Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Alle Videos zum Special: Women4Tech

20 Videos on demand mit Expertinnenwissen und Insights vom IT-Trainee bis zum Professional

Von Jenny Tiesler

 

 

Mit dem Special “Women4Tech” ging am 8. Dezember 2022 ein ganz besonderes Virtual Job Event von get in IT an den Start. Zum Jahresende hatten wir für Euch zum ersten Mal ein Live-Event speziell für Frauen im Tech-Sektor. Im Rahmen des job I/O-Programms gaben Expertinnen aus der Tech-Branche Einblicke in spannende Projekte aus ihrem Arbeitsalltag. In dem 5-stündigen Programm versorgten Euch die ausschließlich weiblichen Speakerinnen mit Tipps für den Jobeinstieg und teilten mit Euch ihre Erfahrungen als Frau im männlich geprägten Tech-Sektor. Welche Strategien den Tech-Role-Models geholfen haben und was Unternehmen jetzt schon tun, um Frauen auch in Teilzeit Führungspositionen zu ermöglichen, all das konntest Du in den spannenden Deep Dives und Inside Stories erfahren.

Im Live-Chat beantworteten die Speakerinnen außerdem Deine Fragen – von der Business Analystin über Consultants bis zur Requirement Engineer und Webentwicklerin. Wir hatten ein vollgepackten, 5-stündiges Programm für Euch auf die Beine gestellt. Ihr hattet die Chance in unterschiedlichen Livestreams einen Blick hinter die Kulissen der Fachabteilungen zu werfen, spannende Tech-Arbeitgeber kennenzulernen und zu erfahren, wie Diversity und Chancengleichheit umgesetzt wird und wo noch Entwicklungsbedarf besteht.

Schau’ Dir hier die Sessions der job I/O noch einmal in Ruhe an! 

Deep Dive mit Webentwicklerin Julia Alexandra Heidinger

Web Development Trends: Wie wir auf dem Laufenden bleiben und mit Technology Hypes umgehen

Speakerin

Julia Heidinger ist Webentwicklerin und Mitbegründerin des Social Developers Club. Mit diesem internationalen Netzwerk organisiert sie europaweite Coding-Workshops, Meetups und Konferenzen, um Barrieren gegenüber Programmierung und Technologie abzubauen und mehr Vielfalt und Inklusion in der Tech-Branche zu schaffen. Als Speakerin und Content Creator von technischen Inhalten setzt sich Julia mit Stereotypen über Informatik auseinander und erstellt Inhalte über MINT, IT-Karrieren und Innovation. 
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

Hast Du schon die bahnbrechende JS Library ausprobiert, die vor einer Minute veröffentlicht wurde? Was ist mit Meta Frameworks, Web3.0 und No-Code-Plattformen? Mit den neuesten und besten Trends in der Webentwicklung auf dem Laufenden zu bleiben, kann ziemlich anstrengend und stressig werden. Mit ihrer Session über Trends im Web Development eröffnete Julia unsere erste Women4Tech. Als Webentwicklerin und Quereinsteigerin struggelt sie selbst oft genug und die vielen halbangefangenen Online-Kurse und unzählige gespeicherte Artikel sorgen für viel Stress und noch mehr FOMO.

Wie kannst Du da treffsicher zwischen Bullshit und wirklichen Solutions unterscheiden? In ihrer Session gibt Dir Julia einen Überblick über die aktuelle Web Development Roadmap und neuesten Trends. Du wirst Methoden lernen, um kurzlebige Hypes von langanhaltenden lösungsorientierten Technologien zu unterscheiden und besser abschätzen zu können, worauf Du Dich als nächstes konzentrieren solltest. 

Inside Story mit Motorsport-Ingenieurin Dr.-Ing. Lea Schwarz

Zwischen Motorsport & Frauennetzwerken – Erfolgreich durchstarten in einem männerdominierten Umfeld

Speakerin

Bereits im Maschinenbaustudium am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) war Dr.-Ing. Lea Schwarz im studentischen Rennteam aktiv. Anschließend beschäftigte sie sich im Rahmen ihrer Promotion bei Audi Motorsport mit ganzheitlich nachhaltigen Lösungen für Motorsportantriebe, bevor sie als Projektreferentin für die Antriebs- und Dekarbonisierungsstrategie der AUDI AG mitverantwortlich war. Aktuell ist sie technische Assistenz in der Baureihe. Zudem engagiert sie sich ehrenamtlich.
Um der Lage Herr zu werden, entwickelst Du als IT-Security Consultant eine umfassende Sicherheitsstrategie. Einerseits ist es Deine Aufgabe die IT-Systeme auf technischem Wege vor Angriffen zu schützen, andererseits das Sicherheitsbewusstsein des Unternehmens zu schärfen, indem Du beispielsweise Mitarbeiter in sicherer Kommunikation schulst. Du erstellst in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern eine Bedarfsanalyse, führst Tests zur Überprüfung der Sicherheit durch, implementierst IT-Security-Lösungen und reagierst sofort auf aktuelle Ereignisse, wie Hackerangriffe oder Datenverluste.

Über die Session

Immer die einzige Frau (oder eine von wenigen) oder sogar die erste Frau im Team? Vom Maschinenbaustudium über die Promotion in der Audi Motorsport Antriebsentwicklung bis zur technischen Assistenz in der Baureihe der AUDI AG durchlief Lea ihren bisherigen Karriereweg in einem männerdominierten Umfeld. Die Begeisterung für Rennautos verdankt sie übrigens auch einem Mann, ihrem Vater. Der nahm sie schon als Kind mit zum Motorsport und erklärte ihr die Technik. Für Lea stand deshalb schon früh fest: Sie will Rennautos bauen. Sie war sofort Feuer und Flamme für die Technik und den besonderen Spirit rund um die Rennstrecke.

In ihrer Inside Story erfährst Du von Lea, welche Erfahrungen sie in dem sehr männlich geprägten Berufsfeld gemacht hat und welche Strategien für Frauen zum Erfolg führen. Wenn Du wissen willst, welche Rolle Mentor:innen und Role Models in ihrem Werdegang gespielt haben und warum sie auch heute noch Absolvent:innen Tipps zur Gehaltsverhandlung gibt, schau Dir die Session noch mal in Ruhe an. 

