job I/O – Dein Virtual Job Event: Triff 36 IT-Arbeitgeberlive am 22.09.2021 13:30 – 18:30. Jetzt kostenlos anmelden!
Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
job I/O – Virtual Job-Event am 22.09.: Jetzt kostenlos anmelden!
 

Jasmine Neick, Absolventin B. Sc. Wirtschaftsinformatik

Jasmine Neick

"Derzeit beschäftige ich mich mit der Datenintegration eines Projektes im Produktionsumfeld mit dem Einsatz von gängigen BI-Technolgien, sowie der Visualisierung der analysierten Daten."

Von Jasmine Neick

 

 

Was ist Ihr Aufgabengebiet bei Ihrem Partnerunternehmen?

In meinem Tätigkeitsumfeld Production Analytics wird ein breites Spektrum an Tätigkeiten im Bereich Business Intelligence (BI) und Business Analytics abgedeckt. Dies beinhaltet Bereiche des Reportings, der Datenintegration- und Transformation, Microsoft SQL Server (SSIS, SSAS, SSRS), aber auch den Einsatz von führenden BI-Technologien (PowerBI, Qlik, Tableau). Zusätzlich zu den fachlichen Themen setzt man sich mit organisatorischen Aufgaben, wie dem Requirements Engineering auseinander, um kundenseitige Anforderungen abzustimmen und zu realisieren. Derzeit beschäftige ich mich mit der Datenintegration eines Projektes im Produktionsumfeld mit dem Einsatz von gängigen BI-Technolgien, sowie der Visualisierung der analysierten Daten.

Was waren Ihre ersten Eindrücke aus den Vorlesungen?

Es ist eine kleine und sehr angenehme Gruppengröße, weshalb sich die Dozent*innen besser auf die einzelnen Studierenden einstimmen können und dementsprechend die Vorlesung gestalten. Die Vorträge sind im Vergleich zu anderen Universitäten und Fachhochschulen sehr praxisorientiert.

Mit was haben Sie mit dem berufsintegriertem Studium nicht gerechnet bzw. wurden positiv überrascht?

Mir gefällt das abwechslungsreiche Tätigkeitsumfeld. Es gibt kein starres Berufsbild als Wirtschaftsinformatiker und man kann zudem eigene Interessen miteinbringen. Es gibt ein Auslandsseminar in Oxford, sowohl die Möglichkeit für einen praktischen Auslandseinsatz nach Kuala Lumpur zu gehen, welches ich Ende letzten Jahres als eine sehr lehrreiche Erfahrung mitnehmen konnte.