Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Sarah, Consultant

Sarah

Teamwork oder Einzelkämpferin? Was beschreibt deinen Arbeitsalltag besser? "Auf jeden Fall Teamwork!!!"

Von Sarah

 

 

Bei OREXES seit: Mai 2020
Das beste Festival auf dem ich bisher war: Indian Spirit
Lieblingsgetränk: Wasser (falls es was Alkoholisches sein muss: Wodka Soda)


Hey Sarah, erzähl doch mal: Wer bist Du und wie bist Du zu OREXES gekommen?

Nach meinem IBWL Studium war ich praktisch offen für alles - nur ein Masterstudium kam für mich nicht in Frage, denn ich wollte unbedingt arbeiten und voll in die Praxis einsteigen. Meinen Berufseinstieg fand ich in einem mittelständigen Unternehmen als Marketingmanagerin. Nach einigen Monaten stellte ich fest, dass dies nicht die richtige Sparte für mich ist und schaute mich nach weiteren Optionen um. Zum Glück habe ich super Freunde, die mir dabei behilflich waren. So bin ich über einen Bekannten zu OREXES gekommen.  


Teamwork oder Einzelkämpferin? Was beschreibt Deinen Arbeitsalltag besser?

Auf jeden Fall Teamwork!!! SAP ist so vielseitig, dass es fast unmöglich ist sich allein durch die Tiefen des Systems zu kämpfen. Natürlich packt mich auch immer der eigene Ehrgeiz und ich versuche Probleme zunächst eigenständig zu lösen. Aber bevor die Frustration einsetzt, ist es angenehmer gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten.  


Die IT ist heutzutage gefühlt immer noch eine Männerdomäne oder wie ist das bei OREXES?

Gefühlt ist das heutzutage noch immer so. Ich war die zweite SAP-Beraterin, die bei OREXES fest angestellt wurde. Man merkt allerdings, dass sich die IT im Wandel befindet und auch immer mehr Frauen einsteigen. Nach mir kamen noch weitere Beraterinnen zu Orexes und innerhalb von 2 Jahren haben wir unsere eigene OREXES-Girl-Crew aufgebaut.  


Warum sollten sich Deiner Meinung noch mehr junge Frauen für einen IT-Job begeistern?

IT erfordert oftmals sehr viel Geduld, Durchhaltevermögen und Ehrgeiz, was meiner Meinung nach Stärken vieler junger Frauen sind. Zudem denken unsere Entwicklerinnen sehr anwenderfreundlich und versuchen Programme so intuitiv wie möglich zu gestalten – Männer sind hier oft technischer veranlagt.

Da die IT heutzutage nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken ist, ist es wichtig, dass sich Frauen mehr an der Entwicklung beteiligen und nicht nur das Ergebnis anwenden. Die IT spiegelt unsere Gesellschaft wider, dabei darf nicht die Hälfte vergessen werden.  


Welche Skills würdest Du sagen, benötigt man als SAP-Berater*in?

Da es sich bei SAP um ein sehr umfangreiches System handelt, ist es wichtig immer das große Ganze zu betrachten, Zusammenhänge zu verstehen und einen kühlen Kopf zu bewahren. Mit der Zeit bekommt man dafür jedoch ein gutes Gefühl. 


Liebe Sarah, vielen Dank für den tollen Einblick 😊