Inside Story mit Senior Vice President Corporate IT & Business Uni-Lead von der Bosch Gruppe

Mit Mut zum Erfolg – Karriere in einem Technologiekonzern

Speakerin

Katharina Hopp leitet die Business Unit "Business Team Mobility Solutions" in der Globalen IT bei Bosch und verantwortet damit die IT für den gesamten Mobilitätssektor an mehr als 120 Standorten. Sie sammelte über viele Jahre Erfahrung in der Führung, Transformation und Restrukturierung von Unternehmensbereichen auf globaler Ebene. Begonnen hat sie ihre Karriere in der Elektrowerkzeugsparte bei Bosch in unterschiedlichen Positionen im In- und Ausland. Bevor sie zu Connected Mobility Services wechselte und dort den Nukleus für Urbane Mobilität und Digital Sales bei Bosch aufbaute, war sie Assistentin des Geschäftsführers für den Gebäude- und Energiesektor. Katharina ist eine Expertin im Bereich der Digitalen Transformation, Produktmanagement und Vermarktungsstrategien, sowohl im Hardware- als auch Software- und Service-Business. 

Unternehmen

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 401.300 Mitarbeitenden. Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 78,8 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Industrie 4.0 und Connected Mobility. Bosch verfolgt die Vision einer nachhaltigen, sicheren und begeisternden Mobilität. 
Um der Lage Herr zu werden, entwickelst Du als IT-Security Consultant eine umfassende Sicherheitsstrategie. Einerseits ist es Deine Aufgabe die IT-Systeme auf technischem Wege vor Angriffen zu schützen, andererseits das Sicherheitsbewusstsein des Unternehmens zu schärfen, indem Du beispielsweise Mitarbeiter in sicherer Kommunikation schulst. Du erstellst in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern eine Bedarfsanalyse, führst Tests zur Überprüfung der Sicherheit durch, implementierst IT-Security-Lösungen und reagierst sofort auf aktuelle Ereignisse, wie Hackerangriffe oder Datenverluste.

Über die Session

Spoiler vorneweg: Katharina hat kein IT-Studium und trotzdem Karriere in der IT gemacht. Von der Produktmanagerin für Akkuschrauber, die auch schon mal in Gummistiefeln auf der Baustelle stand, führte sie Karriereweg über viele Stationen in die interne IT, wo sie heute für den Bereich Automotive zuständig ist. In ihr Session stellt sie Dir vor, wie sie dabei vor allem Mut zum Erfolg führt. Neben dem Wunsch, sich weiterzuentwickeln ist es Katharina auch wichtig, ihre Kompetenzen einzubringen. Gerade, wenn Du mit dem Gedanken spielst, in die IT zu wechseln und vielleicht einen ganz anderen Hintergrund hast, mach’ Dir bewusst, dass Du wertvolle Erfahrung mitbringst. Bei Katharina waren das z.B. die Führung von Mitarbeitenden, Transformation und Kund:innenorientierung.

In ihrer Inside Story bekommst Du von Katharina noch viel mehr Tipps, z.B. wie Du Deine Karriere aktiv gestalten solltest, um bei den Personalverantwortlichen auf dem Radar zu erscheinen. À propros aktiv: Auch neben dem Job kannst Du dich engagieren und Dich dabei ausprobieren. Katharina coacht neben ihrer Arbeit bei Bosch Social-Start-Ups, sitzt im Innovationsrat der Stadt Stuttgart und im Beirat der Holzer GmbH.  

Deep Dive mit Innovation Lead Web3 Anna Graf von Arvato Systems

Blockchain und Frauen in Tech: Wie das Metaverse neue Berufsfelder schafft.

Speakerin

Anna Graf hat Soziologie studiert und kam über einige andere Stationen in die IT. Als Lead Web3 repräsentiert Anna heute ihren Arbeitgeber Arvato Systems nach außen und entwickelt mit dem Team in Hamburg in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Verticals, Produkte für die virtuelle Welt und das Web3. Mit ihrem geisteswissenschaftlichen Hintergrund interessiert sie sich vor allem für den Transformationsprozess und wie Unternehmen daran partizipieren können. Bevor sie zu dem großen Konzern wechselte, begleitete sie als Director NFT bei misa.art den Aufbau des NFT Departments und den gesamten Prozess von der Erstellung des digitalen Kunstwerks bis zum Verkauf im Online-Shop. 

Unternehmen

Arvato Systems ist Teil des Dienstleistungsunternehmens Arvato und gehört damit zum Bertelsmann Konzern. Mit seinem Hauptsitz in Gütersloh agiert das IT-Unternehmen aber weltweit und unterstützt namhafte Unternehmen bei der digitalen Transformation. Mit mehr als 2.700 Mitarbeitenden an weltweit über 25 Standorten entwickelt das Team innovative IT-Lösungen, bringt Kund:innen in die Cloud, integriert digitale Prozesse und übernimmt den Betrieb sowie die Betreuung von IT-Systemen.  
Um der Lage Herr zu werden, entwickelst Du als IT-Security Consultant eine umfassende Sicherheitsstrategie. Einerseits ist es Deine Aufgabe die IT-Systeme auf technischem Wege vor Angriffen zu schützen, andererseits das Sicherheitsbewusstsein des Unternehmens zu schärfen, indem Du beispielsweise Mitarbeiter in sicherer Kommunikation schulst. Du erstellst in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern eine Bedarfsanalyse, führst Tests zur Überprüfung der Sicherheit durch, implementierst IT-Security-Lösungen und reagierst sofort auf aktuelle Ereignisse, wie Hackerangriffe oder Datenverluste.

Über die Session

Die nächste digitale Revolution steht vor der Tür: Als virtuell begehbares Upgrade des Internets 2.0, wie wir es heute kennen, so kannst Du Dir das Metaverse wahrscheinlich am besten vorstellen. Statt auf dem Smartphone- oder Computerbildschirm zu schauen, werden wir hineinspringen können ins Web3. In ihrem Deep Dive nimmt Anna Dich mit in diese aufregende immersive neue Welt voller Möglichkeiten. Sie erklärt Dir, warum Web3 und Metaverse nicht dasselbe sind, wie Frontend und Backend sich unterscheiden und welche Überschneidungen es gibt. Metaversen wie Decentraland und die Sandbox bieten beispielsweise beides: Sie sind auf Blockchain-Technologie gebaut, jedem zugänglich und dezentral.

In ihrer Session erklärt Dir Anna, welche neuen Job-Möglichkeiten sich im Metaverse besonders für Frauen bieten. Von der Community Managerin, über Unreal Developer, Crypto-Anwältin, NFT-Consultant oder Metaverse Architektin bis zur 3D-Artist – mit der Transformation entstehen viele neue Berufe. Erfahre von Anna, welche Qualifikationen Du brauchst und an welchen spannenden Produkten sie gerade arbeitet. Als Quereinsteigerin war sie nämlich schon Director NFA und hat den gesamten Prozess von der Erstellung des digitalen Kunstwerks bis zum Verkauf im Online-Shop begleitet. Klingt spannend? Dann schau’ Dir ihren Deep Dive noch mal in Ruhe an. 

