Alle Infos & Bewerbungstipps
Alle Jobs für den IT-Einstieg
Alle Arbeitgeber

Entdecke Top-Unternehmen bei get in IT

  • LUFTHANSA INDUSTRY SOLUTIONS
    67 Programme
  • PwC
    125 Programme
  • Allianz Deutschland AG
    9 Programme
  • IBM Deutschland GmbH
    8 Programme
IT-Legende

Mathematiker, Logiker und Kryptoanalytiker

We can only see a short distance ahead, but we can see plenty there that needs to be done.

Alan Mathison Turing war ein britischer Mathematiker, Logiker und Kryptoanalytiker.

Mit dem Berechenbarkeitsmodell der Turingmaschine legte er die theoretische Basis für die heutige Informations- und Computertechnologie. Obwohl Zuse und Turing zur selben Zeit ähnliche Ideen verfolgten, lernten sie sich und ihre jeweiligen Arbeiten erst nach dem Zweiten Weltkrieg kennen.

Damals...

...Ende Mai 1936 war Turing 24 Jahre jung und beeindruckte die Fachwelt mit seinem Aufsatz "On Computable Numbers, with an Application to the 'Entscheidungsproblem'". Darin beschrieb er das Konzept eines elektronischen Gehirns, das alle berechenbaren Probleme lösen kann. Sein abstraktes Rechner-Modell benötigt dazu nur drei Operationen: Lesen, Schreiben und das Bewegen des Lesekopfs. Mit diesem Aufsatz schuf Turing die theoretische Grundlage für moderne Computer.

Für die britische Regierung entschlüsselte er mit nur 27 Jahren fast im Alleingang die Chiffriermaschine "Enigma" der deutschen Wehrmacht. Und während Zuse in Deutschland am Riesenrechner Z1 tüftelte, entwarf Turing einen Röhrenrechner, mit schnellem Speicher für digitale Daten. Im Jahr 1950 formulierte Turing ein völlig neues Konzept zur Automatisierung intelligenten Verhaltens – die Künstliche Intelligenz. Daraufhin entwickelte er Anfang der 50er Jahre eines der ersten Schachprogramme. Im Gegensatz zu Zuse hielt er es jedoch nirgendwo lange aus. Der leidenschaftliche Marathon-Läufer wartete selten auf die praktische Umsetzung seiner Ideen.

Auch wenn Turing von seinen Mitarbeitern und Kollegen respektvoll "The Prof" genannt wurde, lagen bei ihm Genie und Wahnsinn eng beieinander. Der hochintelligente und exzentrische Einzelgänger kettete schonmal seinen Kaffeebecher an die Heizung, um ihn vor Diebstahl zu sichern. Unter dem Trenchcoat war er oft nur mit einem bequemen Pyjama bekleidet. Und gegen seinen Heuschnupfen schützte er sich pragmatisch mit einer Gasmaske.

Auf den Hochbegabten wartete jedoch keine steile Karriere – sondern ein tragischer Fall vom gefeierten Kriegshelden, vom Nazi-Code-Knacker, zum gesellschaftlich Geächteten. Wegen seiner Homosexualität wurde er zu einer einjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Turing nahm schließlich das Alternativangebot an, mit dem weiblichen Hormon Östrogen "behandelt" zu werden. Diese psychiatrische Zwangsbehandlung begann 1952. Zwei Jahre später, im Juni 1954, nahm sich Turing wegen anhaltender Depressionen das Leben.

Heute...

...kann man Turings Arbeit in jedem Informatik-Lehrbuch nachlesen. Er gilt als einer der einflussreichsten Vordenker. Seine Arbeiten zur künstlichen Intelligenz, Sprachverschlüsselung oder Mustererkennung in der Natur gingen weit über den damaligen wissenschaftlichen Stand hinaus. Auf Turings Erkenntnisse wird noch immer zurückgegriffen – z.B. im Kontext von IT-Sicherheit und Kryptographie.

Bis heute ist seine Turingmaschine ein Kernelement der theoretischen Informatik. Auch der Turing-Test zum Nachweis künstlicher Intelligenz geht auf ihn zurück. Die wichtigste Auszeichnung in der Informatik, der Turing Award, wurde ebenfalls nach dem visionären Wissenschaftler benannt.

Bild: Turing statue Surrey, gemeinfrei, zugeschnitten

IT-Berufe

Was macht ein Anwendungsentwickler?

Wenn Software der Motor der Informationsgesellschaft ist, sitzt Du im Maschinenraum. Dein Job: Gute Ideen in geniale Applikationen verwandeln. Als Anwendungsentwickler arbeitest Du in einem der vielseitigsten IT-Berufe und stehst regelmäßig vor der Herausforderung, die passende Lösung für ein Problem zu finden.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Administrator?

