Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Whitfield Diffie, Pionier der IT-Security

I did not expect public key cryptography to be a mainstay of advanced communications technology

Von Deborah Liebig

 

 

I understood the importance in principle of public key cryptography but it's all moved much faster than I expected. I did not expect it to be a mainstay of advanced communications technology.

Whitfield "Whit" Diffie ist ein US-amerikanischer Experte für Informationsverschlüsselung. Er legte den Grundstein für die Public-Key-Kryptographie.

Damals...

...im Jahr 1965 schloss er sein Studium am Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit einem Bachelorabschluss in Mathematik ab. Zunächst beschäftigte er sich vor allem mit Künstlicher Intelligenz. Am führenden Forschungszentrum "Artificial Intelligence Lab" arbeitete er zusammen mit anderen Wissenschaftlern – und auch einigen Hackern.

Vier Jahre später traf er an der Stanford University auf den Ingenieurwissenschaftler Martin Hellmann. Mit ihm teilte er die Leidenschaft für Kryptographie. Beide ließen sich u.a. von "The Codebreakers – The Story of Secret Writing" inspirieren. Diese Chronik der Informationsverschlüsselung erschien 1967 und ist mittlerweile ein Geheimschrift-Klassiker. Im Jahr 1976 veröffentlichte Diffie zusammen mit Hellmann den Aufsatz "New Directions in Cryptography". Sie hatten ein neues Verfahren entwickelt, mit dem geheime Schlüssel zur Verschlüsselung von Nachrichten sicher ausgetauscht werden können. Die Technik des doppelten Chiffrierschlüssels basiert mathematisch auf Einwegfunktionen und ist mittlerweile nach ihnen benannt: Der Diffie-Hellmann-Schlüsselaustausch.

Nach seiner Zeit an der Uni arbeitete Diffie in der freien Wirtschaft. Unter anderem bei Northern Telecom, einem Ausrüster für Telekommunikationsunternehmen. Hier managte er den Bereich "Secure Systems Research" und entwickelte die Architektur der Schlüssel-Verteilung im unternehmenseigenen System. Ab 1991 wechselte er zu Sun Microsystems, wo er als Chief Security Officer zum Vizepräsidenten aufstieg.

Heute...

...gilt Diffie als einer der Pioniere im breiten Feld der IT-Security. Schon Anfang der 90er erhielt er seinen ersten Ehrendoktortitel. Nach mehreren Gastprofessuren an unterschiedlichen Hochschulen ist er mittlerweile Fellow der International Association for Cryptologic Research (IACR). Den "echten" Doktor machte Diffie übrigens bis heute nicht. Er ist auch ohne den Titel zum Tech-Revolutionär geworden.

Er wurde 1996 mit dem Informatikpreis der Association for Computing Machinery (ACM) ausgezeichnet und beschäftigt sich bis heute mit der Kryptographie. Jedoch nicht mehr (nur) als theoretischer Wissenschaftler. Diffie interessiert sich auch für die gesellschaftlichen Fragen der Kryptographie und ist gefragter Sachverständiger in Senaten und Kongressen der USA.

Bild: Whitfield Diffie von Matt Crypto (original uploader) auf en.wikipedia,  CC BY 2.0 via Wikimedia Commons, zugeschnitten

Anzeige
 
Kostenlos registrieren
Unternehmen suchen nach Dir!
Zeig Dich und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.