Inside Story mit Senior Manager Veronika Doppelhammer von Umlaut

umlaut - adds something on töp

Speakerin

Veronika Doppelhammer studierte an der Hochschule Landshut Elektrotechnik und hat ihre Diplomarbeit bei Bayerwerk Wasserkraft geschrieben und ist seitdem in der Energiewirtschaft unterwegs. Die Liberalisierung des Strommarktes gab ihr die Chance Prozesse in den Bereichen Vertrieb, Handel, aber auch im Übertragungsnetzbetrieb zu gestalten und zu implementieren. Inzwischen ist sie als Beraterin bei umlaut energy tätig und unterstützt die Energiebranche, die Herausforderungen der Energiewende zu meistern.  

Unternehmen

Umlaut ist ein weltweit agierendes, branchenübergreifendes Full-Service-Unternehmen, das Kund:innen auf der ganzen Welt technologische und organisatorische Beratungs- und Umsetzungsleistungen anbietet. 4.500 spezialisierte IT-Expert:innen und Ingenieur:innen liefern innovative Lösungen für alle Branchen und deren Schnittstellen. 
Um der Lage Herr zu werden, entwickelst Du als IT-Security Consultant eine umfassende Sicherheitsstrategie. Einerseits ist es Deine Aufgabe die IT-Systeme auf technischem Wege vor Angriffen zu schützen, andererseits das Sicherheitsbewusstsein des Unternehmens zu schärfen, indem Du beispielsweise Mitarbeiter in sicherer Kommunikation schulst. Du erstellst in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern eine Bedarfsanalyse, führst Tests zur Überprüfung der Sicherheit durch, implementierst IT-Security-Lösungen und reagierst sofort auf aktuelle Ereignisse, wie Hackerangriffe oder Datenverluste.

Über die Session

„Mit aller Energie“ war nicht nur ein Slogan eines Energieversorgers in den 90er Jahren, sondern ist auch ein Leitsatz von Veronika. In ihrer Session gibt sie Dir einen Einblick in die vielen Stationen, die sie in ihrem fast 20-jährigen Berufsleben kennengelernt hat. Außerdem teilt sie mit Dir ihre Erfahrung als erste Frau in einem Unternehmen eine Führungsposition einzunehmen. Seit 1,5 Jahren setzt Veronika ihren ganzen Wissens- und Erfahrungsschatz bei ihrem aktuellen Arbeitgeber umlaut energy ein. Dabei hatte die Elektrotechnikerin die Beratung als Berufsfeld eigentlich nicht auf dem Schirm. Einerseits schreckte sie die Reisetätigkeit ab, andererseits hat sie schon früher mit Consultants zusammengearbeitet und nicht nur positive Erfahrungen gesammelt. In ihrer Zeit bei Eon wurde sie z.B. von Beratern gefragt, ob sie das Protokoll schreibe. 

Erfahre in der Insight Story von Veronika, wie sie den Wandel im Consulting und der Kultur von Unternehmen wahrgenommen hat und sie heute gerne als Beraterin arbeitet. Kleiner Spoiler: Sie ist heute oft nicht mehr die einzige Frau.  

Inside Story mit Lead Consultant Dr. Katrin Zaiß von Infomotion

Woman in MOTION: Meine Karriere in der Datenwelt

Speakerin

Katrin Zaiß studierte Informatik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. In ihrem Bachelor legte sie den Schwerpunkt auf Bioinformatik und studierte im Nebenfach Biologie. Anschließend setzte Katrin einen Master mit dem Fokus Datenbanken obendrauf und rundete ihre Unilaufbahn sogar mit einer Promotion ab. Seit 2011 arbeitet Katrin bei der Infomotion GmbH, aktuell als Lead Consultant. Während ihrer Laufzeit hat sie von der Business Analyse, über die ETL-Entwicklung, Reporting, Java Entwicklung, Test Management und Data Science in vielen verschiedenen Bereichen Erfahrungen aufgebaut. Branchenschwerpunkt war dabei die Logistik- und Telekommunikationsbranche, in der sie lange Zeit als Teamleiterin viele verschiedene Projekte verantwortet hat. Zurzeit ist sie verantwortlich für das Thema Integration von Data Science und Auto Machine Learning Komponenten im Modern Data Stack. 

Unternehmen

Infomotion ist ein inhabergeführter, konzern- und herstellerunabhängiger IT-Dienstleister, der auf die strategische Beratung, Konzeption, Implementierung und den Betrieb nachhaltiger Lösungen spezialisiert ist. Die Projekte konzentrieren sich dabei auf den deutschsprachigen Markt und ausschließlich auf Bereiche, die zum Markenkern passen.   
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

Wozu braucht man eine Promotion in der Informatik? Und warum ist es eine gute Idee, direkt nach dem Studium in der Beratung anzufangen? In ihrer Inside Story teilt Katrin ihre Erfahrungen in der „männerlastigen“ Consulting-Branche mit Dir und Du bekommst einen kurzen Einblick in ihren erfolgreichen Karriereweg. Begonnen hat alles mit einem kleinen Igel und einer Ampelsteuerung. Während ihres Informatik-Studiums entdeckte sie ihre Liebe zu Daten und hat ihren ersten Job als Consultant bei der Infomotion begonnen… und ist fast 12 Jahre später als Lead Consultant noch da. Erfahre in ihrer Session, was ihren Job in der Beratung so besonders macht und wie sie ihren Arbeitstag und die Familienzeit managt.

Deep Dive mit Senior Managerin Sophie Schröder von Deloitte

Transformation of global compensation management with process automation

Speakerin

Sophie Schröder studierte im Bachelor Business Administration und machte anschließend ihren Master in International Business Administration. Heute ist sie Senior Managerin und Expertin für globales Vergütungsmanagement. Sie bringt 11 Jahre fundierte Berufserfahrung sowie ein ausgeprägtes Know-how rund um die Bedeutung der Automatisierung von Prozessen mit. Sie verfügt über ein umfassendes Verständnis der länderspezifischen Gehaltsabrechnungssysteme und deren Zusammenspiel. Mit ihren starken analytischen Fähigkeiten bearbeitet und analysiert sie Geschäftsprozesse im Detail. Dabei konzentriert sich ständig auf die Optimierung von Prozessen und die Umgestaltung von Unternehmen.

