Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Anschreiben

Dynamisch, belastbar, flexibel & Co. ... Wir zeigen Dir, was Arbeitgeber wirklich überzeugt

Von Deborah Liebig

 

 

Durch die immer größere Beliebtheit von Onlinebewerbungen wird ein gesondertes Anschreiben heute seltener verlangt. Doch wenn das der Fall ist, muss es auch gut sein! Anstatt einfach Deinen Lebenslauf auszuformulieren, solltest Du dem Leser diese drei Fragen beantworten: Warum willst Du in dem Unternehmen arbeiten? Was qualifiziert Dich für die Stelle? Und welche Praxiserfahrung bringst Du schon mit?

    Motivation

    Nenne die Gründe für Deine Bewerbung. Es sollte klar werden, wieso Du an der ausgeschriebenen Stelle interessiert bist und welche Fähigkeiten Dich für diese Position auszeichnen. Hier zählt die persönliche Note! Wichtiger als Lobhudeleien, wieso gerade dieses Unternehmen Dein Wunscharbeitgeber ist, ist Deine persönliche Einstellung. Nimm ruhig Bezug auf Sätze, Aufgaben, Anforderungen oder auch die Ansprache der Anzeige und erkläre, warum Dich das eine oder andere anspricht. Wenn dem Leser außerdem Deine Leidenschaft für IT und Softwareentwicklung entgegenspringt, hast Du schon halb gewonnen.

    Qualifikation

    Wie der Begriff Bewerbung es schon sagt, geht es darum, für sich zu werben und dem potentiellen Arbeitgeber positiv aufzufallen. Dabei solltest Du aber immer bei der Wahrheit bleiben, denn in jedem Fall wird Deine Selbstdarstellung spätestens im persönlichen Gespräch auf den Prüfstand kommen. Selbsteinschätzungen und Floskeln à la "Ich bin dynamisch, belastbar, flexibel, teamfähig und trotzdem selbstständig" hast Du mit Sicherheit schon hundertmal gelesen  das geht den Personalern genauso! Wer authentisch bleibt und bei seiner Selbstpräsentation darauf achtet, welche Fähigkeiten für das Einstiegprogramm relevant sind, hat in jedem Fall die besseren Chancen.

    Praxiserfahrung

    Eleganter und überzeugender sind konkrete Erfahrungen, aus denen sich diese Eigenschaften dem Leser selbst erschließen. Erläutere also kurz Deine bisherigen Projekte und gib die Tätigkeitsbereiche an, in denen Du schon Erfahrungen gesammelt hast. Positive Referenzen von früheren Arbeitgebern  egal ob kleines Praktikum oder langjähriger Einsatz als Werkstudent  solltest Du in jedem Fall Deiner Bewerbung beilegen. Du hast noch keine Berufserfahrung? Dann beziehe Dich auf andere Situationen, in denen Du Deine IT-Fähigkeiten schon unter Beweis stellen konntest. Zum Beispiel im privaten Umfeld, bei ehrenamtlichen Tätigkeiten oder an Deiner Hochschule.

    tl;dr:
    • Zeige dem Leser, warum gerade er Dein Wunscharbeitgeber ist.
    • Bleibe authentisch und beschränke Dich auf relevante Fakten Deiner Person.
    • Auch wenn Du wenig oder keine Berufserfahrung hast, solltest Du darauf eingehen, wann Du Deine Kenntnisse bereits unter Beweis stellen konntest.
     
    Kostenlos registrieren
    Unternehmen suchen nach Dir!
    Zeig Dich und lass Dich von Arbeitgebern finden, die genau nach Deinen IT-Skills suchen.
    Dein Profil ist komplett kostenlos. Betrete jetzt das nächste Level Deiner Jobsuche.