Du wirst nervös, wenn Du keine Root-Rechte besitzt? Du bist ein hundertprozentiger Power-User? Dann solltest Du vielleicht Systemadministrator, Netzwerkadministrator, Systemmanager oder Operator werden.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein IT-Berater?

Berater sind Allround-Talente. Sie sind sowohl in der IT- als auch in der Business-Welt zuhause. Als "Dolmetscher" zwischen Engineers, Devs und Managern beraten sie Unternehmen so gut wie jeder Branche.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Datenbankentwickler?

Datenbankentwickler sind in der Lage, Datenmeere zu teilen. Und große Datenfluten findet man heute in fast allen Unternehmen. Wenn Du Dich zum "Master of Data" berufen fühlst, erfährst Du hier, was Dich erwartet.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Qualitätsmanager?

Qualitätsprüfer sind die Controller unter den IT-Profis. Sie schließen die Lücke zwischen Anwendungsentwicklung und Markteinführung. Ihr Ziel ist die bestmögliche Umsetzung und die langfristige Verlässlichkeit der entworfenen IT-Systeme.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein System Engineer?

System Engineers lieben Komplexität. Denn in interdisziplinären Projekten zu neuen industriellen Entwicklungen halten sie alle Fäden zusammen und behalten immer den Überblick. Oft ergänzen sich hunderte Elemente, damit eine Anwendung einwandfrei funktioniert.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein Webentwickler?

Anwendungsentwickler, die sich auf Webtechnologien spezialisiert haben, müssen heute deutlich mehr realisieren können, als die traditionell statischen, technisch übersichtlichen Websites. Mit Umfang, Komplexität und Dynamik der Webanwendungen steigen auch die Anforderungen an die Entwickler.

Artikel lesen

IT-Berufe

Was macht ein SAP-Consultant?

Du interessierst Dich für Informatik und Wirtschaft und möchtest Dich auf die SAP Software spezialisieren? Erfahre hier alle wichtigen Informationen über den Job als SAP-Consultant.

Artikel lesen

Trends

Smart City: Das Urbane Netzwerk

Im Jahr 2020 werden voraussichtlich 60 % der Weltbevölkerung in Städten leben. Die Herausforderung für Informatiker: Smarten und lebenswerten Wohnraum in Ballungsgebieten sicherstellen.

Artikel lesen

Trends

Die digitalen Städte der Zukunft

Die vernetzte Stadt ist keine reine Zukunftsvision. Smart Cities bestehen schon heute die ersten Realitätstests. Immer mehr Aufgaben werden von intelligenten Technologien übernommen bzw. gesteuert. Schöne neue Welt?

Artikel lesen

Arbeitsumfeld

Die besten Recruiting-Videos

Unternehmen setzen neben der klassischen Stellenausschreibung verstärkt auf Multimedia, um IT-Nachwuchskräfte zu erreichen. Wir haben eine kleine Typologie der Arbeitgebervideos aufgestellt – von konservativ bis unkonventionell, von seriös bis ironisch.

Artikel lesen

Berufsstart

Generation Y: Work hard, play hard?

Die sogenannte Generation Y ist always on, global vernetzt und ständig im Stand-by-Modus. Sie ist jung, tech-affin, gut ausgebildet, geht optimistisch und selbstbewusst durchs Leben. Doch wissen die Arbeitgeber wirklich, was heutige Berufsstarter wollen?

Artikel lesen

Trends

Wo sind die Frauen in der IT?

Ein Hörsaal voller Männer. Das ist in der Informatik kein seltener Anblick. Nur knapp 20 % der Studenten sind weiblich, bei den IT-Azubis sind es sogar nur 10 %. Wir stellen uns die Frage, wieso sich so wenige Frauen für die IT-Welt begeistern.

Artikel lesen

Erfahrungsberichte

Meet the Geek: Der Administrator

Weißt Du schon, welchen Berufsweg Du einschlagen willst? Stellenanzeigen liefern die wichtigsten Fakten zum Job. Aber wie sieht der echte Arbeitsalltag aus? In unserer Serie "Meet the Geek" sprechen wir mit erfahrenen IT-Experten und fragen für Euch nach.

Artikel lesen

Trends

Computerethik

"Don't be evil!" appelliert Google in seinem informellen Slogan. Solange alle diesem Grundsatz folgen, muss sich doch eigentlich niemand Sorgen machen. Oder? Braucht die moderne Informationstechnologie eine eigene Ethik?

Artikel lesen

Studienfächer

Trendstudium: Bindestrich-Informatik

Informatik studieren liegt im Trend. Aktueller Stand: Über 1000 Studiengänge im Fachbereich Informatik, die an mehr als 200 Hochschulen in Deutschland angeboten werden. Darunter sind viele sogenannte Bindestrich-Studiengänge.

Artikel lesen

Kostenlos registrieren
Unternehmen suchen nach Dir!
Zeig Dich und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.