Unternehmen

Deloitte gehört zu den Big Four der Wirtschaftsprüfung und konzentriert als Full Service Firm sich auf mehr als nur die klassischen Aufgaben einer Prüfungs- und Beratungsgesellschaft. Die 415.000 Mitarbeitenden weltweit erbringen Dienstleistungen in den Bereichen Audit & Assurance, Risk Advisory, Tax & Legal, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Branchen.
Als IT-Sicherheitsberater ist es Deine Aufgabe, wertvolle Daten Deines Unternehmens und seiner Kunden zu schützen. Als unternehmensinterner Mitarbeiter oder externer Dienstleister stellst Du Dich digitalen Gefahren wie Viren, Cybervandalismus, also dem Löschen oder Verändern von Dateien, oder Wirtschaftsspionage. Gerade in Zeiten, in denen Unternehmen mobile Endgeräte und Cloud-Lösungen intensiv nutzen, wird das Schützen großer Datenmengen, die jederzeit abgerufen werden können und müssen, immer komplexer und kritischer.

Über die Session

Die Welt verändert sich rasend schnell. Das ist ja an sich nichts Neues, aber welche Auswirkungen hat das auf Unternehmensprozesse wie z.B. das globale Vergütungsmanagement? Wo muss nachgesteuert, was kann automatisiert werden? Diesen Fragen widmet sich Sophie Schröder bei Deloitte. Sophie ist Senior Managerin im Bereich Global Compensation Management. Ihr Bereich betreut alles rund um die Gehaltsabrechnung international entsandter Mitarbeiter:innen. Du kannst Dir wahrscheinlich vorstellen, dass es einige Vorschriften zu beachten gibt, damit alles ordnungsgemäß abläuft, wenn eine Mitarbeiter:in von Land A nach Land B auf Entsendung geht. Die entsprechenden Gehaltsbestandteile müssen im richtigen Land verarbeitet werden, die korrekte Versteuerung muss beachtet und Beiträge sozialversicherungspflichtig erfasst werden. Damit in großen internationalen Unternehmen mit vielen Entsendungen alles reibungslos läuft, ist ein Team von IT-Fachkräften und Expert:innen für Lohnbuchhaltung notwendig.

Mit ihrem Master in International Business Administration mit dem Fokus auf Operation und Management hat Sophie schon in ihrem Studium den Grundstein für ihre heutige Position gelegt – die Schnittstelle zwischen IT-Team und Fachbereich. In ihrem Deep Dive hat Sophie ein Praxisbeispiel mitgebracht und gibt Dir so einen Einblick in ihre spannende Arbeit. Erfahre außerdem, wie sie und ihr Team automatisierbare Prozesse identifizieren und welche Tools und Methoden sie dafür einsetzen. Wenn Du neugierig bist, wie sich der Nutzen der Automatisierung, sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht messen lässt, schau Dir Sophies Session an.

Deep Dive mit Head of Onehouse & Onehub Luise Krämer von Mercedes Benz Mobility AG

#TechMovesUs @Mercedes-Benz Mobility – wie wir unsere IT-Landschaft in Europa modernisieren.

Speakerin

Luise Krämer studierte Internationales Management in Australien. Sie startete ihre Karriere als Consultant bevor sie 2008 in das Trainee Programm der Mercedes-Benz AG einstieg. Danach arbeitet sie als Projektleiterin unter anderem in Italien, China, Russland und den Niederlanden. Sie wechselte 2016 in die IT im Bereich Digitalisierung für die Marke Mercedes me. Seit 2018 arbeitet sie im Tandem und war verantwortlich für die Digitalisierung der Bereiche After-Sales, Sales und eCommerce. In 2022 wechselte sie zur Mercedes-Benz Mobility und verantwortet ein großes Transformationsprojekt. 

Unternehmen

Mercedes-Benz Mobility ist mit rund 10.000 Mitarbeitenden auf Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen spezialisiert und ein Geschäftsbereich der Mercedes-Benz Group AG. Vielfalt und Inklusion sind nicht nur ein Anliegen, sie werden aktiv gestaltet. Mitarbeiter:innen aus 100 verschiedenen Nationen machen die Kultur von Mercedes-Benz Mobility sehr vielfältig.  
Als IT-Sicherheitsberater ist es Deine Aufgabe, wertvolle Daten Deines Unternehmens und seiner Kunden zu schützen. Als unternehmensinterner Mitarbeiter oder externer Dienstleister stellst Du Dich digitalen Gefahren wie Viren, Cybervandalismus, also dem Löschen oder Verändern von Dateien, oder Wirtschaftsspionage. Gerade in Zeiten, in denen Unternehmen mobile Endgeräte und Cloud-Lösungen intensiv nutzen, wird das Schützen großer Datenmengen, die jederzeit abgerufen werden können und müssen, immer komplexer und kritischer.

Über die Session

Karriere und gleichzeitig Mama sein? Für viele geht nur das eine oder das andere. In ihrem Deep Dive gibt Dir Senior Managerin Luise einen Einblick in ihre Arbeit. Luise leitet als Head of Onehouse & Onehub ein Großprojekt in der IT von Mercedes-Benz Mobility. Das Besondere: Sie leitet es zusammen mit einer Kollegin in einem Führungstandem. Luises Job als Abteilungsleiterin ist es, die ganzen Tech Stacks, die weltweit für die IT der Mercedes-Benz Mobilty arbeiten, zusammenzuhalten. Sie harmonisiert die IT-Landschaften und sorgt für ein solides Fundament im Tech-Haus. Nur so ist es möglich Time-to-Market-Zeiten kurz zu halten und Kund:innen State-of-the-art-Applikationen wie Authentifizierung per Fingerabdruck oder Schnittstellen zu Smart Home zu liefern. Erfahre in Luises Deep Dive, wie genau das Jobsharing in einer Führungsposition aussieht und warum die Arbeit in gemischten Teams richtig Spaß macht. 

Inside Story mit Consultant Sarah Dombrowski von Campana & Schott

From Nurse to Nerd

Speakerin

Sarah Dombrowski startete 2004 nach der Realschule in einem freiwilligen sozialen Jahr im Krankenhaus. Schon damals war ihre Affinität zur IT da, aber ihr fehlte der Mut, eine Ausbildung in der IT anzugehen. Stattdessen machte sie eine Ausbildung zur Krankenschwester und arbeitete 10 Jahre in dem Beruf, bevor sie doch den Schritt in die IT wagte und heute als IT-Consultant Kund:innen berät.  

