job I/O – Virtual Job Event: Triff IT-Arbeitgeber live am 20.06.2024 14:00 – 18:00.
job I/O – Virtual Job Event am 20.06.
Jetzt kostenlos anmelden!

Matthias Klauser, Senior IT-Consultant (Internationale IT)

Matthias Klauser

Ich kenne wenige Unternehmen, die in so kurzer Zeit so einen Wandel durchgemacht haben.


Von Matthias Klauser

Hallo Matthias, du bist seit 2013 bei ALDI SÜD. Woran denkst du, wenn du dich an diese Zeit zurück erinnerst?

Also zunächst mal an den flotten Bewerbungsprozess. Ich habe mich damals beworben, als ich von meinem Job aus Kanada zurück nach Deutschland kam. Alles in allem dauerte das nur drei Wochen, dann habe ich schon angefangen.

Und wie waren deine ersten Eindrücke?

Mir fielen vor allem die angenehme Atmosphäre und die sehr netten Kollegen auf, die mich überzeugt haben, den richtigen Schritt getan zu haben. Überrascht war ich jedoch über die Aufstellung und Nutzung von IT-Lösungen. Damals war das Arbeiten mit einem separaten Internet-PC und veralteten Technologien normal und aus IT-Sicht wirklich archaisch...

Das hat dich offenbar nicht abgeschreckt ...

Nein, nicht wirklich! Seitdem hat ALDI SÜD sich in der IT sehr stark gewandelt. Ich kenne auch in meinem Umfeld wenige Unternehmen, die in den letzten sieben Jahren so viele grundlegende Änderungen durchlaufen sind. Das ist das, was mich heute noch bei ALDI SÜD als Arbeitgeber hält: Der Ausblick auf Modernisierung und der Wille der Unternehmensgruppe, sich weiterzuentwickeln. Das findet man nicht oft.

Was ist dein Job derzeit, woran arbeitest du?

Aktuell bin ich verantwortlich für die SAP Ariba Strategic Sourcing Lösung im Team Tendering and Contracting. Hier werden die Module Sourcing and Contracting, sowie die Integration zu SAP S/4HANA betreut. Das schließt das Release Management sowie den Prozessaufbau und das Consulting bei Erweiterungen mit ein. Und weil sich sowohl die IT selbst, als auch die Systeme und Prozesse aktuell in einem starken Wandel befinden, braucht es dafür natürlich einen konstanten Austausch mit verschiedenen Teams und Abteilungen.

Kommunikation ist also wichtig?

Ja, enorm. Man muss sich auch abstimmen bei den verschiedenen Projekten und Zeitplänen, um sich nicht am Ende gegenseitig zu blockieren.

Was ist die besondere Herausforderung an deiner Arbeit?

Die Herausforderung bei unserer aktuellen Arbeit ist, dass ALDI SÜD neben dem Tagesgeschäft die IT umstrukturiert, die IT-Prozesse entsprechend anpasst und gleichzeitig auch die IT-Lösungen und damit die Businessprozesse modernisiert. Das heißt, dass viele Tätigkeiten und Projekte derzeit umgesetzt oder unterstützt werden müssen, bei denen die meisten Prozesse für alle Beteiligten jedoch neu sind.

Das klingt nach einer echten Challenge ...

Allerdings. Ein Projekt in dieser Größe habe ich bisher noch in keinem Unternehmen gesehen. Ich bin, ehrlich gesagt, auch immer mal wieder hin- und hergerissen zwischen Respekt vor dem, was da alles auf uns zukommt, dann aber auch der Begeisterung, wie gut wir das alle am Ende gemeinsam doch meistern!

Ihr werdet also mit dem, was ihr tut, nicht allein gelassen?

Nein, überhaupt nicht. ALDI SÜD kümmert sich wirklich um seine Mitarbeiter. Man merkt, dass die Unternehmensgruppe versucht, möglichst viele Vorteile für die Mitarbeiter zu erarbeiten und jeden bei der massiven Transformation, die das Unternehmen durchläuft, mitzunehmen.

Bleibt dir bei all den Aufgaben noch Zeit, dich fortzubilden?

Ja, natürlich. Wegen der Arbeit mit den verschiedenen SAP-Systemen habe ich zum Beispiel Trainings zu SAP S/4 HANA und Ariba sowie zum Cloud Portal besucht. Auch den neuen Zugang zu dem SAP Learning Hub möchte ich auf jeden Fall nutzen.

Wie würdest du die Entwicklungsmöglichkeiten beschreiben?

Durch die flachen Hierarchien und die kleinen Teams sind die Entwicklungsmöglichkeiten recht gut. Fachlich kann man sich über die Zeit mit verschiedensten Themen weiterentwickeln. Durch die Übernahme von Projekten kann man ebenfalls im Bereich Projektmanagement und Projektführung gut Expertise aufbauen. Die Unternehmensgruppe unterstützt das ja auch durch Schulungen, abwechslungsreiche Projekte und andere Weiterbildungsmöglichkeiten.

Arbeitest du gern in Mülheim an der Ruhr? Lebst du auch hier?

Nein, ich selbst wohne in Duisburg, aber ich habe einen sehr angenehmen Weg zur Arbeit. Und das Büro liegt sehr schön nah am Saarner „Stadtzentrum“. Da gibt’s Restaurants und mittags kann man auch mal an der Ruhr spazieren gehen.

Matthias, zum Abschluss, charakterisiere ALDI SÜD als Arbeitgeber doch bitte mit drei Worten.

International, flexibel und herausfordernd!

Vielen Dank für die Einblicke, die du uns gewährt hast, und weiterhin alles Gute!

Hier erfährst du noch mehr über das SAP-Team der ALDI SÜD IT!

ALDI SÜD IT logo
ALDI SÜD IT
Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Mintarder Straße 36-40
45481 Mülheim an der Ruhr

Mitarbeiter:innen weltweit
200.000

Internationale IT-Spezialist:innen
3.000

Filialen weltweit
> 7.300

Standorte
In elf Ländern auf vier Kontinenten
Zum Unternehmen