job I/O – Virtual Job Event: Triff IT-Arbeitgeber live am 07.03.2024 14:00 – 18:00. Jetzt kostenlos anmelden!
Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
job I/O – Virtual Job Event am 07.03. Jetzt kostenlos anmelden!
 

Marcel, IT-Systemingenieur

Marcel

„Mit dem Future in IT-Programm erkannte ich eine einzigartige Gelegenheit für mich, die ich sofort ergreifen wollte.“

Von Marcel

 

 

Marcel meisterte jahrelang als Ski-Trainer mit seinem Karlsruher Team steile Abhänge, bevor er sich mutig einer neuen beruflichen Herausforderung stellte. Über das Bechtle Quereinsteigenden-Programm „Future in IT" erwarb der sportliche 43-Jährige alle notwenigen Fähigkeiten, um als IT-Systemingenieur Modern Workplace Kunden in einer der wichtigsten Fragen unserer Zeit zu betreuen: Wie gestalte ich mit modernster IT ein zukunftsfähiges Arbeitsumfeld?

Marcel, bevor du zu Bechtle gekommen bist, hattest du eine lange und erfolgreiche Karriere im Ski-Wettkampf-Business, wo du sogar zeitweise als Trainer für eine Rennmannschaft tätig warst. Kannst du uns einen Einblick in deine Tätigkeiten geben?

Marcel: Ja, gern. Fast 12 Jahre lang habe ich eine Rennmannschaft im Großraum Karlsruhe trainiert. Mit der Zeit habe ich mich jedoch weiterentwickelt und bin vermehrt in den Bereich der Organisation von Wettkämpfen, Veranstaltungen und der Ausrüstung eingestiegen. Ein Fokus waren dabei Zeitmessanlagen und die Auswertung von Zeiten. Die Präsentation der Ergebnisse bei Wettkämpfen, inklusive Live-Streaming, war ebenfalls ein wichtiger Bestandteil meiner Aufgaben.

Damit hattest du also erste Berührungen zur IT. Wie bist du dann zu Bechtle gekommen?

Es wurde immer herausfordernder im Skisport. Die Teilnehmendenzahlen gingen zurück und es war klar, dass eine langfristige Vollzeitbeschäftigung in diesem Bereich keine vielversprechende Perspektive bot. Insbesondere in Karlsruhe, wo ich bleiben wollte, sah ich begrenzte Möglichkeiten. Generell war ich schon immer stark an Technik interessiert und wurde daher auf die vielfältigen Chancen im IT-Bereich aufmerksam, wo Fachkräfte dringend gesucht werden. Bei meiner Recherche entdeckte ich das Quereinsteigenden-Programm bei Bechtle – und erkannte eine einzigartige Gelegenheit für mich, die ich sofort ergreifen wollte.

Was begeistert dich besonders am Quereinsteigenden-Programm?

Das Programm hat einen sehr umfassenden Ansatz. Es behandelt beispielsweise auch ganz grundlegende Aspekte des IT-Bereichs, wie beispielsweise das Verständnis von Informatik, Programmierung und Datenbanken. Obwohl der erste Teil des Programms eher theoretisch ist, bildet er ein sehr solides Fundament für die späteren Zertifizierungen. Daneben gibt es regelmäßige Praxisphasen in den Bechtle Gesellschaften vor Ort. Und daneben bieten begleitende Schulungen zu Themen wie Kundenmanagement und Präsentationsfähigkeiten einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten vermittelt.

Was überzeugt dich von Bechtle?

Die Menschen, mit denen ich zu tun habe, überzeugen mich vollkommen. Seit Beginn meiner Zeit bei Bechtle habe ich das Glück, einen Kollegen an meiner Seite zu haben, der mir bei allen Fragen zur Seite steht, spezifisches Wissen vermittelt und meinen Einstieg in die IT-Branche enorm erleichtert hat. Generell sind alle Kolleg:innen, die ich bisher kennenlernen durfte, äußerst hilfsbereit – das gilt insbesondere auch für meine FIT-Gruppe. Wir arbeiten eng zusammen und unterstützen uns gegenseitig. Außerdem finde ich das Weiterbildungsangebot fantastisch. Bechtle legt großen Wert darauf, dass jeder und jede die bestmögliche Weiterentwicklung erfährt. Selbst nach erfolgreichem Abschluss meines FIT-Programms werde ich weiterhin kontinuierlich durch Schulungen und Zertifizierungen gefördert – das ist wirklich großartig.

Wie möchtest du künftigen Teilnehmenden des FIT-Programms mitgeben?

Mein Rat ist, sich von Anfang an zu vernetzen und Kontakte zu knüpfen. Das Programm ist intensiv und mit einer Vielzahl an Inhalten in begrenzter Zeit ausgestattet. Daher ist es entscheidend, offen auf andere zuzugehen, Fragen zu stellen und sich Tipps von erfahrenen Mitarbeitenden einzuholen. Darüber hinaus sind eine hohe Leistungsbereitschaft, Durchhaltevermögen und ganz viel Neugierde ebenfalls entscheidende Voraussetzungen. Es ist wichtig, offen für Neues zu sein und kontinuierlich den Wunsch zu haben, dazuzulernen.