Unternehmen

Campana & Schott ist eine internationale Management- und Technologieberatung mit mehr als 400 Mitarbeitenden in Europa und den USA. Seit mehr als 25 Jahren berät das Unternehmen seine Kund:innen, darunter 32 der 40 DAX-Unternehmen, bei deren technologischen, organisatorischen oder unternehmerischen Transformationsvorhaben. 
Um der Lage Herr zu werden, entwickelst Du als IT-Security Consultant eine umfassende Sicherheitsstrategie. Einerseits ist es Deine Aufgabe die IT-Systeme auf technischem Wege vor Angriffen zu schützen, andererseits das Sicherheitsbewusstsein des Unternehmens zu schärfen, indem Du beispielsweise Mitarbeiter in sicherer Kommunikation schulst. Du erstellst in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern eine Bedarfsanalyse, führst Tests zur Überprüfung der Sicherheit durch, implementierst IT-Security-Lösungen und reagierst sofort auf aktuelle Ereignisse, wie Hackerangriffe oder Datenverluste.

Über die Session

Du liebst Technik, bist Dir aber unsicher, ob Du Dich überhaupt gut genug auskennst, um beruflich etwas mit IT zu machen? So ähnlich ging es Sarah. Als sie sich nach ihrem Realschulabschluss orientierte, in welche Richtung es für sie beruflich gehen soll. Schon immer war Sarah sehr technikinteressiert, ob in der Computer-AG in der Schule oder bei Videospielen zu Hause. Mit 16 Jahren bewarb sich deshalb auf einen Ausbildungsplatz zur Fachinformatikerin für Systemintegration, ließ sich aber bei Bewerbungsgesprächen schnell verunsichern. Schließlich machte sie eine Ausbildung zur Krankenschwester. In den 10 Jahren in dem anstrengenden Pflegeberuf hat sie sehr viel über Menschen und auch über sich gelernt. Und beschlossen, dass sie sich mit Ende 20 doch beruflich noch einmal neu ausrichten möchte.

In ihrer Session erfährst Du, wie Sarah die mutige Entscheidung getroffen hat, den Beruf zu wechseln und wie ihr der “Quereinstieg” in die IT gelungen ist. Schau Dir ihre Session in Ruhe an, wenn Du neugierig bist, warum sie heute in ihrem Traumjob als Consultant arbeitet und warum sie dabei von ihrer Erfahrung als Krankenschwester profitiert. 

Inside Story mit Senior Business Consultant Carmen Malke von Bearingpoint

Was Bankenregulierung mit IT zu tun hat und warum Du bei BearingPoint einsteigen solltest

Speakerin

Carmen Malke hat Business Administration an der Universität Bayreuth studiert. Nachdem sie ihren Master of Science in der Tasche hatte, ist sie direkt bei BearingPoint, ihrem jetzigen Arbeitgeber eingestiegen. Seit mehr als 4 Jahren arbeite sie inzwischen erfolgreich in der Service Line F&R im Bereich BCM. 

Unternehmen

BearingPoint ist ein Beratungshaus mit dem Schwerpunkt auf Management- und Technologieberatung. Zu den Kund:innen des Unternehmens mit mehr als 4.600 Mitarbeitenden gehören führende Unternehmen und Organisatione
Um der Lage Herr zu werden, entwickelst Du als IT-Security Consultant eine umfassende Sicherheitsstrategie. Einerseits ist es Deine Aufgabe die IT-Systeme auf technischem Wege vor Angriffen zu schützen, andererseits das Sicherheitsbewusstsein des Unternehmens zu schärfen, indem Du beispielsweise Mitarbeiter in sicherer Kommunikation schulst. Du erstellst in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern eine Bedarfsanalyse, führst Tests zur Überprüfung der Sicherheit durch, implementierst IT-Security-Lösungen und reagierst sofort auf aktuelle Ereignisse, wie Hackerangriffe oder Datenverluste.

Über die Session

Du interessierst Dich für einen Einstieg in der Technologie- und Managementberatung? In ihrer Inside Story gibt Carmen Dir interessante Einblicke in ihren Berufsalltag als Beraterin. Du erfährst außerdem, wie sie als Volks- und Betriebswirtin den Einstieg ins IT-Consulting geschafft hat und was Bankenregulierung eigentlich mit IT zu tun hat. Wenn für Dich die IT-Beratung als Berufsfeld spannend ist, dann hat Carmen in ihrer Session viele Tipps rund um Deinen Berufseinstieg und die Entwicklungsmöglichkeiten z.B. bei einem großen Beratungshaus wie BearingPoint.

Deep Dive mit IT Business Analystin Annika Westers von REWE digital

IT Business Analystin arbeitet für ein internationales Projekt innerhalb des REWE Konzerns

Speakerin

Annika Westers studierte BWL in Münster und schloss anschließend ihren Master mit Schwerpunkt IT & Accounting ab. Seit Mai 2021 arbeitet sie bei der REWE digital im Produkt Controlling. Bevor sie ins Projekt internationales Controlling wechselte, erstellte sie mit ihrem Team interaktive Dashboards fürs Konzerncontrolling. In ihrem neuen Team ist sie die IT-Expertin und arbeitet crossfunktional mit rumänischen und österreichischen Kolleg:innen zusammen. 

Unternehmen

REWE digital ist das IT-Herzstück der REWE-Gruppe. Gut 2.200 Mitarbeitende entwickeln an 9 Standorten neue Technologien, mit denen sie den digitalen Wandel im Lebensmitteleinzelhandel vorantreiben. Die Projekte umfassen unter anderem Omnichannel, Marktdigitalisierung, Programmierung und Entwicklung in einem agilen und cross-funktionalen Umfeld. 
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

Arbeiten in einem internationalen Team? Das steht in der Uni nicht auf dem Lehrplan. Worauf es bei der Zusammenarbeit von vielen Nationalitäten ankommt, lernst Du erst on the job. Das war auch bei Speakerin Annika nicht anders. Mittlerweile zählt die Arbeit im internationalen Team zu ihrem Alltag. In ihrem Deep Dive erfährst Du von Annika, worauf es bei der länderübergreifenden Zusammenarbeit besonders ankommt, wie die Kommunikation zwischen den Abteilungen gelingen kann und auch noch die Wünsche der Auftraggebenden umgesetzt werden.

Nach ihrem BWL-Studium hing Annika einen Master in IT & Accounting dran und begann so ihren Einstieg in die Welt der Dashboards. Heute arbeitet Annika bei der REWE digital GmbH, wo sie zuerst mit ihrem Team interaktive Dashboards fürs Konzerncontrolling erstellt. In ihrem aktuellen Projekt im internationalen Controlling ist sie die IT-Expertin im Team. In ihrer Session gibt Annika Dir Einblicke in die Herausforderungen, die sie rund um den Bau von interaktiven Dashboards in einem crossfunktionalen Team erlebt hat!

