job I/O – Virtual Job Event: Triff IT-Arbeitgeber live am 07.03.2024 14:00 – 18:00. Jetzt kostenlos anmelden!
Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
job I/O – Virtual Job Event am 07.03. Jetzt kostenlos anmelden!
 

Tim, Business Analyst

Tim

Firmenwerte wie „keep it simple“ oder „forward thinking & acting“ passen perfekt zu meinen Vorstellungen.

Von Tim

 

 

Tim, erzähl uns doch mal: Wie bist du zu C&A gekommen?

Mir war nach meinem Studium bewusst, dass ich etwas im Bereichen Daten/Business Analyse machen möchte und habe mich in den letzten Zügen meines Studiums auf die Suche nach Stellenausschreibungen in diesem Bereich gemacht. Mir ist es wichtig mich mit meinem Arbeitgeber identifizieren zu können, weshalb mir besonders die Nachhaltigkeitsstrategie von C&A und die kontinuierliche Arbeit daran diese zu verbessern gefallen hat. Auch Firmenwerte wie „keep it simple“ oder „forward thinking & acting“ passen perfekt zu meinen Vorstellungen.

Was sind deine täglichen Aufgaben als Business Analyst? Welche Dinge machen dir am meisten Spaß an deinem Job?

Meine täglichen Aufgaben sind äußerst abwechslungsreich. Als (IT) Business Analyst fungiere ich, einfach gesagt, als Bindeglied zwischen Fachlichkeit und Softwareentwicklung.
Dabei begleite ich (Teil-) Projekte von Beginn an über die Phasen Analyse und Entwicklung bis zur Implementierung der Software. Meine Aufgabe ist es dabei mit geeigneten Werkzeugen wie z.B. PowerDesigner, Confluence oder UML die Architektur, Struktur und das Verhalten der Software zu definieren und dabei sicherzustellen, dass diese den Ansprüchen des Kunden und der Architektur unserer Systemlandschaft gerecht wird.
Während dieses Prozesses muss ich mit einer Vielzahl an Personen in verschiedenen Positionen in Kontakt treten. So spreche ich unter anderem mit Business Process Specialists, Software Developern und Application Consultants, wodurch auch soziale und kommunikative Fähigkeiten gefragt sind.
Auch nach der Implementierung einer Softwarelösung stehe ich im 3rd Level Support gelegentlich für Rückfragen zur Verfügung.
Das alles und weitere Aufgaben gestalten meinen Arbeitsalltag sehr spannend.

Welche Projekte hast du zuletzt begleitet?

Zuletzt habe ich die Entwicklung einer mobilen Anwendung mitbetreut, welche das Ziel hat C&A Store Mitarbeitende in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen, um Aufgaben wie Preisreduzierungen und Etikettendrucke sowie eine Vielzahl weiterer relevanter Tätigkeiten zu erleichtern. Diese Anwendung befindet sich aktuell im Roll-out – Das Projekt befindet sich also aktuell noch in der Anfangsphase.
Mit einer weiteren mobilen Anwendung haben wir es unseren Kund:innen ermöglicht, im C&A Onlineshop bestellte Ware direkt im C&A Store vor Ort abzugeben. Die Retourendaten, welche und wie viele Artikel sie zurückgeben möchten, können die Kund:innen somit zu Hause im Onlineshop oder direkt im Store erfassen und das Paket entsprechend abgeben. Das Retourenlabel können sie sich in dem Fall selbst ausdrucken oder vor Ort ausdrucken lassen. Hierdurch sind wir nicht mehr gezwungen das obligatorische Retourenlabel jeder Bestellung beizulegen und sparen dadurch Ressourcen im Sinne der Umwelt.
Darüber hinaus war ich an einer Applikation beteiligt, welche dem Store Mitarbeitenden mehrere Werkzeuge an die Hand geben soll, mit denen er z. B. Produktinformationen abrufen und direkt an die Kasse weiterleiten kann.
Daneben habe ich eine Vielzahl an Schnittstellensystemen zu verantworten, welche dafür von Nutzen sind Daten von einem System an ein anderes abzugeben.

Was sind aktuell deine größten beruflichen Herausforderungen?

Die große Herausforderung der jüngeren Vergangenheit war, wie in letzter Zeit häufig zu hören, der Corona Lockdown. Hierdurch wurde man gezwungen Themen, welche in der Regel in Besprechungsräumen persönlich diskutiert werden konnten, komplett über digitale Kanäle zu klären. Durch den Einsatz der Mitarbeitenden und dem Bereitstellen von geeigneten Technologien durch das Unternehmen, läuft dies aber absolut reibungslos.
Als (IT) Business Analyst generell muss man sich Herausforderungen wie der Planung seiner Projekte sowie Aufwände annehmen, um die Einhaltung von Deadlines zu bewerkstelligen und eventuell Unternehmenswichtige Ziele nicht zu gefährden.

Welche Dinge schätzt du an C&A besonders?

Ich schätze besonders den Zusammenhalt in meinem Team und mit anderen Kolleg:innen. Hier wird keiner im Stich gelassen und man hat immer das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Auch freue ich mich darüber, dass meine Vorgesetzten offen für konstruktive Kritik sind und mögliche Verbesserungsvorschläge angehört werden. Außerdem werden Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten und durch das Unternehmen gefördert. Dadurch konnte ich bereits in den ersten Monaten eine Zertifizierung machen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden ein Teil des „C&A-Tribes“ zu sein!

Wie stellst du dir deine zukünftigen Kolleg:innen vor?

Du solltest eine hohe Affinität zur IT besitzen und auf jeden Fall Teamplayer:in sein. Eine Hands-On Mentalität ist ebenfalls von Vorteil, da Probleme aus meiner Sicht da sind, um gelöst zu werden! Aber keine Sorge: Wir helfen uns untereinander und keiner wird zurückgelassen.
Erste Erfahrungen aus dem Studium oder einer Berufsausbildung sowie erste Erfahrung mit dem Umgang mit typischen Werkzeugen des (IT) Business Analysten, wie z. B. UML, sind natürlich von Vorteil, aber auch hier stehen meine Kolleg:innen und ich immer zur Verfügung.
Wer diese Eigenschaften erfüllt kann sich sicher sein, dass er bei uns mit einem fachlich kompetenten sowie offenem und hilfsbereitem Team belohnt wird!