Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Automobilindustrie

Autos sind fahrende Computer, die sich immer mehr vernetzen

Von Deborah Liebig

 

 

    Formvollendetes Design sieht man von außen. Was man dem Auto nicht ansieht: Die intelligente Software – mit mehreren Millionen Zeilen Code. Die großen Automotive-Konzerne liefern sich derzeit mit den spezialisierten Dienstleistern ein Wettrennen um die innovativsten Ideen, die smartesten Lösungen und natürlich die besten Köpfe.

    Was kommt auf Dich zu?

    In der Automobilindustrie hast du als IT-Absolvent unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Zum einen kannst Du in die Entwicklung einsteigen und an der intelligenten Verknüpfung der einzelnen Embedded Systems arbeiten. Interaktive IT-Systeme vernetzen nicht nur das Auto selbst, sondern ermöglichen eine effizientere Interaktion zwischen Nutzfahrzeug und Insassen. Das betrifft sowohl die Ausstattung mit Entertainmentpaketen und neuesten Multimedia-Features, aber vor allem den elektronischen Support durch Sicherheits- und Navigationssysteme wie z.B. ABS, Spurassistenten, Motorsteuerung und Autopilot. Alle Technologien zusammen machen das Auto der Zukunft zum sogenannten Smart Car.

    Je mehr Überwachungs- und Steuerungsfunktionen ins Auto implementiert werden, desto wichtiger ist ein verlässliches Zusammenspiel der Hard- und Software-Kombinationen. Deshalb umfassen Deine Aufgaben neben der Entwicklung selbst auch Anforderungs- und Qualitätsanalysen sowie die Wartung und Integration dieser Systeme. Neben erhöhtem Komfort, Leistungsfähigkeit und Sicherheitsfragen ist Elektromobilität die Herausforderung, die die aktuelle Forschung und Entwicklung antreibt.

    Absolventen mit einer wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtung können sich auf die Optimierung der innerbetrieblichen Abläufe konzentrieren. Um energieeffiziente, umweltschonende und smarte Lösungen fürs Auto zu realisieren, entwirfst Du die notwendigen Strategien. Als Projektmanager koordinierst Du die Teams und planst die Fertigungsprozesse. Interne Beratung der Mitarbeiter und externe Vorstellung der Produkte gegenüber den Kunden gehören ebenfalls zu Deinen Aufgaben.

    Um für die Herausforderungen der Automobilbranche gut gewappnet zu sein, solltest Du nicht nur technisches, sondern auch wirtschaftliches Wissen mitbringen. Ob mit oder ohne direkten Kundenkontakt ist es wichtig, dass Du gerne mit anderen kommunizierst. Denn häufig arbeiten Experten aus verschiedenen Fachbereichen gemeinsam an den Lösungen. In jedem Fall solltest Du in der Lage sein, Dich in die Kunden hineinzuversetzen.

    Wo kannst Du arbeiten?

    Die großen deutschen Automobilkonzerne haben ihre Sitze in Ingolstadt, München,Stuttgart, Rüsselsheim, Kassel und Wolfsburg. Die Chance im Ausland eingesetzt zu werden ist hier sehr groß. Zur Automobilindustrie gehören aber auch die Zulieferer. Für spannende Arbeitgeber lohnt sich deshalb ein Blick außerhalb der großen Zentren in Süddeutschland.

    tl;dr:
    • Die Zukunft des Autos heißt "Connected Car" und wird in enger Zusammenarbeit zwischen IT- und Automotive-Branche realisiert.
    • Die größten Herausforderungen: Sicherheit, Energieeffizienz und Datenschutz.
    • Wenn Du smarte Lösungen für unsere Fortbewegung entwickeln und an der Schnittstelle von Hard- und Software arbeiten willst, bist Du hier richtig.
     
    Kostenlos registrieren
    Unternehmen suchen nach Dir!
    Zeig Dich und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
    Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.