Deep Dive mit Anna Köhn Digitale Transformation und Adoption von Mazars

New Work, Women & Tech - a match made in heaven!?

Speakerin

Anna Köhn hat einen Bachelor in BWL und sammelte während ihres Studiums als Werkstudentin Erfahrung im Marketing und Projektmanagement. Nach ihrem Abschluss stieg sie ins Change Management ein und wurde Consultant in Digitalisierungsprojekten. Mit ihrer Kombination aus Wirtschaft, IT und viel Empathie baut sie bei ihrem aktuellen Arbeitgeber Mazars ein Enablement Team im Handlungsfeld Innovation auf. Die Aufgabe des Teams: Die digitalen Veränderungen zu begleiten und die „Mazarians“ bei der aktiven Gestaltung der „digitalen Zukunft“ zu unterstützen. 

Unternehmen

Mazars ist eine internationale Unternehmensberatung und ein Dienstleister für Steuern, Recht, Accounting und Financial Advisory. 1.800 Mitarbeitende arbeiten für das Unternehmen deutschlandweit an 13 Standorten in 9 Bundesländern.   
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

New Work? Das ist mehr als der berühmte Kickertisch und eine chillige Loungeecke, in der die meiste Zeit niemand sitzt. In ihrem Deep Dive findet Anna gemeinsam mit Dir heraus, was es eigentlich für das perfekte Match und die Zukunft der Arbeit braucht. Dabei nimmt sie die New-Work-Ansätze von Frithjof Bergmann und Frederic Laloux unter die Lupe und erklärt Dir, was Frauen damit zu tun haben. Welche Rolle spielen im Arbeitskontext weiblich und männlich konnotierte Werte und Eigenschaften und warum sind Frauen prädestiniert für den New-Work-Ansatz? In ihrer Session erfährst Du außerdem, warum Frauen vor allem bei der Gestaltung dieser neuen Arbeitswelt gebraucht werden und die Technologien unbedingt mitentwickeln müssen. Je diverser die Teams aufgestellt sind, desto mehr Machtstrukturen und Diskriminierungsmuster können sie bei der Gestaltung von neuen Plattformen und Software umgehen. Wenn Du neugierig bist, wie das Ganze in der Praxis aussehen kann und welche Formate bei Mazars Raum für Diversität ermöglichen, schau in Annas Deep Dive rein.

Deep Dive mit Head of Marketing Dennis Kerzmar von Schwarz Dienstleistung

Betriebswirte können (fast) alles – wenn sie nur wollen

Speakerin

Dennis Kerzmar blickt als Betriebswirtin auf 20 Jahre Führung in der Schwarz Gruppe (u.a. Lidl) im Vertrieb, Einkauf, HR und im Marketing zurück. Dabei hat sie sich den Leitsatz „Wer aufhört, besser zu werden, hört auf, gut zu sein!“ zu ihrem persönlichen Anspruch gemacht. Neben Qualität ist es ihr wichtig, Konzepte und Ideen zu entwickeln, die nachhaltig sind und nicht morgen ihre Wirksamkeit verlieren. In der aktuellen Rolle als Head of Marketing & People arbeitet sie in einer männlich dominierten IT-Welt und freut sich über qualifizierte Frauen, die die Cloud-Welt auf ihre Art ein wenig bunter machen. 

Unternehmen

Als eines der international führenden Handelsunternehmen beschäftigt die Schwarz Gruppe weltweit 550.000 Mitarbeitende und betreibt mehr als 13.400 Filialen in über 30 Ländern. Sie setzt sich im Kern aus den beiden Handelssparten Lidl und Kaufland zusammen und ist im baden-württembergischen Neckarsulm beheimatet.  
Als IT-Sicherheitsberater ist es Deine Aufgabe, wertvolle Daten Deines Unternehmens und seiner Kunden zu schützen. Als unternehmensinterner Mitarbeiter oder externer Dienstleister stellst Du Dich digitalen Gefahren wie Viren, Cybervandalismus, also dem Löschen oder Verändern von Dateien, oder Wirtschaftsspionage. Gerade in Zeiten, in denen Unternehmen mobile Endgeräte und Cloud-Lösungen intensiv nutzen, wird das Schützen großer Datenmengen, die jederzeit abgerufen werden können und müssen, immer komplexer und kritischer.

Über die Session

Smooth in die Berufswelt einsteigen oder direkt durchstarten? Vor dieser Entscheidung stand Dennis vor gut 20 Jahren. In ihrer Session erfährst Du, warum sie sich nach ihrem Studium für den Sprung ins kalte Wasser entschieden hat und gleich als Verkaufsleiterin im Leuchtturmbezirk der Schwarz Gruppe in Heilbronn startete, statt gemächlich als Sachbearbeiterin einzusteigen. Als Regional Managerin führte sie als 25-Jährige einfach mal 7 Filialen und war für 125 Angestellte verantwortlich, die vom Alter her ihre Eltern hätten sein können. Klingt nach einer unerschrockenen Powerfrau, oder?

Dennis gibt Dir einen spannenden Einblick in ihre berufliche Laufbahn und geht darauf ein, wie jede Rolle unterschiedliche Attribute verlangt und sie vor neue Herausforderungen stellt. Ihr Credo zum Erfolg? Das erfährst Du in ihrem Deep Dive. 

Deep Dive mit Senior Director Material Management Dr. Stephanie Nagel-Heyer von Lufthansa Technik


Speakerin

Stephanie Nagel-Heyer studierte Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Hamburg und schloss 2004 erfolgreich mit einer Promotion ab. Nach ihrem Studium startete sie als Projektingenieurin bei der Lufthansa Technik Logistik und übernahm dort nach 3 Jahren ihre erste Gruppenleitung in der IT. Bis 2020 blieb sie in der IT der Lufthansa Technik in verschiedenen Führungsrollen und übernahm anschließend die Abteilungsleitung im Bereich Kabinenmaterialüberholung. Mitte des Jahres 2021 erhielt sie die Aufgabe das Materialmanagement für Triebwerke im Rahmen der Reorganisation der Lufthansa Technik neu auf- und auszubauen. 

