Mein Weg von der Medizintechnik in die Automobilindustrie und zu Vector

Inside Story mit Lucas Hochberger von Vector vom 1. Februar 2024

Jenny Tiesler
Inside story
Level Up
Deep dive

Speaker

Lucas Hochberger hat zuerst Medizintechnik an der Hochschule Mannheim studiert. Nach seinem Bachelor-Abschluss entschied er sich, seine IT-Kenntnisse in einem Master in Informatik weiter zu vertiefen. Nach seinem Abschluss startete er bei Vector Informatik durch und unterstützt als Softwareentwickler bei mehreren Projekt-Teams und ist zusätzlich Projektleiter im Bereich der Lizenzierung des Tools CANoe. Außerdem kümmert sich Lucas seit neuestem um die Koordination der Studierenden in seiner Abteilung am Vector-Standort in Karlsruhe.

Unternehmen

Die Vector Informatik GmbH ist spezialisiert auf Softwarewerkzeuge- und komponenten sowie Hardware für die Entwicklung von Software und elektrisch-elektronischer Architektur (E/E). Die knapp 4.000 Mitarbeitenden entwickeln an weltweit über 33 Standorten Technikinnovationen vor allem für die Automobilindustrie.

Über die Session

Hast Du schon mal die Sinnhaftigkeit von Teamprojekten während deines Studiums hinterfragt? In dieser Session erzählt Dir Lucas, wie eine "verpflichtende" Teilnahme an einem Wettbewerb für autonomes Fahren dazu geführt hat, dass er eine Branche aus einem völlig neuen Blickwinkel kennengelernt hat. Sein Weg führte ihn schließlich von der Medizintechnik zur Automobilindustrie und hin zu seinem jetzigen Arbeitgeber Vector Informatik. Wenn Du wissen willst, welche Bereiche des Arbeitsalltags eines Softwareentwicklers doch relativ unabhängig von der gewählten Branche sind und die Nachwuchsförderung bei Vector aussieht, dann schau Dir Lucas Session an.

Weitere Videos zum Special Software Development