhandlungssicher in Wort und Schrift in Englisch und Deutsch

*Das Brutto-Jahresgehalt für diese Stelle beträgt gemäß unseren Regelungen mindestens 113.000 EUR bei einer 40h Woche (bei einem vollen Beschäftigungsjahr und Erfüllung der betrieblichen Anspruchsvoraussetzungen). Das konkrete Entgelt ist abhängig von Ihrer stellenspezifischen Erfahrung. Hinzu kommt eine Beteiligung am Unternehmenserfolg, sowie Arbeitgeberleistungen zur betrieblichen Altersversorgung. Über weitere Details unseres Vergütungspaketes, wie auch (Entgelt-) Entwicklungsmöglichkeiten, sprechen wir mit Ihnen gerne im Laufe des Bewerbungsprozesses.

Unsere Standort-Vorteile

  • Flexibles und mobiles Arbeiten
  • Breites Angebot an Gesundheits- und Sportaktivitäten
  • Vermittlungsservice für Kinderbetreuungsangebote
  • Vergünstigungen für Mitarbeiter
  • Freiräume für kreatives Arbeiten
  • Sozialberatung und Vermittlungsservice für Pflegedienstleistungen

Die zukünftige Personalabteilung oder der Fachbereich informiert gerne über den individuellen Leistungskatalog.

Kontakt und Wissenswertes

Wir bieten flexible Arbeitsmodelle: von unterschiedlichen Teilzeitmöglichkeiten über mobiles Arbeiten bis hin zum Jobsharing. Sprechen Sie uns gerne dazu an.

Vielfalt und Inklusion sind für uns keine Trends, sondern fest verankert in unserer Unternehmenskultur. Daher freuen wir uns über alle Bewerbungen: unabhängig von Geschlecht, Alter, Behinderung, Religion, ethnischer Herkunft oder sexueller Identität.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbung auf diese Stelle einem Pre-Employment-Screening (PES) unterzogen werden kann.  Der PES-Prozess muss bei besonders sensiblen Stellen durchgeführt werden, um Sicherheitsrisiken zu verringern.

Weiterführende Informationen zum Vorgehen finden Sie unter diesem Link.

Der PES Prozess unterliegt unseren Datenschutzrichtlinien.

Sie haben Fragen zum Bewerbungsprozess?

Miriam Kämmerling (Personalabteilung)
+49 711 811 27525

Sie haben fachliche Fragen zum Job?

Lea Kümmerle (Fachabteilung)
+49 711 811 45400

Noch unsicher, welche Stelle wirklich zu Ihnen passt? Dann melden Sie sich für die Bosch Insights an.

Job-Infos
Berufsfelder
IT-Security
Studienfächer
Informatik
Informationstechnik
Wirtschaftsinformatik
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Bosch Gruppe
Bosch Gruppe
Profil29 IT-Jobs