Unternehmen

Lufthansa Technik ist der weltweit führende Anbieter für Wartungs-, Reparatur- und Überholungsservices sowie Modifikationen in der Luftfahrtindustrie. Mit mehr als 20.000 Mitarbeitenden und über 30 internationalen Tochterunternehmen bietet die Lufthansa-Technik-Gruppe rund 800 Kund:innen auf der ganzen Welt einen Komplett-Service von Dienstleistungen rund um die Flugzeugtechnik. 
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

Welche Rolle kommt dem Materialmanagement im Rahmen der Motorüberholung zu und wie muss sich ein moderner Materialversorger aufstellen? In ihrem Deep Dive nimmt Dich die promovierte Verfahrenstechnikerin Stephanie Nagel mit in die Welt des Materialmanagements. Bei ihrem Arbeitgeber der Lufthansa Technik leitet sie die Abteilung im Bereich Kabinenmaterialüberholung. In ihrer Livesession erfährst Du außerdem, wie es gelingt, das Change Management sinnvoll aufzubauen und bei Neuausrichtungen alle Mitarbeitenden abzuholen und miteinzubeziehen. Wenn Du wissen willst, wie Unternehmen bei organisatorischen Veränderungen von der IT-Entwicklung und der Start-up-Kultur lernen können, dann schau Dir ihre Session noch mal in Ruhe an.

Inside Story mit Alliance Manager (SAP) Barbara Katarzyna Schafarczyk von Capgemini


Speakerin

Auch ohne IT-Studium hat sich Barbara Schafarczyk auf ein IT-Produkt, nämlich SAP, spezialisiert. Als ITIL (Information Technology Infrastructure Library)-Expertin hat sie viel praktische Erfahrung im Management von Dienstleistungen gesammelt. Ihre Führungspersönlichkeit und ihre Erfahrung in der Planung und Implementierung von operativen Tools und Prozessänderungen helfen ihr in ihrer täglichen Arbeit als Alliance Managerin, eine exzellente Servicebereitstellung zu ermöglichen und die IT-Kosten innerhalb und außerhalb des Unternehmens auszugleichen. 

Unternehmen

Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Technologie-Services und Digitaler Transformation. Als ein Wegbereiter für Innovation unterstützt das Unternehmen seine Kund:innen bei deren komplexen Herausforderungen rund um Cloud-Lösungen, Digitalisierung und Plattformen. 
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

Viele Frauen fragen sich trotz ihres großen Interesses an Digitalisierungsprojekten, ob sie sich ohne ein Informatik- oder Wirtschaftsinformatik-Studium überhaupt bei einem globalen IT-Dienstleister bewerben sollen. Wieso sie dies unbedingt tun sollten und welche Herausforderungen, aber auch welches Spielfeld sie erwartet, darauf geht Barbara in ihrer Inside Story ein. Die gebürtige Polin hat Russische Philologie studiert und arbeitet heute bei einem der Top 5-IT-Dienstleister. Wie kam sie von Tolstoi zur IT-Beratung und was solltest Du unbedingt mitbringen, wenn Du ohne Informatikstudium in der IT-Welt durchstarten willst? Das erfährst Du in Barbaras Session.

Deep Dive mit Managing Consultant Nicole Heinze von Accso – Accelerated Solutions

Nicole was not the imposter – über Sorgen und Ängste beim Berufsstart

Speakerin

Nicole Heinze ist in Flensburg aufgewachsen und studierte dort Angewandte Informatik im Bachelor. Im Studium lernte sie das Programmieren kennen und lieben und machte deshalb außerdem den Master im Fach Technischen Informatik an der Technischen Hochschule Köln. Seit ihrem Einstieg bei der Accso GmbH im Jahr 2017 hat sich vieles getan. Inzwischen ist sie als Managing Consultant tätig und betreut, neben ihren Aufgaben als Entwicklerin, in ihrer Rolle als Personalverantwortliche auch Berufseinsteiger:innen.  

Unternehmen

Das Software- und IT-Beratungshaus Accso wurde 2010 gegründet und unterstützt mit rund 220 Mitarbeitenden ihre Kund:innen bei der Innovation ihrer Produkte und Dienstleistungen. Neben den 4 Standorten in Deutschland (Darmstadt, Frankfurt am Main, Köln und München) ist das Unternehmen seit 2022 auch mit seiner ersten internationalen Niederlassung in Kapstadt, Südafrika vertreten. 
Als IT-Sicherheitsberater ist es Deine Aufgabe, wertvolle Daten Deines Unternehmens und seiner Kunden zu schützen. Als unternehmensinterner Mitarbeiter oder externer Dienstleister stellst Du Dich digitalen Gefahren wie Viren, Cybervandalismus, also dem Löschen oder Verändern von Dateien, oder Wirtschaftsspionage. Gerade in Zeiten, in denen Unternehmen mobile Endgeräte und Cloud-Lösungen intensiv nutzen, wird das Schützen großer Datenmengen, die jederzeit abgerufen werden können und müssen, immer komplexer und kritischer.

Über die Session

Spätestens wenn Du das Spiel „Among us“ gespielt hast, weißt Du, wie es sich als „Imposter“ anfühlt. Doch auch im Arbeitsleben fühlen sich viele als “Hochstapler:in”. Selbstzweifel und ständiges Hinterfragen der eigenen Kompetenzen – Menschen, die mit dem Imposter-Syndrom zu kämpfen haben, leben und arbeiten häufig unter sehr großem Druck und in der Angst, aufzufliegen. Ganz schlimm ist das in Situationen, die neu sind wie der Berufsstart, ein Arbeitgeberwechsel oder ein neues Projekt. Nicole, Managing Consultant bei Accso, ging es in der Vergangenheit oft so. Doch mit der Zeit hat sie gelernt, entspannter damit umzugehen. Jetzt, wo sie selbst Bewerber:innen interviewt, weiß sie, dass sie mit diesen Ängsten nicht alleine ist und möchte in ihrer Session versuchen, Dir die Sorgen vor dem „Was-wäre-wenn…“ zu nehmen.

Inside Story mit Teammanagerin Energy & Systems Development Nicole Schmücker von Bertrandt

Vom Ingenieursstudium zur Teammanagerin bei Bertrandt

Speakerin

Nach ihrem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit dem Schwerpunkt Maschinenbau arbeitete Nicole Schmücker als Projektmanagerin und als Qualitätsleiterin in verschiedenen Unternehmen, unter anderem auch in Indien und Südafrika. Ihr bisheriger Werdegang ist von Internationalität und verschiedenen Arbeitsumfeldern geprägt. Mittlerweile ist sie Teammanagerin im Bereich Energy & Systems Development bei der Bertrandt AG in Wolfsburg. 

