Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Sebastian Ley, Associate Director

Sebastian Ley

Schon durch mein erstes Projekt zur Konzeption und IT-Umsetzung einer Ri­sikomanagementstrategie wurde meine bisherige Welt re­gelrecht auf den Kopf gestellt

Von Sebastian Ley

 

 

Die wohl schwierigste Frage, die man mir stellen kann, ist die nach meinem typischen Arbeitstag. Routine und Standard? Undenkbar.

Für einen IT-Berater bei Plati­nion ist das einzig Stetige der Wandel, die dauernde Verän­derung und ständige Abwechs­lung. Bislang ähnelte nicht ein Fall dem anderen. Immer wieder neue Themen, Fragestellungen und Herausforderun­gen gab und gibt es zu lösen. Nur in ei­nem Punkt sind fast alle meine Projek­te und Arbeitswochen gleich. Da unse­re Kunden über ganz Deutschland, das europäische Ausland und sogar darüber hinaus verteilt sind, beginnt meine Wo­che meist mit einer Reise. Denn wir ar­beiten für und mit unseren Kunden di­rekt vor Ort zusammen in persönlicher Interaktion und in gemeinsamen Teams.

Fachliches Wissen ermöglicht Diskussion auf Augenhöhe mit Fachbereichen

Als ich vor sieben Jahren mit einigen Jahren Berufserfahrung aus der Soft­wareentwicklung bei Platinion als IT Ar­chitect anfing, bestand meine bisheri­ge Erfahrung vorwiegend aus Themen wie Datenbanken, Software-Architek­turen, Vorgehensmodellen für die An­wendungsentwicklung und Program­miersprachen − die reine IT eben. Doch schon durch mein erstes Projekt zur Konzeption und IT-Umsetzung einer Ri­sikomanagementstrategie im Energie­handel wurde meine bisherige Welt re­gelrecht auf den Kopf gestellt.

Eins wurde mir schnell klar: Mein IT-Hintergrund ist eine wichtige Voraus­setzung. Aber wenn ich meine Aufgabe richtig gut machen will, muss ich mich tief in die energiewirtschaftlichen Fach­fragen eingraben. Denn die meisten IT-Projekte scheitern an der Schnittstel­le zwischen Fachbereich und IT. Genau dort unterstützen wir von Platinion mit tiefem Verständnis aus beiden Welten: IT und Branchenexpertise. Mit der Unterstützung von Kollegen, durch Trainings, Dokumente aus unserem Knowledge Management System und im Selbststu­dium lernte ich zwar nicht über Nacht, aber trotzdem sehr schnell, wie man Energiederivate bewertet, Value at Risks ausrechnet und komplexe Gasverträge abrechnet.

Ohne dieses Know-how und ein Ver­ständnis, wie die Energiewirtschaft funktioniert, könnten wir unseren Job nicht so machen, wie wir ihn machen. Das fachliche Wissen ermöglicht uns eine Diskussion auf Augenhöhe mit den Fachbereichen. Gleichzeitig kön­nen wir mit unserem technischen Hin­tergrund die Weichen in der IT so stel­len, dass die Systeme den Fachanforde­rungen optimal genügen. Wir analysie­ren und optimieren die Prozesse und die IT-Unterstützung in allen energiewirt­schaftlichen Bereichen unserer Kunden, wie Angebotslegung im Vertrieb, Day-Ahead-Prozesse zwischen Lieferanten und Netzbetreibern, Einsatzplanung ei­ner Kraftwerksflotte oder Kontrolle der Margin-Forderungen von Energiebör­sen. Erst wenn man verstanden hat, wie diese Prozesse im Einzelnen funktionie­ren, ist man in der Lage, Schwachstellen in der IT-Umsetzung aufzuzeigen und anzugehen.

Mal sind Systeme nicht ausreichend miteinander vernetzt, mal liegen Da­ten nicht in ausreichender Qualität vor, um eine automatisierte Verarbeitung zu ermöglichen. Oft sind die Fragen auch viel fundamentaler und führen zu Maß­nahmen, mit denen ganze Systemland­schaften abgelöst oder erneuert werden. Das kann zu Umsetzungsprojekten mit einem Millionenbudget führen, bei de­nen wir unsere Kunden in der operati­ven Durchführung unterstützen: Von der Projektleitung über Testmanage­ment bis hin zur Migrationsplanung stellen wir sicher, dass das Projekt in der vorgegebenen Zeit mit den vorgegebe­nen Mitteln fertiggestellt wird.

Diese unterschiedlichen Themen und Projektumfelder bieten hervorragen­de Bedingungen für die persönliche und berufliche Entwicklung. Man wird schrittweise an neue Aufgaben und an Verantwortung herangeführt. Mittler­weile bin ich Manager bei Platinion und diskutiere mit Vorständen und Bereichs­leitern unserer Kunden ihre mittel- und langfristigen Erwartungen an die Verän­derung der Märkte und ihres Geschäftes.

Hervorragende Bedingungen für persönliche und berufliche Entwicklung

Gemeinsam mit meinen und ihren Teammitgliedern erarbeiten wir Maß­nahmen, um die Prozesse und die IT optimal auf diese Veränderungen vor­zubereiten: Wie kann man den Intra­day-Handel beschleunigen, um kurz­fristig auf Änderungen im Erzeugungs­verhalten von nicht steuerbaren Er­zeugern wie Wind- oder Solarkraftwer­ken zu reagieren? Wie kann ich die Pro­zesskette in der Endkundenabrechnung weiter automatisieren, um Abwick­lungskosten einzusparen? Wie können wir es schaffen, den Tagesabschlussbe­richt noch am gleichen Tag fertigzustel­len, statt erst am nächsten Tag 12 Uhr? Hier sind Kreativität, eine hohe Lernbe­reitschaft und Querdenkertum gefragt − Anforderungen, die meine tägliche Ar­beit außerordentlich spannend machen und viel Gelegenheit zur persönlichen Fortentwicklung bieten.

Und der Energiemarkt wird auch die nächsten Jahre durch hohe Dynamik und kontinuierlichen Wandel gekenn­zeichnet sein. Neue Anforderungen der Regulierungsbehörde, die Umsetzung der Energiewende, fortschreitende Li­beralisierung und der zunehmende Wettbewerb stellen immer wieder neue Anforderungen an Energieversorgungs­unternehmen und damit auch an deren IT. Und somit bleibt für uns als IT-Be­rater im Energiegeschäft eben doch alles wie es ist: Immer wieder anders.

Mehr Erfahrungsberichte aus diesem Berufsfeld

Annekatrin Fetzer, IT-Beraterin

LUFTHANSA INDUSTRY SOLUTIONS

Durch unsere agile Arbeitsweise mit Sprints im Drei-Wochen-Rhythmus waren wir in ständigem Austausch mit dem Kunden

Thorben Rose, IT-Berater

LUFTHANSA INDUSTRY SOLUTIONS

Einmal am Tag setzen wir uns im Team zusammen und jeder berichtet, was er getan hat, woran er gerade arbeitet und wie der aktuelle Stand ist

 
Kostenlos registrieren
Unternehmen suchen nach Dir!
Zeig Dich und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.