Unternehmen

Im Automotive-Bereich bündelt Bertrandt die Kompetenz standortübergreifend in 4 Divisions: Electronics, Product Engineering, Physical, Production & After Sales. Das Unternehmen unterstützt Kund:innen zahlreicher weiterer Branchen mit umfassendem Knowhow: vom Energiesektor und der Luftfahrt über den Maschinen- und Anlagenbau bis zur Medizintechnik. Rund 12.000 Mitarbeitende an über 50 Standorten weltweit engagieren sich täglich dafür, die Projekte der Kund:innen erfolgreich umzusetzen. 
Als IT-Sicherheitsberater ist es Deine Aufgabe, wertvolle Daten Deines Unternehmens und seiner Kunden zu schützen. Als unternehmensinterner Mitarbeiter oder externer Dienstleister stellst Du Dich digitalen Gefahren wie Viren, Cybervandalismus, also dem Löschen oder Verändern von Dateien, oder Wirtschaftsspionage. Gerade in Zeiten, in denen Unternehmen mobile Endgeräte und Cloud-Lösungen intensiv nutzen, wird das Schützen großer Datenmengen, die jederzeit abgerufen werden können und müssen, immer komplexer und kritischer.

Über die Session

Wie viele Ingenieurstudiengänge gilt auch Wirtschaftsingenieurwesen als anspruchsvolles Studienfach. Nicht jeder schafft die Prüfungen im ersten Anlauf. Nicole hat diese Herausforderung als eine der wenigen Frauen in einem MINT-Fach erfolgreich gemeistert, und dass, obwohl sie in der Schule Mathe nur als Grundkurs hatte. In ihrer Inside Story schaut sie mit Dir gemeinsam zurück auf ihre Unizeit und berichtet, wie ihre Karriere nach dem Studium aussah und wie sie dazu kam, dass sie mehrere Jahre in Indien und Südafrika gearbeitet hat. Es ist übrigens alles andere als selbstverständlich, dass MINT-Absolventinnen auch 5 Jahre nach ihrem Abschluss noch in ihrem Tech-Beruf arbeiten. Auch darauf geht Nicole ein und schaut mit Dir auf mögliche Ursachen.

Deep Dive mit Leitung HR Catherine Kozikowski von Concat

Frauen in der IT

Speakerin

Catherine Kozikowski hat sich nach der Schule für eine Ausbildung zur Industriekauffrau entschieden und diese in Darmstadt 2010 abgeschlossen. Anschließend arbeitete sie 10 Jahre in verschieden Bereichen der Personalabteilung im Lufthansa-Konzern. Sie hat den Lean Six Sigma Green Belt und ist immer daran interessiert, Prozesse zu optimieren. Seit 2021 ist sie Personalleiterin der Concat AG und unterstützt das IT-Systemhaus bei den Herausforderungen der aktuellen Zeit und setzt sich besonders für Nachhaltigkeit, Vielfalt und Integration ein. 

Unternehmen

Concat IT Solutions realisiert IT-Infrastrukturen für Geschäftsanwendungen in den Bereichen Cloud, Netzwerk, Security und Datenmanagement. Insgesamt arbeiten deutschlandweit über 350 Mitarbeitenden an 14 Standorten. 
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

Frauen und IT? Das gehört zusammen wie 1 und 0. Was viele nicht wissen: Die ersten Programmiererinnen waren sogar Frauen. In ihrem Deep Dive nimmt Catherine, die bei Concat die HR-Abteilung leitet, Dich mit auf eine kleine Zeitreise. Noch in den 80er-Jahren war Programmieren nämlich ein typischer Frauenberuf. Du bekommst von Catherine einen spannenden Einblick in die IT-Vergangenheit und sie erklärt Dir, warum “Women in Tech” unbedingt gefördert werden müssen.

Inside Story mit Product Manager Inga-Lena Darkow von BASF

Frauen in der Digitalisierung – Ohne uns geht´s nicht!

Speakerin

Inga-Lena Darkow studierte Industrial Engineering an der Technischen Universität Berlin und sammelte schon während ihres Studiums Auslanderfahrung. Über viele unterschiedliche berufliche Stationen landete sie vor über 11 Jahren bei ihrem jetzigen Arbeitgeber BASF und arbeitet als Product Manager, Artificial Intelligence (AI) Solutions for Business and Supply Chains. 

Unternehmen

BASF ist ein global agierendes Chemieunternehmen. Weltweit beschäftigt es 117.000 Mitarbeiter in über 90 Ländern. In Deutschland arbeiten 50.000 Mitarbeitende an 34 Standorten in 10 Bundesländern. 
Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

Über die Session

Ohne Frauen, keine Digitalisierung! In ihrer spannenden Inside Story geht Inga-Lena darauf ein, warum die digitale Transformation mehr Frauen braucht, um langfristig erfolgreich zu sein. Erfahre in ihrer Session, wie Frauen sich richtig positionieren können und mit ihrer technischen Expertise an die Entscheider:innen herankommen. Wie überzeugen Frauen im Gespräch? Wo haben Frauen einen Wettbewerbsvorteil bei der digitalen Transformation? Und wo stehen Frauen in der Künstlichen Intelligenz? Als Product Manager für Artificial Intelligence (AI) Solutions for Business and Supply Chains hat Inga-Lena einiges zu berichten. Sei gespannt!

Entdecke die job I/O – das virtuelle Live-Event für IT-Talente

Sei beim der nächsten job I/O live dabei und erhalte spannende Einblicke in den Berufsalltags von IT-Profis. Ob Du gerade erst am Anfang Deines Berufslebens stehst oder Young Professional bist, spielt keine Rolle. Hol’ Dir spannende Einblicke und schau hinter die Kulissen der Unternehmen.

Die job I/O – das virtuelle Job Event für IT-Talente – ist kostenlos und Du kannst anonym teilnehmen. Wir veranstalten 2023 für Euch insgesamt 8 Live-Events mit wechselnden Specials! Freu Dich auf 4 Stunden Live-Programm vollgepackt mit 16 Sessions vom Deep Dive bis zur Inside Story.

Du willst bei der nächsten Women4Tech dabei sein? Dann markiere Dir schon mal den 29. Juni 2023 dick im Kalender. Sicher dir am besten direkt einen Platz für unser Job-Event speziell für Frauen in der Tech-Branche. 

Entdecke die job I/O – das virtuelle Job Event für IT-Talente:

 

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
Ganz einfach:

Anonymes Profil anlegen
!
Unternehmens- anfragen erhalten
C V
Kontaktdaten freigeben & durchstarten!
Kostenlos registrieren